Ein erfolgreicher Saisonabschluss

Trauchgauer Werfer und Rasenkraftsportler zeigen Bestleistungen und holen Medaillen

+
Brigitte Schmidt beim Gewichtwerfen während der Bayerischen Werferfünfkampf Meisterschaften. Am Ende wurde sie Bayerische Meisterin.

Trauchgau – Einen gelungenen Saisonabschluss ist jetzt den Trauchgauer Werfer und Rasenkraftsportler bei den Südbayerischen Rasenkraftsport Meisterschaften und den Allgäuer Hammerwurfmeisterschaften auf heimischem Boden gelungen.

Die Sportler erzielten dabei einige Bestleistungen. So glänzte der Nachwuchs des TSV Trauchgau bei den Südbayerischen Titelkämpfen. Bei den Schülern C bis 40 Kilogramm erzielte Linus Holzhey vier neue Bestleistungen. Im Dreikampf kam er auf 1416 Punkte, im Gewichtwerfen erreichte er 13,34 Meter, im Steinstoßen 5,46 Meter sowie im Hammerwerfen 27,42 Meter. 

Drei Bestleistungen stellte auch sein Vereinskollege Kornel Buhmann in der Klasse über 40 Kilogramm auf. So erkämpfte er sich 1560 Punkte im Dreikampf, 14 Meter im Gewichtwerfen und 27,94 Meter im Hammerwerfen. In der Mannschaftswertung überzeugten die beiden mit einer neuen Bestleistung von 2976 Punkten. 

Kornel Buhmann machte zudem in der B- Schülerklasse bis 50 Kilogramm eine gute Figur. Hier stellte er vier neue Bestleistungen im Dreikampf mit 1456 Punkte, im Gewichtwerfen mit 15,21 Meter, im Steinstoßen mit 6,72 Meter und im Hammerwerfen (drei Kilogramm) mit 18,47 Meter auf. 

Auch bei den Senioren lief es rund. So gewann Hans Straub bei den Senioren vier bis 87 Kilogramm mit Bestleistungen im Dreikampf (1938 Punkten), im Hammerwerfen mit 38,30 Metern und im Steinstoßen mit 8,38 Metern. Sein Bruder Michael Straub gewann in der Klasse über 87 Kilogramm im Dreikampf mit 1545 Punkten. 

Eine neue Bestleistung erzielte er außerdem im Steinstoßen. Die Mannschaftswertung gewannen die Brüder mit 3483 Punkten. Überlegener Auftritt Einen überlegenen Auftritt legte Harald Weitmann in der Klasse Senioren fünf über 80 Kilogramm hin. Er siegte mit 2104 Punkten im Dreikampf und im Steinstoßen mit 9,85 Metern. 

Im Gewichtwerfen gewann sein Vereinskamerad Reinhard Lehnert mit 18,61 Metern vor Weitmann, der 18,30 Meter warf. Lehnert wurde zudem Zweiter im Dreikampf mit 2063 Punkten. Im Steinstoßen belegte er den dritten Platz mit einer persönlichen Bestweite von 8,86 Metern. In der Mannschaftswertung wurden die beiden Vizemeister mit 4167 Punkten. 

Bestleistung gab es außerdem bei den Seniorinnen fünf bis 68 Kilogramm für Brigitte Schmidt. Sie gewann den Dreikampf mit 1205 Punkten ebenso das Gewichtwerfen mit 11,12 Meter. Fünf Titel erkämpft Daneben räumte sie bei den Allgäuer Hammerwurfmeisterschaften (W 75, 23,08 Meter) ab. Zusammen mit ihren Vereinskollegen Hans Straub M 60 (35,68 Meter), Michael Straub M 65 (31,70 Meter), Harald Weitmann M 70 (39,53 Meter), Max Etschmann M 80 (27,30 Meter – ältester Teilnehmer) holte sie fünf Titel für den TSV Trauchgau. 

Außerdem erkämpfte sich Reinhard Lehnert (35,60 Meter) in der Klasse M 70 den zweiten Platz. Schmidt trat außerdem bei den Bayerischen Werferfünfkampf Meisterschaften in Bogen an. Dort zeigte sie ihr Können mit dem Hammer, dem Diskus, mit der Kugel, Speer und mit dem Gewicht. Mit 2785 Punkten holte sie sich am Ende den Bayerischen Titel.

ms

Auch interessant

Meistgelesen

Mit einem 2:2 trennt sich der TSV Pfronten vom FC Türksport Kempten
Mit einem 2:2 trennt sich der TSV Pfronten vom FC Türksport Kempten
Füssener Baseballer sind Bayerischer Meister
Füssener Baseballer sind Bayerischer Meister
FC Füssen holt nur ein 1:1 gegen Betzigau
FC Füssen holt nur ein 1:1 gegen Betzigau
Türkgücü Füssen schlägt SG Seeg/Hopferau-Eisenberg mit 3:0
Türkgücü Füssen schlägt SG Seeg/Hopferau-Eisenberg mit 3:0

Kommentare