Ausgeglichene erste Halbzeit - Glückliche Führung für Legau

Mit 1:3 verliert der TSV Pfronten gegen den Tabellenführer TSV Legau

Ein Pfrontener Fußballspieler schießt eine Ecke.
+
Geht der Ball ins Tor? Der TSV Pfronten stellt sich in der zweiten Halbzeit gegen Legau offensiver auf. Zwar erzielt er den Anschlusstreffer, doch mehr sollte den Pfrontenern an diesem Tag nicht mehr gelingen.

Mit 1:3 hat der TSV Pfronten am Samstag gegen den Tabellenführer aus Legau verloren. Dabei präsentierten sich beide Teams in der ersten Hälfte auf Augenhöhe.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der sich beide Mannschaften kaum Chancen herausspielen konnten, erzielten die Gäste aus Legau mit dem Halbzeitpfiff die etwas glückliche Führung. Pfronten kam nach der Pause nicht ganz wach aus der Kabine und musste in der 50. Minute das 0:2 hinnehmen.

Die Hausherren wechselten im Anschluss offensiv und hatte daraufhin mehr vom Spiel. Es dauerte allerdings bis zur 75. Minute ehe Kapitän Josef Metz nach einer Standardsituation zum Anschluss einschieben konnte. Pfronten drückte jetzt auf den Ausgleich, blieb aber im Abschluss glücklos. Mit dem Schlusspfiff schob Legau den Ball zum 3:1-Endstand ins verwaiste Pfrontener Tor.

Am kommenden Sonntag, 17. Oktober, muss der TSV beim TV Weitnau antreten.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meister stehen fest
Füssen
Meister stehen fest
Meister stehen fest

Kommentare