Auf Rang zwei vorgearbeitet

Manuel Kößler beim Start in Valenje. Hier wurde er Vierter. Foto: privat

Füssen – Der Rallyefahrer Manuel Kößler nimmt am Wochenende vom 5. und 6. Juli beim nächsten Wettkampf im Mitropa-Cup teil. Die Rallye Casentino findet in der Toskana statt. Das Füssener Team belegt nach seinem Erfolg bei den Rallyes in Slowenien derzeit den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Als neuer Mitropa-Cup-Teilnehmer hatte sich der 25-jährige Manuel Kößler dank guter Leistung bei den beiden Rallyes in Slowenien nach Punkten vom dritten auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung vorgeschoben. Bei der Saturnus Rallye im Mai war es Kößler gelungen, sich im Spitzentrio zu etablieren.

Über die Anfang Juni absolvierte Ralley Valenje in Slowenien berichtet Kößler: „Auf der Strecke gab es einen ständigen Wechsel. Durch scharfe Kurven und die plötzlich auftauchenden Abzweigungen war ich zu einer abgehackten Fahrweise gezwungen.“ Der Pilot ergänzt: „Aber wir waren auch sehr schnell unterwegs, so dass wir noch Vierter werden konnten. Jetzt freuen wir uns nach dem guten Abschneiden bei den spannenden Rallyes in Slowenien auf die Strecke in Italien.“ cf

Meistgelesen

Die Nerven behalten
Die Nerven behalten
Remis zum Auftakt
Remis zum Auftakt
FC Füssen setzt sich durch
FC Füssen setzt sich durch
Binder holt Silber bei "Bayerischer"
Binder holt Silber bei "Bayerischer"

Kommentare