SV Rieden gewinnt zum zweiten Mal das 14. AH-Hallenturnier in Höfen

Spannende und faire Spiele

+
Bereits zum zweiten Mal nach 2012 sichert sich das Team vom SV Rieden den Hallenturniersieg in Höfen.

Höfen – Bereits zum zweiten Mal nach 2012 hat sich der SV Rieden jetzt den Sieg beim 14. Internationalen AH-Hallenturnier in Höfen gesichert. Insgesamt zwölf Mannschaften nahmen an dem Turnier teil und sorgten für viel Spannung und ein fußballerisches Hallenspektakel.

In insgesamt 38 Spielen erzielten die Teams 106 Tore. Ganz oben auf dem Stockerl stand am Ende die Mannschaft des SV Rieden am Forggensee, die sich verdient den Turniersieg geholt hatte. Zweiter wurde das „Team Ademar“ vor dem FC Garmisch und den Lokalmatadoren vom FC HS Höfen. Den fünften Platz sicherte sich der FA Peiting vor dem FC Tiroler Zugspitze und dem SV Hohenfurch. Der achte Platz ging an den FC Schretter Vils, Neunter wurden die „Schluckspechte“ und Rang zehn belegte der SV Mauerstetten. 

Auf dem elften Platz landete der SV Lechbruck vor dem Schlusslicht, dem „Lehrergetto“. Zum besten AH-Turnierspieler wurde schließlich Thomas Wörle vom SV Lechbruck ausgezeichnet. Den Preis für den Torschützenkönig räumte Thomas Kotissek vom Turniersieger SV Rieden ab. Zwar landeten sie nur auf dem zehnten Platz, dafür wurde der SV Mauerstetten zur fairsten Mannschaft ernannt. Dafür erhielt sie den Fairnesspreis. Der Veranstalter FC Holzbau Saurer Höfen bedankte sich anschließend bei der Marktgemeinde Reutte für die Unterstützung, sowie den 95 Sponsoren von Werbetransparenten, Sachpreisen und Pokaltrophäen. 

„Es war ein riesiges, sportlich und auch kameradschaftlich auf hohem Niveau stehendes Fußball-Hallenturnier, dass auch mit Sicherheit im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden wird”, meinte Organisator Norbert Dreer abschließend.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
Am Ende fehlt nur wenig 
Am Ende fehlt nur wenig 
Medaillenregen für den TSV
Medaillenregen für den TSV
Schnell um die Pylonen
Schnell um die Pylonen

Kommentare