Türkgücü Füssen unterliegt Nesselwang

Fünfte Niederlage in Folge kassiert

+
Serhat Eroglu vom TGF versucht den Ball zu behaupten.

Nesselwang/Füssen – Türkgücü Füssen (TGF) wartet weiterhin auf seinen ersten Erfolg in der neuen Saison. Auch am fünften Spieltag in der Kreisklasse Allgäu drei mussten sich die Füssener geschlagen geben. Mit 0:4 unterlagen sie am Sonntag dem FC Nesselwang.

Dabei begann TGF vielversprechend. Doch den Füssenern gelang es nicht, ihre Chancen zu nutzen. Besser machte es da Nesselwang: In der 20. Minute erzielten die Hausherren das 1:0. Nur zehn Minuten später folgte das 2:0 durch einen Kopfball. TGF suchte den Anschluss. Doch Serkan Karaman vergab eine klare Torchance kurz vor der Halbzeitpause.

In der Drangphase des TGF erhöhten die Gastgeber ihre Führung in der 58. Minute auf 3:0. 13 Minuten später erzielten die Hausherren erneut ein Tor zum 4:0-Endstand.

Die einsatzfreudigen Hausherren gewannen nicht unverdient die faire Partie. Jedoch fiel das Ergebnis mit Blick auf den Spielverlauf zu hoch aus. Damit steht TGF ohne einen Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.

Am kommenden Sonntag, 11. September, ist der FSV Marktoberdorf zu Gast in Füssen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Sportgeschichte geschrieben
Sportgeschichte geschrieben
FC Füssen erzielt Zittersieg
FC Füssen erzielt Zittersieg
Podest verpasst
Podest verpasst

Kommentare