TGF erzielt höchster Saisonsieg

Füssen – Mit 6:1 hat Türkgücü Füssen (TGF) am Sonntag den FSV Marktoberdorf II vom Platz gefegt. Mit 15 Punkte klettern die Füssener nun auf den zweiten Tabellenplatz in der A-Klasse Allgäu 3. Einen direkten Leistungsvergleich mit dem Tabellenführer TSV Stötten gibt es am Sonntag, 21. September.

Von Beginn an drückte TGF auf das gegnerische Tor und hatte bereits in der zweiten und sechsten Minute zwei gute Torchancen, die jedoch Serkan Karaman und Cem Cebecioglu vergaben. Doch zwölf Minuten später war es dann soweit: Mit einer punktgenauen Flanke bediente Dervis Yilmaz Cem Cebecioglu, der den Ball unhaltbar ins untere Eck köpfte. Kurz darauf wollte TGF seine Führung ausbauen, doch Bino Kaygusuzs Flachschuss knallte nur an den Pfosten. Mit einem Zuckerpass bediente Ali Cebecioglu in der 38. Minute seinen älteren Bruder Cem, der mit einem Flachschuss sein zweites Tor an diesem Tag erzielte. 

Ein Durcheinander im Strafraum nutzten die Gäste in der 61. Minute zum überraschenden Anschlusstreffer. Der gut aufgelegte TGF hatte die passende Antwort aber parat: Nach einem klugen Pass von Ali Cebecioglu erzielte Karaman mit einem schönen Flachschuss ins Lange Eck das 3:1. Nur zwei Minuten später war diesmal der agile Ali Cebecioglu selbst erfolgreich. Nachdem ihn sein Bruder Cem Cebecioglu bedient hatte, netzte er das 4:1 ein. Während Serhat Eroglu mit einem schnellen Angriff den Ball zu Karamann schickte, traf der zum zweiten Mal an diesem Tag. Den Schlusspunkt setze Kaygusuz in der 85. Minute mit einem harten Flachschuss, nach einer Vorlage von Karaman. TGF feierte somit seinen bisher höchsten Saisonsieg. kb

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
Der Kapitän bleibt an Bord
Der Kapitän bleibt an Bord
Am Ende fehlt nur wenig 
Am Ende fehlt nur wenig 
Reserve steigt auf
Reserve steigt auf

Kommentare