TGF besiegt Seeg

Knoten ist geplatzt

+
Türkgücü-Torwart Halil Celik hatte großen Anteil am lang ersehnten Erfolg seiner Mannschaft.

Füssen – Den ersten Sieg seit fünf Monaten hat Türkgücü Füssen am Sonntag gegen den TSV Seeg eingefahren.

Das Nachbarschaftsderby in der Kreisklasse Allgäu gewann TGF mit 1:0. Damit kann sich TGF doch noch Hoffnungen auf den Klassenerhalte machen. In dem fairen und spannenden Nachbarschaftsderby erwischte TGF den besseren Start: Bino Kaygusuz hatte zwei gute Chancen durch einen Freistoß und mit einem Flachschuss, der aber nur an den Pfosten knallte. Kurze Zeit später kamen auch die Seeger zu zwei Torchancen, die jedoch TGF-Keeper Halil Celik mit Paraden abwehrte. 

Beide Teams präsentierten sich auf Augenhöhe, so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte erwischten wieder die Füssener den besseren Start. Doch Kaygusuz traf erneut nur den Pfosten. Beide Teams drängten auf das gegnerische Tor. Doch in der 63. Minute wurde das Spiel jäh unterbrochen: TGF-Spieler Serhat Eroglu hatte sich so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. 

Die Diagnose: Schlüsselbeinbruch. Die Füssener ließen sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen. Nur drei Minuten später landete eine Flanke von Jan Rasel bei Olcay Kiranlar, der mit der Fußspitze das 1:0 erzielte. Die Seeger, die die Punkte ebenfalls im Abstiegskampf brauchen, verlagerten das Spiel jetzt zumeist in die Hälfte des TGF.

 Doch TGF-Keeper Celik war an diesem Tag nicht zu überwinden. Kurz vor dem Schlusspfiff hatten die engagierten Gäste den Ausgleich auf dem Fuß, doch der Ball verfehlte knapp das Tor. Die Freude bei TGF-Spielern und Fans war nach dem Abpfiff groß. 

Liegt doch der letzte TGF-Sieg lange zurück: Im November 2016 gingen die Füssener das letzte Mal als Sieger vom Platz. Trainer Miguel Fernandez sagte dazu: „Der Knoten ist endlich geplatzt, das Glück und Geschick war auf unserer Seite in diesem wichtigem Spiel.“

Am Sonntag, 30. April, um 15 Uhr ist der TGF zu Gast bei der SG Buching/Trauchgau.

kb

Auch interessant

Kommentare