Türkgücü trumpft auf

Türkgücü Füssen schlägt SG Seeg/Hopferau-Eisenberg mit 3:0

+
Die zweite Mannschaft der SG Seeg/Hopferau-Eisenberg kämpft gegen das klar überlegene Team von Türkgücü Füssen bis zum Schluss aufopferungsvoll. Trotzdem behalten die Füssener mit 3:0 klar die Oberhand.

Füssen/Seeg – Am 10. Spieltag gewann Türkgücü Füssen am Wochenende bei der Reserve von der SG Hopferau/Seeg mit 3:0 und errang ein wichtigen Auswärtssieg. Am kommenden Samstag 19. Oktober, ist der TGF zu Gast beim FC Wiggensbach 2 um 12.45 Uhr.

Bei schönem Wetter und guten Platzverhältnisen begannen beide Team zunächst sehr verhalten. In der 16. Minute ging nach einem schönem Freistoßtor aus ca. 30 Meter von Neuzugang Malte Grönich, der TGF etwas überaschend in Führung mit 1:0. Der Gastgeber hatte nur zwei Minuten später eine Gute Ausgleichschanche, die aber zu überhastet vergeben wurde. Außer einem gefährlichen Torschuss des SG vor der ersten Halbzeit passierte nichts aufregendes mehr in einem stets fairem Nachbarschaftsderby. 

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel lebnhafter. Der TGF war jetzt über weite Phasen das bessere Team und Torjäger Kaan Polat hatte zunächst zwei gute Torchanchen, die aber nicht in Tore umgemünzt wurden konnten. Somit mussten die TGF-Fans bis zur 72. Minute warten. Nach einem idealem Pass des einsatzfreudigen Grönich setzte sich Kaan Plat gegen zwei Abwehrspieler durch und konnte mit einem wuchtigen Flachschuss das 2:0 erzielen. 

Klarer Strafstoß 

Nach diesem Gegentreffer warf die SG alles nach vorne, ernsthafte Torchancen kamen dabei nicht heraus. Grönich und Marinkovic hatte vielmehr das dritte Tor für Füssen auf dem Fuss, das der SG-Torwart jedoch verhinderte. Als Polat dann von den Beinen geholt wurde, verwandelte er den fälligen Strafstoß souverän zum 3:0 in der 88. Minute. 

Verdienter Sieg 

Somit gewann der TGF hochverdient das Spiel nach einer starken zweiten Halbzeit. Die zweite Mannschaft der SG Seeg/Hopferau-Eisenberg hielt bis zum Schluss aufopferungsvoll dagegen. Beim TGF sind die Verantwortlichen erfreut darüber, dass der Neuzugang aus Bochum, Malte Grönich, mit seinem ersten Tor und einer schönen Torvorlage zu den Besten beim TGF zählte. Yasar Ercüment, der Eroglu als Trainer vertreten musste, sagte nach der Begegnung: „Wir machten ein Gutes Spiel in der zweiten Halbzeit und mein Team muss jetzt so weiter machen.“

kb

Auch interessant

Meistgelesen

EV Pfronten trennt sich von Trainer Gerhard Koziol
EV Pfronten trennt sich von Trainer Gerhard Koziol
Türkgücü Füssen schlägt mit 4:1 den Tabellenfünften
Türkgücü Füssen schlägt mit 4:1 den Tabellenfünften
Füssener Baseballer spielen künftig in der 2. Bundesliga
Füssener Baseballer spielen künftig in der 2. Bundesliga
Pfrontener Handballerinnen mit dem bislang besten Auftritt
Pfrontener Handballerinnen mit dem bislang besten Auftritt

Kommentare