FC Füssen spielt gegen den Tabellenzweiten

Schwere Aufgaben für Füssener Vereine

+
Der TSV Pfronten und der FC Füssen spielen an diesem Wochenende zwar nicht gegeneinander, beide werden gegen zwei starke Teams aber wohl Kampfgeist zeigen müssen.

Füssen/Landkreis – Am Wochenende warten zwei schwere Aufgaben auf den FC Füssen und den TSV Pfronten in der Kreisliga Allgäu Süd.

Während der TSV Pfronten bereits am heutigen Samstag, 27. Oktober, um 15 Uhr daheim gegen den derzeitigen Tabellenvierten, den SC Ronsberg, ran muss, gastieren die Füssener am morgigen Sonntag, 28. Oktober, um 15 Uhr beim Tabellenzweiten, dem TSV Betzigau. 

Die Spieler des FC Füssen zeigten in den vergangenen Spielen zwar stets gute Leistungen, doch am Abschluss haperte es. Das Ergebnis: Vier Unentschieden in Folge. Besonders das jüngste Remis gegen den TSV Kottern II sorgte für Enttäuschung bei den Füssener Spielern. Das soll am morgigen Sonntag nun anders werden. Allerdings wartet mit dem TSV Betzigau kein leichter Gegner auf die Lechstädter. 

Die Oberallgäuer sind seit drei Spielen ungeschlagen und liegen derzeit mit 27 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Zudem entschieden sie in der vergangenen Saison das Duell gegen den FC Füssen für sich. Etwas weiter unten in der Tabelle ist der heutige Gegner des TSV Pfronten zu finden. Der SC Ronsberg befindet sich derzeit mit 23 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, kassierte zuletzt zwei Niederlagen gegen den Tabellenersten und den Tabellenzweiten. 

Doch beim Hinspiel im August brachte er dem TSV Pfronten mit einem 5:0 eine deutliche Niederlage bei. Zudem läuft es gerade nicht rund beim TSV Pfronten. Zuletzt zeigte er zwar eine gute Leistung gegen den FC Blonhofen. Da er allerdings zu unpräzise im Abschluss war und leichtfertig Chancen vergab, musste er am Ende mit einem Unentschieden vorlieb nehmen. Und davor hatten die Ostallgäuer drei Niederlagen in Folge kassiert. Das Ergebnis: Zwölf Punkte und der vorletzte Tabellenplatz. 

Kreisklasse Allgäu 3

In der Kreisklasse Allgäu 3 trifft dagegen die SG TSV Seeg/Hopferau-Eisenberg am morgigen Sonntag, 28. Oktober, um 15 Uhr daheim auf den TSV Friesenried. Zeitgleich muss auswärts der TSV Buching/Trauchgau beim TSV Oberbeuren ran und die SG Roßhaupten/Rieden am Forggensee/Schwangau spielt beim SV Pforzen. 

In der A-Klasse Allgäu 6 muss der FC Nesselwang bereits am heutigen Samstag, 27. Oktober, um 15.30 Uhr auswärts bei der SG TSV Seeg/Hopferau-Eisenberg II ran. Am morgigen Sonntag, 28. Oktober, um 15 Uhr spielt dagegen Türkgücü Füssen daheim gegen den FC Thingau. Zeitgleich tritt der FC Füssen II auswärts gegen Kaufbeuren II, die SG Roßhaupten/Rieden a. F./Schwangau II auswärts gegen Bertoldshofen/Sulzschneid und der SV Lechbruck daheim gegen die SG Buching II an.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 21:13 besiegen die Handballerinnen des TSV Pfronten den TV Immenstadt
Mit 21:13 besiegen die Handballerinnen des TSV Pfronten den TV Immenstadt
Mit einem 2:2 trennt sich der TSV Pfronten vom FC Türksport Kempten
Mit einem 2:2 trennt sich der TSV Pfronten vom FC Türksport Kempten
Türkgücü Füssen schlägt SG Seeg/Hopferau-Eisenberg mit 3:0
Türkgücü Füssen schlägt SG Seeg/Hopferau-Eisenberg mit 3:0
FC Füssen will gegen Haldenwang punkten – TSV Pfronten trifft auf Türksport Kempten
FC Füssen will gegen Haldenwang punkten – TSV Pfronten trifft auf Türksport Kempten

Kommentare