Ottobrunnerin ist zu stark

Füssenerinnen holen Silber und Bronze bei Bayerischen Florettmeisterschaften

+
Die Fechter der TSG Füssen freuen sich über ihre guten Ergebnisse bei der Bayerischen Florettmeisterschaft in Neu-Ulm.

Ulm/Füssen – Silber und Bronze haben sich Emelie Fellmann und Sissi Nietmann von der TSG Füssen mit dem Florett bei der Bayerischen Florettmeisterschaft in der Altersklasse U13 in Neu-Ulm erkämpft.

Dank dieser Erfolge verbesserten sich beide auch in der Bayerischen Rangliste. Fellmann liegt hier nun auf Platz zwei und Nietmann auf drei. In der Altersklasse U13 erreichte Fellmann mit dem Florett die Runde der K.O-Gefechte ohne Niederlage. Nietmann musste nur einer Niederlage hinnehmen.

Für beide ging es über das Achtel- und Viertelfinale mit deutlichen Siegen weiter bis ins Halbfinale. Hier traf Nietmann auf Maria Elena Orlenko vom TSV Ottobrunn. Trotz einer konzentrierten Leistung fand sie keine Möglichkeit, die Linkshänderin zu besiegen. 

Da sie allerdings das Halbfinale erreicht hatte, erhielt sie die Bronzemedaille. Fellmann traf im Halbfinale auf Theresia Stoll vom TSV Bad Kissingen. Dieses Gefecht gewann sie abermals deutlich mit 10:1-Treffern. Im Finale wartete allerdings die Linkshänderin Orlenko auf sie, die Nietmann besiegt hatte. 

Auch Fellmann fand am Ende des langen Tages keine Möglichkeit diese zu bezwingen. Sie freute sich jedoch sehr über den zweiten Rang. Da die Bayerische Meisterschaft ein Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft ist, sammelten beide durch die guten Ergebnisse viele Punkte. Nun belegt Fellmann in der Bayerischen Rangliste den zweiten Platz. 

Nietmann liegt hier auf Rang drei. Emelie Fellmann, die Jahrgang 2007 ist, startete ebenfalls in der Altersklasse U15. Hier erreichte sie nach einer guten Vorrunde mit drei Siegen und zwei knappen Niederlagen die Endrunde und kämpfte sich bis ins Achtelfinale. 

Dabei traf sie auf Sarah Selmayr vom TV Feldkirch. Es war ein Gefecht auf Augenhöhe, in dem Fellmann knapp mit 13:15-Treffern unterlag. Am Ende kam sie in dieser Altersklasse auf Rang neun. 

Die guten Ergebnisse der Füssener Florettfechter rundeten in der Altersklasse U13 der Jungen Ludwig Gürtler auf Platz zwölf, Erik Peters auf Rang 19 und Ferdinand Colberg mit Platz 20 sowie bei den Jugendlichen U17 Lukas Böck auf Rang 16 und bei den Seniorinnen Kerstin Münz ebenfalls mit Platz 16 ab.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Florian Stauder wechselt ein torgefährlicher Stürmer zum EVF
Mit Florian Stauder wechselt ein torgefährlicher Stürmer zum EVF
Jörg Peters bleibt Chefcoach bei den Lechbrucker "Flößern"
Jörg Peters bleibt Chefcoach bei den Lechbrucker "Flößern"
Neuer EV Füssen-Kader nimmt Form an
Neuer EV Füssen-Kader nimmt Form an

Kommentare