Verteidiger Marek Hatas bleibt ebenfalls am Lech

Jörg Peters bleibt Chefcoach bei den Lechbrucker "Flößern"

+
ERC-Vorsitzender Manfred Sitter und Cheftrainer Jörg Peters werden auch in der neuen Saison zusammen arbeiten.

Lechbruck – Der Eishockey-Bezirksligist bastelt bereits fleißig am Kader für die neue Saison. Wie der Verein jetzt bekannt gibt, bleiben sowohl Cheftrainer Jörg Peters als auch Verteidiger Marek Hatas in der Saison 2020/21 bei den „Flößern“

Zur Vertragsverlängerung mit Jörg Peters, Chefcoach der 1. Mannschaft, sagte ERC-Vorsitzender Manfred Sitter, dass der Verein den eingeschlagenen Weg fortsetzen wolle. „Unsere 1. Mannschaft befindet sich in einem Entwicklungsprozess, wofür vor allem Kontinuität wichtig ist.“ Er sei überzeugt, dass der Verein nun gezielt auf dem bisher Erreichten weiter aufbauen könne. 

Trainer Jörg Peters freut sich nach eigenen Angaben auf die weitere Zusammenarbeit mit dem ERC. „Ich finde hier ein gutes Umfeld vor, in dem ich meine Mannschaft weiter entwickeln möchte“, sagte er. Die Arbeit mit dem Team bereite ihm großen Spaß, sodass ihm die Entscheidung zu bleiben, leicht gefallen sei. 

Ebenfalls am Lech bleiben wird in der kommenden Saison der 30-jährige Verteidiger Marek Hatas. „Seine Qualität und Erfahrung geben der Defensive Halt und offensiv zeichnet er sich als exzellenter Aufbauspieler aus“, freut sich ERC-Vorstand Manfred Sitter.

Auch interessant

Kommentare