TGF geht siegreich in die Pause

Mit seinem Tor in der neunten Minute bringt Mittelfeldmotor Yener Bülent Türkgücü Füssen in Führung. Foto: privat

Füssen – Mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Rieden hat Türkgücü Füssen (TGF) am Samstag die Saison abgeschlossen. Damit steht das Team um Trainer Hüseyin Koruk mit 45 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz.

Bei sommerlichen Temperaturen bekamen die Zuschauer ein interessantes Spiel zu sehen. Besonders TGF spielte stark in der ersten Halbzeit. Die Riedener hatten mit einen Kopfball zwar die erste Torgelegenheit, der Mittelfeldmotor des TGF, Yener Bülent, zirkelte jedoch in der neunten Minute einen Freistoß zum 1:0 ins Tor. Kurz darauf hatte Serkan Karaman mit einem Freistoß das zweite Tor auf dem Fuß, er traf jedoch nur den Pfosten. 

Wenig später bediente Yener mit einer Flanke Olcay Kiranlar, der den Ball auf das Tor schoss. Doch der segelte knapp über das Gehäuse. Die Riedener waren vor allem in den Standards durch ihren Spielertrainer Aslan Hakan gefährlich, aber die TGF-Abwehr stand stabil. In der 42. Minute hielt Dervis Yilmaz einen Gegenspieler am Trikot fest und der Schiedsrichter pfiff zum Unverständnis der Füssener einen Strafstoß. Kurz vor der Halbzeit wehrte der Gästekeeper einen Versuch von Celiktas Semih ab. 

Siegtreffer in der letzten Minute 

Beide Teams gingen vorsichtig in die zweite Halbzeit. Dabei machte den Spielern die hohen Temperaturen zu schaffen. Anfangs ergaben sich nur wenige Strafraumszenen, jedoch wären die Gäste beinahe in einer Standardsituation in Führung gegangen. Zuerst rettete aber TGF Keeper Halil Celik und anschließend erkämpfte sich Kiranlar den Ball vor dem Torraum. 

Ein gutes Zuspiel von Kiranlar erreichte anschließend Stürmer Karaman, der allein auf den Riedener Torwart zulief. Doch der war aufmerksam und nach einer guten Parade sprang der Ball vom Außenpfosten ins Toraus. 

Als sich beide Teams schon mit einem Remis abgefunden hatten, nutzte Yilmaz Dervis eine Chance und platzierte in der 89. Minute mit einem halbhohen Linksschuss den Ball im Riedener Tor. Somit holten sich die Füssener am Ende einen etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg. TGF gratuliert dem SV Rieden zu dem verdienten Aufstieg in die Kreisklasse. kb

Auch interessant

Meistgelesen

Silber und Bronze
Silber und Bronze
Schmeiser siegt
Schmeiser siegt
Medaillenregen für den TSV
Medaillenregen für den TSV
Schnell um die Pylonen
Schnell um die Pylonen

Kommentare