Nach starken 30 Minuten muss sich Pfronten am Ende mit 0:5 dem Favoriten aus Erding geschlagen geben

EVP verliert erstes Playoff-Spiel

+
Pfrontens Schlussmann Andreas Jorde vereitelt einen Schuss der Erdinger. Den Nachschuss von Florian Zimmermann zum 2:0 kann er allerdings nicht verhindern.

Erding – Mit 0:5 hat der EV Pfronten das erste Viertelfinalspiel der Playoffs vor rund 700 Zuschauern bei den Erding Gladiators verloren.

Der Eishockeyableger des TSV Erding spielte in der vergangenen Saison noch in der Oberliga Süd und zog aufgrund finanzieller Probleme die Mannschaft zurück. Somit ging Erding als klarer Favorit in die Partie gegen den EV Pfronten.

In ihrer Zwischenrundengruppe wurden die Gladiators mit vier Punkten Vorsprung auf den ERV Schweinfurt Erster. Die Gladiators schicken sich nun an in die Bayernliga aufzusteigen. Viele der Oberligaspieler blieben in Erding und das machte sich gegen Pfronten auch auf dem Eis bemerkbar. Die Hausherren zeigten von Beginn an, wer Herr im eigenen Stadion ist. Die Falcons standen jedoch in der Abwehr gut und hielten das 0:0 bis zur 31. Minute.

Erst dann überwand Erdings überragender Topstürmer Florian Zimmermann Pfrontens Torhüter Andreas Jorde zum 1:0. Nun schien der Bann gebrochen. Bereits in der 34. Minute erhöhte erneut Florian Zimmermann auf 2:0. Die Falcons kämpften weiter und erschienen auch das ein oder andere Mal vor dem Erdinger Kasten. Doch Luis-Vincent Albrecht vereitelte die Pfrontener Chancen. Noch im Mitteldrittel, in der 40. Minute, sorgte dann Sebastian Lachner für die Vorentscheidung mit seinem Treffer zum 3:0.

Erding schaltet zurück

 Im letzten Drittel ließen es die Oberbayern etwas lockerer angehen. In der 55. und 60. Minute schraubten sie das Ergebnis durch Tore von Florian Zimmermann und Konstantin Mühlbacher auf 5:0. Erding wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht und gewann verdient das erste Viertelfinalspiel. Pfronten zeigte jedoch gerade in den ersten 30 Minuten eine kompakte Mannschaftsleistung. Gerade Pfrontens Schlussmann Andreas Jorde hatte großen Anteil mit seinen Paraden. Das Ergebnis hätte durchaus zweistellig ausgehen können.

fe

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
Am Ende fehlt nur wenig 
Am Ende fehlt nur wenig 
Medaillenregen für den TSV
Medaillenregen für den TSV
Schnell um die Pylonen
Schnell um die Pylonen

Kommentare