Zwei Siege für den  JKA Karate Dojo Shinto Füssen zum Jahresende

Zwei Goldene zum Abschluss

+
Das erfolgreiche Team des DJK Karate Dojo Shinto Füssen.

Füssen/Bottrop – Mit zwei Siegen hat das JKA Karate Dojo Shinto Füssen seine Erfolgsserie bei dem letzten und traditionsreichsten Turnier der Saison 2017, dem internationalen JKA Cup, abgeschlossen.

Janik Tomm gewann nicht nur in Kata Einzel der Altersklasse 14/15 Jahre, sondern holte sich auch den Sieg in der AK 14 bis 17 Jahre mit dem Kata Team. Neben Tomm zeigten hier Sandro Baur und Lucas Kießling ihr Können. Auf dem Foto sind die Trainer Andreas Pensold und Thomas Kölling mit ihren Schützlingen zu sehen.

Für das Shinto endete damit eine erfolgreiche Turniersaison, in der unter anderem Janik Tomm, nach seinem Europameistertitel 2016, bei der JKA-Weltmeisterschaft im irischen Limerick für das deutsche Nationalteam starten durfte und nach guten Kämpfen auf Platz neun der Worldranking-Liste in seiner Altersklasse steht. 

Mehr Infos zur Sportschule gibt es im Internet unter www.shinto-fuessen.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Karatekas des Füssen-Schwangauer Karate Dojos bestehen Gürtelprüfungen
Karatekas des Füssen-Schwangauer Karate Dojos bestehen Gürtelprüfungen
Der TSV Pfronten und der VfB Durach II trennen sich 2:2
Der TSV Pfronten und der VfB Durach II trennen sich 2:2

Kommentare