Bei Wind und Wetter zehn Kilometer am Tag

Für den guten Zweck: In 30 Tagen 30 Mal zur Vilser Alm

+
Georgi Angelov klatscht zum letzten Mal die Jungenfigur am Eingang des Kindergartens Vils ab.

Vils – Eine außergewöhnliche Spendenaktion hat im April Georgi Angelov gestartet. Nachdem er und seine Partnerin Lora aus Liebe zu den Bergen nach Vils gezogen sind, joggte er jeden Tag auf die Vilser Alm, um sich in seine neue Umgebung zu integrieren.

Dabei spendet er für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro an den Kindergarten in Vils. Am Ende kam ein Spendenbetrag von 1362 Euro zusammen. „Nach etwas mehr als einer Stunde habe ich heute Abend dem gemalten Jungen am Eingang des Kindergartens zum letzten 60. Mal ,Check‘ gegeben“, schreibt Angelov auf seiner Facebook-Seite. Dann hatte Angelov sein Ziel erreicht: Am 30. April zum 30. Mal auf die Vilser Alm gelaufen zu sein. 

Vom Eingang des Kindergartens bis zur Vilser Alm legte er fünf Kilometer zurück – also zehn Kilometer pro Lauf. Am Ende des Monats hatte er so 300 Kilometer und ca. 13.000 Höhenmeter zurückgelegt – und 300 Euro gespendet. „Es war ein Abenteuer, 30 Läufe auf die Vilser Alm in diesem Monat zu erleben. Es war nicht immer einfach. Aber das größte Problem waren nicht die zehn Kilometer oder die 420 Höhenmeter in 3,3 Kilometer, sondern die Zeiteinteilung”, blickte der Läufer zurück. 

Vollzeit zu arbeiten und dann noch irgendwie das Laufen im Alltag unterzubekommen sei manchmal grenzwertig gewesen. „Doch die Herausforderung hat Spaß gemacht und die schwierigen Momente haben mir auch Kraft gegeben, obwohl sie mich auch manchmal einfach fertig gemacht haben“, so Angelov. „Hoffentlich erlebe ich weiterhin solche Abenteuer. Bis zum nächsten April bleiben sie jedoch privat.” 

Viele Mitläufer

Der Läufer bedankte sich dabei auch bei allen Spendern und Mitläufern, die ihn über 15 Mal begleitet haben. „Diese Läufe waren ein besonderes Vergnügen und sind mir deutlich leichter gefallen. Doch die anderen waren auch wichtig.“ Denn bei diesen hatte er Zeit zum Nachdenken. Mittlerweile ist das Projekt jedoch abgeschlossen. Durch seien Kilometerspenden und anderweitige Spenden sind 1362 Euro zusammengekommen, die Angelov nach eigenen Angaben bereits dem Kindergarten in Vils übergeben hat. Mit dieser Finanzspritze sollen neue Sportgeräte für die Turnhalle gekauft werden.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 3:1 besiegt der FC Füssen den SV Wald
Mit 3:1 besiegt der FC Füssen den SV Wald
Fußball: TSV Pfronten muss in die Relegation
Fußball: TSV Pfronten muss in die Relegation
Für den guten Zweck: In 30 Tagen 30 Mal zur Vilser Alm
Für den guten Zweck: In 30 Tagen 30 Mal zur Vilser Alm

Kommentare