Klatsche für den TSV Pfronten

Mit 1:7 verliert der TSV Pfronten gegen den TSV Kottern II

+
Symbolfoto: Einen rabenschwarzen Tag erwischt der TSV Pfronten beim Saisonauftakt gegen den TSV Kottern II.

Kempten/Pfronten – Zum Auftakt der Kreisligasaison 2019/20 ist der TSV Pfronten mit 1:7 gegen den TSV Kottern II unter die Räder gekommen. Den Ostallgäuern gelang von Anfang an nicht, Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Daneben kassierten sie drei Mal die Gelb-Rote-Karte.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die erste Mannschaft des TSV Pfronten am ersten Spieltag der neuen Saison. Von Anfang an dominierte der Gastgeber aus Kottern die Partie. Pfronten bekam dagegen keinen Zugriff auf das Spiel. In der zehnten Minute erhielt Kottern einen Elfmeter zugesprochen. Doch TSVP-Torwart Florian Lipp gelang es, diesen zu entschärfen. 

Aber bereits zwei Minuten später gingen die Gastgeber dann doch in Führung. Im weiteren Spielverlauf drückte der TSV Kottern weiter aufs gegnerische Tor und erzielte bis zur Halbzeit noch zwei Treffer zum 3:0. 

Drei Mal Gelb-Rot 

Der TSVP kam dann aber stark aus der Kabine und drückte nun auf den Anschlusstreffer. Nachdem Josef Metz in der 54. Minute im Strafraum von den Beinen geholt wurde, verwandelte Thomas Moller den fälligen Strafstoß zum 3:1. In der 60. Minute musste Torwart Thomas Lipp allerdings den Platz verlassen, nachdem er die Gelb-Rote-Karte gesehen hatte. Den Strafstoß verwandelte Kottern zum vorentscheidenden 4:1. Pfronten sah in der Folge noch zwei Mal die Gelb-Rote-Karte. Kottern schraubte dagegen das Ergebnis in regelmäßigen Abständen auf den 7:1-Endstand. 

Am Donnerstag, 15. August, müssen die Pfrontener erneut ran. Dann spielen sie um 15 Uhr zu Hause gegen den Bezirksligaabsteiger aus Wiggensbach. Zwei Tage später, am Samstag, 17. August, treten die Pfrontener auswärts um 15.30 Uhr gegen den FC Sonthofen II an.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Pfronten trennt sich von Trainer Manta
TSV Pfronten trennt sich von Trainer Manta
Türkgücü Füssen schlägt mit 4:1 den Tabellenfünften
Türkgücü Füssen schlägt mit 4:1 den Tabellenfünften
Pfrontener Handballerinnen mit dem bislang besten Auftritt
Pfrontener Handballerinnen mit dem bislang besten Auftritt
Nachbarschaftsderby: Der FC Füssen besiegt mit 2:0 den TSV Pfronten
Nachbarschaftsderby: Der FC Füssen besiegt mit 2:0 den TSV Pfronten

Kommentare