Steiner erzielt goldenes Tor

Mit 1:0 setzt sich der FC Füssen gegen den FC Türk Spor Kempten durch

Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball.
+
Der FC Füssen (gelbe Trikots) und der FC Türk Spor Kempten liefern sich eine ausgeglichene Partie. Am Ende geht jedoch Füssen als Sieger vom Platz.

Füssen – Mit 1:0 hat sich der FC Füssen am vergangenen Samstag gegen den FC Türk Spor Kempten durchgesetzt. Lukas Steiner gelang dabei das goldene Tor zum Sieg. 

Der FCF stand von Anfang an kompakt und versuchte zu kontern. Das Team von Trainer Savas Uygur hielt dabei die Vorgaben genau ein, so dass die Kemptener Schlüsselspieler besonders in der ersten Halbzeit nicht zum Zug kamen. Der Füssener Innenverteidigung um Kapitän Simon Mayr und Noah Aschenbrenner gelang es meistens, die Pässe in die Tiefe zu verhindern. Die beste Chance in der ersten Hälfte hatte Peter Heer. Als er frei vor dem gegnerischen Torwart stand, gelang es ihm allerdings nicht, den Ball ausreichend unter Kontrolle zu bringen.

Ein Spiel auf Augenhöhe

Kempten wurde in der zweiten Halbzeit stärker. Der FCF überließ dem Gegner den Ball und begann erst ab der Mittellinie anzulaufen. Lange sah es deshalb nach einer Punkteteilung aus. Füssen verlegte sich aufs Kontern, spielte die Situationen trotz Überzahl nicht immer nachhaltig zu Ende. Lukas Algül hatte in der 70. Minute die bis dahin beste Chance zum Führungstreffer. Seinen fulminanten Schuss aus 25 Metern konnte der Torwart aber gerade noch so aus dem Winkel fischen.

Steiner nutzt Stellungsfehler aus

Auch der Füssener Torwart zeichnete sich aus, indem er bei einem Alleingang aus der halbrechten Position lange stehenblieb und so ein Tor verhinderte. Die Füssener Fans glaubten weiter an ihre Jungs und hatten schließlich in der 78. Minute einen Grund zum Jubeln. Nach einem Stellungsfehler der gegnerischen Abwehr schaltete Lukas Steiner in der 78. Minute am schnellsten und machte das 1:0.

FCF fährt zum TSV Betzigau

Kurz vor Schluss leistete sich Türk Kempten noch eine Rote Karte und musste das Spiel zu zehnt beenden. Der FC gewann in einer ausgeglichenen Partie wichtige drei Punkte und ließ dadurch Türk Sport Kempten in der Tabelle hinter sich lassen. Die Füssener liegen derzeit auf dem fünften Platz. Am kommenden Sonntag, 19. September, spielen sie um 15 Uhr auswärts gegen den TSV Betzigau.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der TSV Pfronten muss sich mit 1:3 dem TSV Kottern II geschlagen geben
Füssen
Der TSV Pfronten muss sich mit 1:3 dem TSV Kottern II geschlagen geben
Der TSV Pfronten muss sich mit 1:3 dem TSV Kottern II geschlagen geben
Deutsches Eishockey-U18-Team steigt auf
Füssen
Deutsches Eishockey-U18-Team steigt auf
Deutsches Eishockey-U18-Team steigt auf
Starke Aufholjagd: Füssen Royal Bavarians holen gegen Fürth ersten Doppelerfolg
Füssen
Starke Aufholjagd: Füssen Royal Bavarians holen gegen Fürth ersten Doppelerfolg
Starke Aufholjagd: Füssen Royal Bavarians holen gegen Fürth ersten Doppelerfolg
Mit 2:0 besiegt der TSV Pfronten den TSV Betzigau
Füssen
Mit 2:0 besiegt der TSV Pfronten den TSV Betzigau
Mit 2:0 besiegt der TSV Pfronten den TSV Betzigau

Kommentare