Türkgücü Füssen unterliegt Seeg mit 0:5 und der SG Buching-Trauchgau mit 1:4

TGF kassiert zwei deutliche Niederlagen

+
Türkgücü Füssen versucht sich seinen ersten Sieg in dieser Saison zu erkämpfen. Doch am Ende gehen die Füssener leer aus.

Füssen – Türkgücü Füssen bleibt weiter ohne Sieg. Am verlängerten Wochenende kassierten die Lechstädter zwei deutliche Niederlagen in der Kreisklasse Allgäu 3. Am Samstag unterlag TGF mit 0:5 beim TSV Seeg. Am Montag mussten sich die Füssener daheim mit 1:4 der SG Buching-Trauchgau geschlagen geben.

TGF war in der ersten Halbzeit dem TSV Seeg noch ebenbürtig. In der 43. Minute kassierte er jedoch das 0:1. Das Tor verunsicherte die Füssener und brachten sie aus dem Spiel. Das nutzte der Gastgeber. Mit schnellen, gefährlichen Angriffen erkämpften sich die Hausherren vier weitere Tore zum verdienten Sieg.

Zwei Tage später ging TGF in einem fairen Nachbarschaftsderby vor knapp 150 Zuschauern gegen die SG Buching-Trauchgau motiviert ins Spiel. Denn zuvor erhielt TGF Aufwärmartikel und ein Satz neuer Trikots von der Firma Huras-Stanzautomation. Die Füssener wollten sich mit einem Sieg dafür bedanken. Anfangs schien das auch möglich zu sein: In der 35. Minute gingen sie nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Ali Cebecioglu schob den Ball ins Tor. Ein Freistoß in der 42. Minute konnte TGF-Keeper Celik Halil noch abwehren. Doch der Nachschuss landete zum 1:1 im Kasten.

Gäste nutzen ihre wenigen Chancen

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Hausherren das aktivere Team und hatten mehr vom Spiel. In dieser Drangphase erzielten jedoch die Gäste das 2:1 in der 61. Minute. Die Füssener setzten jetzt alles auf eine Karte und drückte auf das Ausgleichstor. Doch die jetzt sehr clever spielenden Gäste machten das 3:1 in der 75. Minute. Bis zum Schluss versuchte TGF ein Tor zu erzielen.

Doch die Gäste aus Halblech machten es deutlich besser und zeigten dem TGF, wie man aus wenigen Chancen Tore erzielt. Das 4:1 netzte der Gästestürmer Philipp Engelbrecht ein, der damit sein drittes Tor in dieser Partie erzielte. So bleibt TGF weiterhin sieglos in dieser Saison.

Trainer Miguel Rodriquez meinte nach der Partie: „Wir konnten das Spiel lange offen halten, aber die Gäste waren im Torabschluss leider das clevere Team.“

Am kommenden Sonntag, 9. Oktober, ist der TGF um 15 Uhr beim FC Blonhofen zu Gast.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Der Favorit setzt sich durch
Der Favorit setzt sich durch
Zwölf Goldene erkämpft
Zwölf Goldene erkämpft
Von weiß zu gelb
Von weiß zu gelb
Gold im Gewichtwerfen
Gold im Gewichtwerfen

Kommentare