Füssener Baseballer fiebern Saisonstart am Sonntag entgegen

Füssen Royal Bavarians starten in die neue Bundesliga-Saison

Baseballer schlägt Ball.
+
Der Füssener Headcoach Mitch Stephan sind heiß auf den Saisonstart am Sonntag in Baldham.

Füssen - Die Baseballer der Füssen Royal Bavarians starten am kommenden Sonntag, 30. Mai, bei den „Baldham Boars“ in die neue Saison in der 2. Bundesliga. Nach insgesamt rund zwei Monaten Vorbereitungsspielen kam nun grünes Licht vom Verband, die reguläre Spielzeit zu beginnen.

Bereits seit Ende Februar befinden sich die Bundesliga-Baseballer der Füssen Royal Bavarians in der Vorbereitung für die neue Saison. Insgesamt haben die Royals schon acht Vorbereitungsspiele gemacht. „Das ist dieses Jahr sicherlich ungewöhnlich. Normalerweise spielen wir nur zwei bis drei Vorbereitungsspiele ehe es in die reguläre Saison geht. Es fühlt sich schon an, als wäre man mitten drin.“, erzählt Catcher Alex Wolter. Sicherlich ein gutes Gefühl für die Spieler, vor allem weil man im letzten Testspiel am vergangenen Wochenende bei den Heidenheim Heideköpfe 2 (2. Bundesliga Süd) mit 16:10 deutlich die Oberhand behielt.

Einen großen Unterschied machen vor allem die beiden Neuzugänge Daniel Mendelsohn und der Kanadier Nick KyRose. „Beide haben sich super in die Mannschaft integriert und machen einen enorm guten Job auf dem Werferhügel – das ist ein ganz anderes Niveau als noch letztes Jahr“, erzählt Headcoach Mitch Stephan, der die beiden Pitcher im Winter verpflichtet hat. Immerhin war das Pitching in der vergangenen Saison die große Schwachstelle und der Hauptgrund für den am Ende letzten Tabellenplatz.

Aber auch die vielen jungen Spielern haben in der letzten Saison und in der diesjährigen Vorbereitung einen großen Fortschritt gemacht. „Wir haben den jungen Spieler extra viel Spielzeit gegeben und in unbequeme Situationen gesteckt, um sie an Drucksituationen zu gewöhnen und den Lerneffekt zu beschleunigen“, so Stephan.

Im Vergleich zum letzten Jahr wird wieder eine volle Saison mit Hin- und Rückrunde gespielt. Auf-/Absteiger wird es aber dennoch nicht geben. Darauf haben sich alle Bundesligavereine bereits früh im Jahr geeinigt. Das erste offizielle Heimspiel am neuen „King’s Field“ im Weidach Sportpark ist für den 27. Juni gegen die „Gauting Indians“ geplant. Dies ist aktuell aber noch unter Vorbehalt, da der Rasen wetterbedingt noch nicht so gewachsen ist, wie man sich das vorgestellt hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Füssenerin Mia Höhne kämpft mit dem deutschen Curling-Team um ein Ticket für Olympia 2022
Füssen
Die Füssenerin Mia Höhne kämpft mit dem deutschen Curling-Team um ein Ticket für Olympia 2022
Die Füssenerin Mia Höhne kämpft mit dem deutschen Curling-Team um ein Ticket für Olympia 2022

Kommentare