Füssen und Schwangauer Karatekas sind sechstbestes Team bei der "Schwäbischen"

Elf Mal auf dem Stockerl

+
Edip Müneyyirci Edip (stehend v.l.), Deen Tubail, Elisabeth Müneyyirci, Luis Tandler, Andre Feldmann, Lefterye Özcelik, Holm Feldmann (sitzend v.l.), Timm Faßhold, Sarah Müneyyirci Sarah und Georg Tandler Georg freuen sich über ihre guten Ergebnisse. Auf dem Bild fehlt Alexander Strobl.

Sulzberg/Füssen – Zwei Goldene, einmal Silber und acht Bronzemedaille haben die Sportler des Füssen-Schwangauer Karate Dojos jetzt bei der Schwäbischen Bezirkskaratemeisterschaft in Sulzberg abgeräumt.

Damit war das Dojo das sechstbeste in ganz Schwaben. Ganz oben auf dem Stockerl standen dabei Lefterye Özcelik im Kumite und Edip Müneyyirci in der Kata-Masterklasse. Elf Athleten des Füssen-Schwangauer Karate Dojos gingen bei der Schwäbischen Bezirkskaratemeisterschaft in Sulzberg in den Disziplinen Kumite (Freikampf) und Kata (das Vorführen mehrerer zusammenhängender Techniken) an den Start. Lefterye Özcelik verbesserte sich dabei im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz. War sie 2014 noch Zweite im Kumite kletterte sie heuer ganz nach oben aufs Stockerl. 

Ebenfalls den Schwäbischen Meistertitel sicherte sich Edip Müneyyirci in der Kata-Masterklasse, nachdem er sich über drei Runden gegen seine Konkurrenten durchgesetzt hatte. Im Kumitewettbewerb der Junioren erreichten Alexander Strobel, Deen Tubail und Luis Tandler jeweils den dritten Platz. Jeweils Bronze erkämpfte sich auch Elisabeth Müneyyirci im Kata- und Kumitewettbewerb. In der Schüllerklasse erkämpfte sich Holm Feldmann einen hervorragenden zweiten Platz im Kumite. Auch im Kata lief es gut für ihn. 

Dort sicherte er sich Bronze. Seine Dojokollegen Timm Faßhold und Georg Tandler erreichten in der Schülerklasse beide den siebten Platz im Katawettbewerb. Im Jugendbereich startete Andre Feldmann im Kumite und erkämpfte sich hier ebenfalls Bronze. In der Klasse der Kinder zeigte zum ersten Mal Sarah Müneyyirci ihr Können in beiden Disziplinen. Sehr erfolgreich war sie dabei im Kumite bis 33 Kilogramm. Hier sicherte sie sich Bronze. Im Kata lief es dann aber nicht wie gewünscht. Hier musste sie sich mit dem siebten Platz zufrieden geben. 

Sehr zufrieden und stolz waren am Ende die Trainer und Betreuer Jürgen Tandler, Lefterye Özcelik und Edip Müneyyirci über die Leistungen ihrer Schüler. Der nächste Anfängerkurs des Füssen-Schwangauer Karate Dojos beginnt am Mittwoch, 15. April. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.karate-fuessen.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo

Kommentare