Trennung in beiderseitigem Einvernehmen

EV Pfronten trennt sich von Trainer Gerhard Koziol

+
Im Juni 2018 trat Gerhard „Geri“ Koziol (rechts) die Nachfolge von Helmut Wahl als Trainer des EV Pfronten an. Künftig gehen Koziol und der EVP getrennte Wege.

Pfronten - Der EV Pfronten hat sich von seinem Trainer getrennt. Anfang der Woche beendeten die Verantwortlichen des EVP und Trainer Gerhard Koziol in beiderseitigem Einvernehmen ihre Zusammenarbeit, wie der Verein jetzt bekannt gab. 

Es ist anzunehmen, dass die unnötige und hohe Niederlage beim EV Bad Wörishofen vergangenen Freitag bei der Entscheidungsfindung auch eine Rolle gespielt haben dürfte. Dennoch ist diese Trennung durchaus überraschend, da die Mannschaft besonders bei den beiden Siegen gegen Forst, aber auch bei der Niederlage gegen Bad Aibling ansprechende Leistungen gezeigt hatte. 

Die Vereinsverantwortlichen um 1. Vorstand Thorsten Krug bedankten sich bei ihrem scheidenden Trainer Gerhard Koziol für sein Engagement, sowie die gute Zusammenarbeit und stehen nun vor dem Problem einen Nachfolger für den vakanten Trainerposten zu finden. Zunächst wird laut Verein der bisherige Assistenz-Trainer Dominic Gebhardt sowohl die Trainingseinheiten leiten als auch am Wochenende den Platz an der Bande einnehmen, so der VE. Wer ihn bei dieser Aufgabe unterstützen wird, steht nach Angaben des EV Pfronten noch nicht fest, der Verein befindet sich derzeit in Gesprächen. 

Dabei stehen den Falcons an diesem Wochenende schwere Aufgaben bevor. Denn mit dem ESV Buchloe kommt am heutigen Freitag, 15. November, um 20 Uhr der Tabellenzweite der Landesliga Gruppe 2 nach Pfronten. Am Sonntag, 17. November, um 17 Uhr müssen die Falcons dann daheim gegen den Tabellenvierten, den SC Reichersbeuren, ran. 

Dass eine Leistung, wie sie die Falcons zuletzt gezeigt hatten, wohl kaum ausreichen wird, um gegen diese Gegner zu bestehen, zeigt allein die Tatsache, dass die Pirates aus Buchloe die Wölfe aus Bad Wörishofen am vergangenen Sonntag mit 7:2  besiegt hatten. Und auch der SC Reichersbeuern schlug den Bad Wörishofen zuletzt mit 7:4. 

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Taekwondoins des TSV Pfronten fahren einige Siege beim  „Black-Belt Cup” in St. Pölten ein
Taekwondoins des TSV Pfronten fahren einige Siege beim  „Black-Belt Cup” in St. Pölten ein
TSV-Handballerinnen schlagen Waltenhofen
TSV-Handballerinnen schlagen Waltenhofen
ERC Lechbruck schickt Augsburg mit 6:0 nach Hause
ERC Lechbruck schickt Augsburg mit 6:0 nach Hause

Kommentare