Türkgücü Füssen verspielt seine Führung 

Dervis Yilmaz schoss gegen Bertoldshofen das einzige Tor für TGF. Foto: privat

Füssen – Mit 1:3 hat Türkgücü Füssen (TGF) vergangenes Wochenende sein erstes Heimspiel der Rückrunde gegen den TSV Bertoldshofen verloren. Damit liegt das Team mit 28 Punkten auf dem vierten Platz. Am morgigen Sonntag, 13. April, ist TGF zu Gast in Bidingen.

Die Heimelf kam gut ins Spiel und war die tonangebende Mannschaft. Die erste Torchance erspielten sich jedoch die Gäste. Doch Ediz Süzer gelang es noch auf der Torlinie per Kopf die Möglichkeit zu vereiteln. Neuzugang Serkan Karaman hatte in der 25. Minute die Führung auf dem Fuß, doch er scheiterte frei stehend im Strafraum. TGF erkämpfte sich weitere gute Gelegenheiten, aber ein erfolgreicher Abschluss gelang ihnen nicht. 

Auch in die zweite Halbzeit startete das Füssener Team gut. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff nutzte Dervis Yilmaz ein gutes Zuspiel von Caner Altintas: Er schoss den Ball zur 1:0-Führung. Dadurch motiviert boten sich dem Füssener Team weitere gute Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Doch in der 74. Minute scheiterte Caner Altintas. Die Gäste machten es dagegen besser: Nach einer Ecke in der 82. Minute glichen sie mit einem Kopfball zum 1:1 aus. Nur vier Minuten später wiederholte sich die Situation und erneut traf der TSV. TGF setzte jetzt alles auf eine Karte. Doch ein schneller Konter in der 92. Minute brachte die endgültige Entscheidung. Die Gäste bauten ihre Führung damit auf den 3:1-Endstand aus. kb

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
TSV Pfronten schafft Klassenerhalt
Der Kapitän bleibt an Bord
Der Kapitän bleibt an Bord
Am Ende fehlt nur wenig 
Am Ende fehlt nur wenig 
Reserve steigt auf
Reserve steigt auf

Kommentare