Trauchgauer Rasenkraftsportler überzeugen in Augsburg

Neue Bestleistungen

+
Hans Straub vom TSV Trauchgau bei einem seiner Versuche im Gewichtwurf. Dabei schaut ihm sein Vereinskamerad Reinhard Lehnert zu.

Augsburg/Trauchgau – Gut in Szene gesetzt haben sich die Rasenkraftsportler des TSV Trauchgau bei den landesoffenen Vereinsmeisterschaften in Augsburg. Hier erkämpften sie sich einige Stockerlplätze.

Mit seiner Leistung konnte sich Hans Straub in den deutschen Bestenlisten auf Rang zwei behaupten. In der Klasse MS4 bis 87 Kilogramm gewann er den Dreikampf mit sehr guten 1953 Punkten. Das Wurfgewicht warf er auf gute 16,78 Meter. Auch die 8,78 Meter im Steinstoßen reichten zum Sieg. Den Fünf-Kilo-Hammer warf er auf gute 37,91 Meter.

Drei neue Bestleistungen

Gleich drei neue Bestleistungen konnte Reinhard Lehnert in der Klasse MS5 über 80 Kilogramm aufstellen. Im Dreikampf holte er sich 2107 Punkte. Zudem erreichte er 19,26 Meter im Gewichtwerfen und 38,41 Meter im Hammerwerfen. Das brachte ihm drei zweite Plätze ein. Paul Schmidt, der in der gleichen Klasse startete, erkämpfte sich drei Mal den dritten Platz. 1128 Punkte erreichte er im Dreikampf, auf 10,23 Meter warf er das Gewicht und auf 4,88 Meter stieß er den Stein. Bei den Seniorinnen WS5 bis 68 Kilogramm gewann Brigitte Schmid den Dreikampf mit 1206 Punkten. Im Hammerwerfen erreichte Schmid außerdem gute 19,22 Meter. 

Deutsche Meisterschaften stehen an 

Diese Ergebnisse lassen aus Sicht des TSV Trauchgau einiges für die Deutschen Meisterschaften erhoffen. Diese finden bereits am Freitag, 15. September, und Samstag, 16. September, in Maselheim statt.

ms

Auch interessant

Meistgelesen

Glücklicher Sieg zum Abschied
Glücklicher Sieg zum Abschied
Fit für die Europameisterschaft
Fit für die Europameisterschaft
Ein souveräner Auftritt
Ein souveräner Auftritt

Kommentare