Klare Angelegenheit gegen das Tabellenschlusslicht

Royal Bavarians holen sich die Tabellenführung

+
Highlight der Partie ist ein Grand-Slam-Homerun von Christian Aman

Füssen/München - Mit einem Doppelerfolg gegen das Tabellenschlusslicht aus München-Haar holen sich die Füssen Royal Bavarians in der Süd-Gruppe der Baseball-Bayernliga die Tabellenführung und überholen damit die Gröbenzell Bandits. Die Royals siegten am Sonntag deutlich mit 13:2 und 9:1.

Am vergangenen Sonntag ging es für die Füssen Royal Bavarians im „Heimspiel“ gegen Tabellenschlusslicht München-Haar Disciples 3. Heimspiel ist relativ, denn dieses Jahr gibt es für die Herrenmannschaft aufgrund der aktuellen Platzsituation im Weidach kein richtiges Heimspiel. So fand das Spiel auf dem Feld der Steinheim Red Phantoms in der Nähe von Memmingen statt. „Die Funktionäre der Red Phantoms haben uns ihr Feld angeboten, worüber wir sehr glücklich sind. Die Fahrt ist somit nicht ganz soweit und es kommt wenigstens etwas Heimspielstimmung auf“, freut sich Vorsitzender Mitch Stephan über die Hilfsbereitschaft des Allgäuer Nachbarvereins.

Starke Defensive sichert Pflichtsieg 

Mit drei Siegen aus vier Spielen gegen den Tabellenführer Gröbenzell hat sich die Mannschaft von Trainer Alp Dagistan mittlerweile in der höchsten bayerischen Spielklasse gut zurecht gefunden und ging demnach mit viel Selbstvertrauen in die Partien gegen Tabellenschlusslicht Haar. Und dies bewiesen die Jungs auch gleich von Beginn an und gingen bereits nach drei Innings mit 7:0 in Führung. 

Highlight war hier ein Grand-Slam-Homerun von Christian Aman. Als Pitcher war wie in der Vorwoche Sven Ludwig der Garant für den Sieg. Der Veteran ging über die gesamte Distanz und gab lediglich zwei Runs ab. Füssen punktete kontinuierlich weiter bis am Ende das Spiel mit 13:2 vorzeitig nach sechs Innings per Ten-Run-Rule beendet wurde.

Mit Homerun Power zum Doppelerfolg

Im zweiten Spiel des Tages machten die Royal Bavarians dort weiter, wo sie in Spiel eins aufgehört hatten. Zwar musste Pitcher Daniel Yancelson gleich im ersten Inning die 0:1-Führung der Münchner Vorstädter hinnehmen, doch war es Yancelson selbst, der mit einem Homerun die Führung wiederherstellte. Christian Aman setzte daraufhin gleich seinen zweiten Homerun des Tages hinterher. Nach drei Innings übernahm Elias Moraß auf dem Werferhügel und überzeugte mit seiner bis dato besten Leistung in dieser Saison. In vier Durchgängen behielt der Youngster seine weiße Weste und führte seine Mannschaft letztendlich zu einem 9:1-Erfolg.

„Das waren sicherlich Pflichtsiege heute, aber auch die muss man erstmal holen. Wir haben rundum sicherlich eine unserer besten Leistungen dieses Jahr gebracht. Das macht Lust auf mehr“, zieht Dagistan ein positives Fazit aus dem Wochenende. 

Mit dem Doppelerfolg vom Wochenende sind die Royal Bavarians nun mit sieben Siegen und drei Niederlagen an der Spitze der Bayernliga Süd knapp vor den Gröbenzell Bandits. Die ersten beiden Teams ziehen in die Playoffs ein, die im August beginnen. 

Am kommenden Wochenende geht es für die Mannschaft bei den Schwaig Red Lions weiter.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Füssener Baseballer sind Bayerischer Meister
Füssener Baseballer sind Bayerischer Meister
Der FC Füssen empfängt am Samstag den TSV Betzigau – TSV Pfronten spielt in Ronsberg
Der FC Füssen empfängt am Samstag den TSV Betzigau – TSV Pfronten spielt in Ronsberg
FC Füssen holt nur ein 1:1 gegen Betzigau
FC Füssen holt nur ein 1:1 gegen Betzigau
Fabian Danner vom "team erdgas schwaben" gewinnt "Mavic-Heiss-Cups"
Fabian Danner vom "team erdgas schwaben" gewinnt "Mavic-Heiss-Cups"

Kommentare