Weiter an der Spitze

Füssen – Seinen neunten Sieg in Folge hat Türkgücü Füssen (TGF) am vorletzten Spieltag in der A-Klasse Allgäu gegen den SV Bidingen erzielt. Die Lechstädter bauten mit ihrem 5:0-Sieg ihre Tabellenführung auf 30 Punkte aus. Am Sonntag, 26. Oktober, gastieren sie beim SpVgg Rieden am Zellerberg.

TGF begann wie in den meisten Heimspielen sehr druckvoll. Bereits die erste Aktion münzte die Heimelf in ein Tor um: Cem Cebecioglu legte für seinen jüngeren Bruder Ali auf und mit einem Heber aus rund 20 Metern Entfernung erzielte der die 1:0-Führung in der vierten Minute. Die Gäste versuchten daraufhin zu kontern, doch die nächste gute Torchance hatte wieder TGF. Kaygusuzs Eckball landete bei Tugay Yavuz, doch sein direkter Volleyschuss verfehlte das Tor knapp. Die Gäste starteten daraufhin einen schnellen Angriff, den Verteidiger Olcay Kiranlar erst im letzten Moment vereiteln konnte. In der 35. Minute wurde Serkan Karaman vom Gästekeeper von den Beinen geholt und den fälligen Strafstoß nutzte der TGF-Goalgetter Cem Cebecioglu zum 2:0. 

Die zweite Hälfte begann ähnlich. TGF kam immer besser ins Spiel. Ali Cebecioglus Zuspiel landete bei Karaman, dessen Flachschuss das 3:0 in der 63. Minute bedeutete. Das nächste Tor war nur noch eine Frage der Zeit, denn ein Gästespieler musste wegen eines groben Foulspiels den Platz verlassen. Das 4:0 folgte in der 80. Minute. Nach Dervis Yilmazs guten Pass stand Karaman genau richtig und schob den Ball ins Tor. TGF erspielte sich daraufhin eine Torchance nach der anderen. Schließlich bediente in der 90. Minute der eingewechselte Yener Bülent Kiranlar, der zum 5:0 traf. „Mein Team spielt eine tolle Hinrunde und belohnt sich förmlich selber mit dem bisher Erreichten", so TGF-Trainer Yasar Ercüment. kb

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo

Kommentare