Fechten auf hohem Niveau

Füssener Fechter holen Silber und zwei vierte Plätze bei "Bayerischer"

+
Hannes Wismath (v.l.), Lukas Böck und David Wismath von der TSG Füssen erkämpfen sich den vierten Platz bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften in Kaufbeuren.

Füssen – Erfolgreich haben die Füssener Fechter jetzt bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften in Kaufbeuren abgeschnitten.

Kerstin Münz und Marcella Hollerbach bildeten mit Lisa Schallenkammer eine Startgemeinschaft bei den Damen und holten Silber mit dem Degen. Mit dem Florett landeten sie auf Platz vier, genau wie Hannes und David Wismath mit Lukas Böck bei den A-Jugendlichen. 

Mit dem Florett starteten die Zwillinge Hannes und David Wismath sowie Lukas Böck als Mannschaft der TSG Füssen bei den A-Jugendlichen. Ohne Niederlage erreichten sie das Halbfinale. Hier trafen sie auf die späteren Sieger, die Mannschaft der TG Würzburg, die die besten Fechter dieser Altersklasse an den Start schickte. Trotz guter Leistungen unterlagen die Füssener Jungs. 

Im kleinen Finale trafen sie auf die Sportler aus Neu-Ulm. Die Gefechte fanden auf einem hohen Niveau statt, kein Treffer wurde verschenkt. Dennoch unterlagen die Füssener knapp, erreichten aber den guten vierten Platz. 

Spannende Gefechte

Bei den Damen bildeten Kerstin Münz und Marcella Hollerbach eine Startgemeinschaft mit Lisa Schallenkammer aus Kaufering. Sie starteten mit dem Degen und dem Florett. Auch hier fanden anstrengende und spannende Gefechte statt. Die drei Frauen beendeten das Turnier mit dem Florett auf dem vierten Rang. Mit dem Degen wurde sie außerdem bayerische Vizemeisterinnen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde
Füssener Curlerin: "Jede weiß, woran sie zu arbeiten hat"
Füssener Curlerin: "Jede weiß, woran sie zu arbeiten hat"

Kommentare