Sieg gegen Biessenhofen-Ebenhofen

TSV Pfronten schafft Klassenerhalt

+
Niklas Heiss (rot) vom TSV Pfronten kämpft um den Ball.

Pfronten – Der TSV Pfronten hat den Klassenerhalt in der Kreisliga Süd geschafft. Nachdem sich die Pfrontener gegen den FC Biessenhofen-Ebenhofen einen 3:0-Sieg am letzten Spieltag der Saison erkämpft hatten, genügte ihnen ein Unentschieden von Betzigau.

Der TSV Pfronten stand vor dem letzten Spieltag auf dem Relegationsplatz. Ein Sieg musste her. Doch das allein genügte nicht. Die Ostallgäuer mussten außerdem hoffen, dass Betzigau im Parallelspiel Punkte liegen lässt. Denn bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich, den Betzigau gewonnen hätte. 

Die Pfrontener Mannschaft ging von Beginn an konzentriert und motiviert in das letzte Saisonspiel. Schon in der dritten Minute brachte Sebastian Matthes die Hausherren mit 1:0 in Führung. Pfronten attackierte gut und kam immer wieder zu Torchancen. In der 23. Minute baute Tobias Menhofer die Führung aus. 

Die Gästen brachten dagegen nur wenig Gefährliches zustande. Die erste und auch einzig nennenswerte Chance hatte der FC direkt nach der Halbzeitpause. Den Versuch parierte jedoch Torwart Julian Kucharski im eins-gegen-eins Duell mit einem klasse Reflex. Pfronten erhöhte nochmals den Druck. In der 55. Minute war es dann Jonas Jehle, der per Kopf das 3:0 erzielte. 

Die Gäste fielen nur noch durch hartes Einsteigen in den Zweikämpfen auf. Eine wirkliche Torchance hatten sie nicht mehr und so war es ein verdienter Sieg für den TSV. 

Als die Pfrontener dann nach dem Spiel erfuhren, dass Betzigau in der Partie gegen die SG Kleinweiler-Wengen nicht über ein 1:1 hinausgekommen war, war die Freude groß. Dadurch kletterten sie in der Tabelle auf den direkten Klassenerhaltsplatz. „Geil! Das freut uns unglaublich, dass es jetzt am letzten Spieltag geklappt hat. Das hat sich die Mannschaft wirklich verdient! Sie hat hart gearbeitet, gekämpft und nie aufgegeben“, waren sich die beiden Trainer Michael Horn und Walter Waibl nach dem Spiel einig.

kb

Auch interessant

Kommentare