Unter den Besten

Trauchgauer Rasenkraftsportler sind in der deutschen und bayerischen Bestenliste vorne platziert

Michale Straub beim  Hammerwurf
+
Michael Straub beim Hammerwurf.
  • Katharina Knoll
    vonKatharina Knoll
    schließen

Trauchgau – Die Trauchgauer Rasenkraftsportler und Werfer sind in der deutschen und der bayerischen Rasenkraftsport- und Leichtathletik-Bestenliste, die Ende 2020 herausgekommen ist, vorne platziert. Das gilt sowohl für den Nachwuchs als auch für die Senioren. In der Männerklasse konnte Tristan Schwandke aufgrund der Corona-Krise keinen Wettkampf im Rasenkraftsport absolvieren.

Der Nachwuchs-Rasenkraftsportler Linus Holzhey wurde in der Klasse C-Schüler bis 40 Kilogramm Erster im Dreikampf mit 1912 Punkten, ebenso im Gewichtwerfen mit 19,84 Meter und im Steinstoßen mit 6,14 Meter. Ausgezeichnet war auch seine Hammerwurfweite mit 42,49 Meter. In der Klasse B-Schüler bis 40 Kilogramm wurde er ebenfalls drei Mal Erster.

Drei Mal auf dem zweiten Platz landete Kornel Buhmann in der Klasse B-Schüler bis 50 Kilogramm. Seine Hammerwurfweite betrug 37,80 Meter, im Gewichtwerfen erreichte er 17,68 Meter und im Dreikampf kam er auf 1888 Punkte. In der Mannschaftswertung führen die beiden mit 3583 Punkten.

Mädchen stehen Buben in nichts nach

Die Mädchen stehen den Buben aber in nichts nach. Rosina Holzhey wurde in der Klasse C-Schülerin bis 35 Kilogramm ebenfalls drei Mal Erste. Im Dreikampf holte sie 944 Punkte, im Hammerwurf erreichte sie 19,03 Meter und im Gewichtwerfen 10,66 Meter.

Amelie Jörg wurde in der Klasse A-Schülerin bis 60 Kilogramm jeweils Zweite im Hammerwerfen mit 41,30 Metern und im Gewichtwerfen mit 21,78 Metern. Dritte wurde sie im Dreikampf mit 2227 Punkten. In der weiblichen Jugend B-Klasse bis 55 Kilogramm wurde sie drei Mal Erste; im Hammerwerfen mit 34 Meter, im Gewichtwerfen mit 16,02 Meter und im Dreikampf mit 1660 Punkten.

Ganz oben im Klassement ist auch Christine Demmel zu finden. In der Klasse Seniorinnen 1 bis 73 Kilogramm wurde sie Erste im Steinstoßen mit 9,71 Metern. Lydia Strey wurde bei den Seniorinnen 5 bis 68 Kilogramm verletzungsbedingt drei Mal Dritte.

Vier Mal Erste bei den Seniorinnen

Vier Mal Erste wurde außerdem Brigitte Schmidt bei den Seniorinnen 6 bis 68 Kilogramm. Im Hammerwerfen siegte sie mit 22,15 Metern, im Gewichtwerfen mit 11,23 Metern, im Steinstoßen mit 5,47 Metern sowie im Dreikampf mit 1218 Punkten.

Aufgrund der Corona-Krise konnte Tristan Schwandke in der Männerklasse keinen Wettkampf im Rasenkraftsport absolvieren.

In der Klasse Senioren 5 über 80 Kilogramm kam Harald Weitmann im Steinstoßen auf den fünften Platz mit 9,17 Meter. 2047 Punkte erreichte er im Dreikampf, was den siebten Platz bedeutete.

Auf Rang neun im Hammerwerfen kam Michael Straub in der Klasse Senioren 5 über 80 Kilogramm. Den Hammer schleuderte er dabei auf 34 Meter. Max Etschmann erkämpfte sich in der Klasse Senioren 6 über 80 Kilogramm den vierten Platz im Steinstoßen mit 8,54 Meter.

Gute Platzierungen erreichten die Trauchgauer Athleten auch in der bayerischen Leichtathletik Senioren-Bestenliste. Erste im Hammerwerfen wurde Christine Demmel in der Klasse W 30 mit einer Weite von 34,63 Metern. In der Klasse W80 führt Brigitte Schmidt ebenfalls das Klassement im Gewicht- und Hammerwerfen an. Das Gewicht warf sie dabei auf 8,17 Meter, den Hammer auf 22,65 Meter.

Zwei Mal auf Platz zwei

In der Klasse M30 wurde Stefan Schweiger Zweiter im Hammerwerfen mit 45,50 Meter. Michael Straub wurde in der Klasse M 70 Fünfter im Gewichtwerfen mit 11,76 Meter und Sechster im Hammerwerfen mit 34,16 Meter.

Den ersten Platz holte sich Harald Weitmann in der Klasse M 75 im Kugelstoßen mit 10,13 Meter. Jeweils Zweiter wurde er im Diskuswerfen mit 30,13 Meter und im Hammerwerfen mit 40,67 Meter. Max Etschmann Klasse M80 wurde Fünfter im Hammerwerfen mit 27,30 Meter.

Aufgrund der Corona-Krise wird für die Rasenkraftsportler die neue Saison wohl erst an Ostern mit Beginn der Freiluftwettbewerbe starten.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mountainbike-Marathon Pfronten fällt heuer aus
Mountainbike-Marathon Pfronten fällt heuer aus
EV Füssen: Verträge werden nicht verlängert
EV Füssen: Verträge werden nicht verlängert

Kommentare