NHL-Spieler Erik Condra wechselt zum SC Riessersee

Circa einen Monat stand der NHL-Spieler für den EV Füssen auf dem Eis. Jetzt spielt er in Garmisch. Foto: Köhntopp

Füssen – NHL-Spieler Erik Condra verlässt den EV Füssen. „Sportlich hat Erik Condra trotz mangelnder Spielpraxis voll eingeschlagen: Sieben Spiele absolvierte er für den EV Füssen, erzielte dabei acht Treffer und gab zu weiteren elf Toren die Vorlage", lässt der Verein verlauten.

Nun wünschte sich der Stürmers von den Ottawa Senators, höherklassig zu spielen, um sich für das vielleicht bald bevorstehende Ende des Lockouts vorzubereiten. So hat ihn der EV Füssen für den Zweitligisten SC Riessersee freigegeben, der bereits zwei weitere Spieler aus der NHL in seinem Kader hat. Der Vorstand des SC Riessersee, Ralph Bader, freut sich darüber: „Wir bedanken uns recht herzlich beim EV Füssen, der den Spieler verständlicherweise nur schweren Herzens freigegeben hat. Aber die Entscheidung lag schlussendlich beim Spieler selbst.“ 

Da alle Formalitäten rechtzeitig erledigt wurden, stand Condra bereits im Heimspiel des SC Riessersee gegen Ravensburg auf dem Eis. Er erzielte ein Tor und einen Assist, trotzdem verlor Garmisch mit 2:4.

Der EV Füssen sondiert jetzt den Markt, um so schnell wie möglich einen Nachfolger für Condra präsentieren zu können. Dabei soll sowohl der europäische als auch der nordamerikanische Spielermarkt im Fokus der Verantwortlichen stehen. Der EV Füssen bedankt sich bei Erik Condra für seinen Einsatz. Der Verein ist sich sicher, dass er im Allgäu neben vielen Eindrücken auch einige neue Fans gewonnen hat, und wünscht ihm im weiteren Verlauf seiner Karriere alles Gute. dg

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo
Gelungener Saisonabschluss
Gelungener Saisonabschluss

Kommentare