Karatekas des Dojo Füssen-Schwangau holen bei "Bayerischer" Gold, drei Silberne und Bronze

Mit Technik und Sicherheit überzeugt

+
Lefterye Özcelik (v.l.), Melanie Müneyyirci und Edip Müneyyirci freuen sich über ihre Erfolge bei den Bayerischen Meisterschaften und präsentieren stolz ihre Urkunden.

Pfarrkirchen/Füssen – Eine Goldene, drei Mal Silber und ein Mal Bronze haben sich drei Karatekas vom Füssen-Schwangauer Karate Dojo bei den Bayerischen Meisterschaften in Pfarrkirchen erkämpft. Dabei erkämpfte sich Edip Müneyyirci Gold im Kata der Masterklasse Ü40.

461 Teilnehmern aus 79 Vereinen stellten bei den Bayerischen Meisterschaften in Pfarrkirchen ihr Können unter Beweis. Betreuer Edip Müneyyirci startete zunächst in der Kategorie Kata der Masterklasse Ü40, in der die meisten Sportler der Masterklasse antraten. In den Vorrundenkämpfen setzte sich Müneyyirci souverän mit klaren 5:0-Siegen gegen seine Mitstreiter durch. 

Im Finale überzeugte er schließlich mit Sicherheit und einem präzisen Ablauf die Kampfrichter, holte den Sieg und damit auch den Bayerischen Meistertitel. In der Disziplin Kumite Masterklasse Ü40 bis 80 Kilogramm sicherte sich Edip Müneyyirci mit seinen Fußtechniken einen klaren Sieg gegen seinen Gegner in der Vorrunde. 

Im Finale lief es dann aber nicht ganz so rund. Nach einem ausgeglichenen Kampf unterlag er nur knapp seinem Kontrahenten und nahm schließlich die Silbermedaille entgegen. 

Im Kumite in der Leistungsklasse bis 55 Kilogramm ging Lefterye Özcelik an den Start. In den Vorrunden setzte sich die Ostallgäuerin gegen ihre Gegnerinnen durch und stand schließlich im Finale. Nach einem ausgeglichenen Kampf musste sie sich allerdings ihrer Gegnerin geschlagen geben und holte sich somit Silber. 

Auch in der Masterklasse Ü30 startete Özcelik in Kumite in der Kategorie bis 60 Kilogramm. Nach einem starken Sieg in der Vorrunde unterlag sie der ehemaligen Weltmeisterin von 2012 knapp im Finale und wurde auch in dieser Kategorie Bayerische Vizemeisterin. 

Gut lief es auch für Melanie Müneyyirci in der Kategorie Kumite bis 68 Kilogramm in der Leistungsklasse. Ihr gelang es den ersten Kampf für sich zu entscheiden. In der zweiten Runde musste sie sich aber nach einem kontaktreichen Kampf knapp ihrer Gegnerin aus Waldkraiburg geschlagen geben. Sie hatte dann jedoch noch die Chance, sich über die Trostrunde, den dritten Platz zu erkämpfen. 

Diese Gelegenheit ergriff die 23-Jährige und sicherte sich mit einem frühzeitigen 8:0 die Bronzemedaille. Im Vereinsranking erreichte das Füssen-Schwangauer Karate Dojo den 15. Platz. Weitere Infos gibt es unter www.karate-fuessen.de. Am Mittwoch, 29. April, beginnt wieder ein Anfängerkurs.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo
Gelungener Saisonabschluss
Gelungener Saisonabschluss

Kommentare