10. Auflage der beliebten Lauf-Veranstaltung

Lokalmadator Nawrath holt Sieg beim Endress + Hauser-Firmenlauf in Nesselwang

1 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
2 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
3 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
4 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
5 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
6 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
7 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.
8 von 9
Beim 10. Endress + Hauser-Firmenlauf setzen sich bei den Erwachsenen mit Phillip Nawrath und Andrea Weber zwei heimische Läufer durch.

Nesselwang – Der Lokalmatador Phillip Nawrath, Nesselwangs Aushängeschild im Biathlon, hat am Freitag das 10,8 Kilometer-Rennen beim 10. Allgäuer Endress+Hauser Wetzer Firmen- und Familienlauf gewonnen. Bei den Frauen setzte sich hier Andrea Weber vom SV Reutte durch.

Den Tagessieg auf der 5,4 Kilometer langen Strecken durch den Ort holte sich bei den Frauen Maria Bitschnau vom SC Scheidegg mit 24,38 Minuten. Bei den Männern war dies Simon Pulfer vom Team Banana Joe mit 19,31 Minuten. Die heißen Temperaturen erfordeten ein hohes Maß an Kondition von den Läuferinnen und Läufern. Andrea Weber vom SV Reutte brachte die nötige Kondition für die 10,8 Kilometer-Strecke mit und schaffte die sechs Runden über jeweils 1,8 Kilometer in 45,42 Minuten.

 Deutlich schneller war hier Phillip Nawrath unterwegs, der für den Skiklub Nesselwang startete. Er absolvierte die Strecke in 39,55 Minuten. Bereits im Vorfeld fanden der Bambini-Lauf mit knapp 30 Mädchen und Buben statt. Sie machten sich unter den Anfeuerungsrufen der Eltern, Großeltern und Geschwister auf die 300 Meter kurze Strecke rund um die Alpspitzhalle. 

Am schnellsten schaffte dies Lars Beuder (DAV Kaufbeuren). Er absolvierte die Runde in 2,56 Minuten, gefolgt von Julia Thanner (Endress+Hauser Wetzer Nesselwang) in 3,10 Minuten.

 Der Kids-Run mit 45 jungen Läuferinnen und Läufern ging über eine Distanz von 1,4 Kilometer und führte durch die Poststraße und über den Kurpark zurück zur Alpspitzhalle. Mit 5,45 Minuten entschied Lukas Diemer das Rennen für sich, gefolgt von Joseph Rid (beide SK Nesselwang), der 5,53 Minuten dafür brauchte. „Beim ersten Endress+Hauser Wetzer-Firmenlauf waren es 75 Teilnehmer, heute bei der zehnten Auflage waren es mehr als 250. Als wir angefangen haben, war ich nicht so ganz sicher, das wir das Jubiläum begehen“, sagte Harald Hertweck, Geschäftsführer der Firma. „In den zehn Jahren waren es mehr als 2500 Läuferinnen und Läufer.“ 

Er dankte dem Organisations-Team von Endress+Hauser Wetzer, dem Skiklub Nesselwang für die Verpflegung der Sportler und dem Allgäu-Timing-Team, das sich um die Zeitnahme und Auswertung gekümmert hatte. Hertweck war selbst beim Rennen mitgelaufen und hatte die 5,4 Kilometer-Strecke in 26,29 Minuten absolviert.

hoe

Auch interessant

Meistgelesen

100 Jahre FC Füssen
100 Jahre FC Füssen
Pfrontener Justin Mörz holt zwei Mal Gold
Pfrontener Justin Mörz holt zwei Mal Gold
Payeur und Dropmann bleiben beim EV Füssen
Payeur und Dropmann bleiben beim EV Füssen
Gold und Bronze für die TSG Füssen
Gold und Bronze für die TSG Füssen

Kommentare