Erste Verpflichtung des EV Füssen steht

Neuer EV Füssen-Kader nimmt Form an

+
Dejan Vogel wird auch in der kommenden Saison für den EV Füssen jubeln. Der Verein gab jetzt die Vertragsverlängerung mit dem Stürmer bekannt.

Füssen – Die erste Personalie für die nächste Spielzeit ist beim EVF perfekt: Dejan Vogl verlängerte seinen Kontrakt und wird damit auch in Zukunft das schwarz-gelbe Trikot tragen.

Der 29 Jahre alte Deutsch-Slowene war im Vorjahr vom Bayernligisten Landsberg nach Füssen gewechselt und griff zusammen mit dem Eissportverein erstmals in der Oberliga an. Zuvor war der Stürmer in Deutschland nur unterklassig aktiv gewesen. 

Den Sprung in die dritte Ligenstufe schaffte Dejan Vogel aber ohne Probleme. Im Gegenteil: in Füssen wurde er schnell zu einem der Leistungsträger und war zudem einer von nur fünf Akteuren, die alle Saisonspiele bestreiten konnten. Der technisch beschlagene Stürmer erzielte dabei starke 20 Tore und bereitete 30 weitere vor. 

Damit stellte er sogar seine Ausbeute aus dem Vorjahr in der Bayernliga ein und war zweitbester Torschütze und bester Vorlagengeber im gesamten EVF-Team. Mit seinen 50 Scorerpunkten lag er auf Rang 25 der Oberliga-Süd. Zuvor spielte Dejan Vogl für den SC Forst, den ERC Sonthofen, den TSV Peißenberg sowie den HC Landsberg in der Landes- sowie der Bayernliga. 

In seiner ursprünglichen Heimat Slowenien debütierte der Linksschütze bereits im Alter von 16 Jahren in der ersten Liga, ehe er berufsbedingt nach Deutschland wechselte. Hier hat er mittlerweile nicht nur seinen Lebensmittelpunkt, sondern auch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Freude bei Becherer

EVF-Trainer Andreas Becherer freut sich nach eigener Aussage über den Verbleib seines erfolgreichen Stürmers: „Dejan hat eine sehr gute erste Oberligasaison gespielt und unsere Erwartungen voll erfüllt, hat Torjägerqualitäten gezeigt“, sagte der EVF-Trainer. „Trotzdem war es für ihn auch ein lehrreiches Jahr, das ihn noch besser machen wird, da ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Er ist zudem auch vom Charakter und Typ her sehr wichtig in der Kabine, die Vertragsverlängerung freut mich sehr.“

mil

Auch interessant

Kommentare