Triumph in Füssen

Deutsches Eishockey-U18-Team steigt auf

+
Das deutsche U18-Nationalteam freut sich über seinen Turniersieg.

Füssen – Für die deutsche U18-Eishockeyfrauenmannschaft ist ein Traum wahr geworden: Sie hat am Donnerstag den Aufstieg in die Top-Division geschafft. Im Finale der IIHF U18 Frauen WM Div. IA in Füssen zeigte die Mannschaft ihre ganze Klasse und besiegte in einer spannenden Partie Japan mit 2:1.

Von Beginn an war das Spiel gegen die Japanerinnen ein harter Kampf. So entstanden zwar einige Torchancen, die jedoch beide Mannschaften nicht verwandeln konnten. Daher gingen sie mit einem 0:0 in die erste Drittelpause. Auch im zweiten Drittel gab es Torchancen auf beiden Seiten. Diese waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Japan hatte dabei mit 11:8 das bessere Schussverhältnis. 

In einem engen Match besiegt Deutschland Japan.

Deutschland meisterte zwei brenzlige Unterzahlsituationen und entging vor allem durch die starke Leistung der deutschen Torhüterin Sofie Disl dem Führungstreffer des japanischen Teams. So fiel auch im Mittelabschnitt kein Tor. 

Der Schlussabschnitt brachte schließlich in der 45. Minute den ersten Treffer für die deutsche Mannschaft. Lisa Heinz traf auf Zuspiel von Nina Christof und Heidi Strompf zum viel umjubelten 1:0. Nur zwei Minuten später konterte Japan durch Anju Hayakawa, die den Ausgleich erzielte. 

Doch das deutsche Team ließ sich nicht beirren. In der 55. Spielminute traf Ronja Hark zum 2:1-Siegtreffer. Mit diesem Ergebnis machte das DEB-Team den Turniersieg und somit den Aufstieg in die Top Division perfekt. 

Zusätzlich wurde Sofie Disl zur besten Torhüterin des Turniers und Ronja Hark zur besten Verteidigerin des Turniers gewählt. „Heute haben wir eine taktisch sehr gute Leistung gezeigt und auch den nötigen Willen an den Tag gelegt”, kommentierte U18 Frauen-Bundestrainerin, Franziska Busch, das Spiel.

Gerade nach dem Gegentor sei ihr Team voll auf der Höhe gewesen und hätte sofort antworten können. „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, es war großartig die Entwicklung in der letzten Zeit zu beobachten. Wir haben über das gesamte Turnier eine konstant gute Leistung gebracht und freuen uns riesig über den Aufstieg in die Top Division.“ 

Nach zwei Jahren in der ersten Division dürfen die deutschen Frauen nun ihr Können erneut in der Top-Division unter Beweis stellen. Auch der Präsident des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) zeigte sich zufrieden. „Ich freue mich ganz besonders, dass auch mit den U18-Frauen die letzte international im Einsatz befindliche Nationalmannschaft in die Top Division aufgestiegen ist – Herzliche Gratulation an Franziska Busch und ihr Team”, lobte Franz Reindl.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

28 Füssener Nachwuchskaratekas bestehen Gürtelprüfungen
28 Füssener Nachwuchskaratekas bestehen Gürtelprüfungen
Siegesserie des ERC Lechbruck reißt nicht ab
Siegesserie des ERC Lechbruck reißt nicht ab

Kommentare