1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Füssen

Wegen des Coronavirus ist die Saison für den EV Füssen vorzeitig beendet

Erstellt:

Kommentare

null
Der EV Füssen bedankt sich bei seinen Fans für eine „geile Saison”, heißt es auf seiner Facebook-Seite. © Archiv/Köhntopp

Füssen – Eigentlich hätte der EV Füssen am morgigen Sonntag im Playoff-Achtelfinale gegen den Herner Eissportverein spielen sollen. Doch der Deutsche Eishockey-Bund hat am Mittwoch zusammen mit der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der DEL2 beschlossen, die Eishockey-Saison sofort zu beenden.

Grund dafür sind die politischen Empfehlungen für Großveranstaltungen aufgrund des Coronavirus.

Am Mittwoch haben auch die Clubs der Oberligen Nord und Süd ihre Zustimmung dafür erteilt, so der DEB. Auf diese Weise soll auch der wirtschaftliche Schaden der Vereinen abgewendet bzw. gelindert werden. Dies betrifft alle unter dem Dach des DEB organisierte Ligen wie Frauen, DNL und Nachwuchsligen. Die Platzierungen aus den Hauptrunden mit den jeweiligen Siegern werden übernommen. Alle weiteren sportlichen Entscheidungen wie Auf- und Abstieg werden ausgesetzt, erklärte der DEB.

„Mit der kompletten Einstellung des Eishockey Spielbetriebes setzen wir unsere gesamtgesellschaftliche Verpflichtung zum Wohle der Allgemeinheit um und folgen den Beschlüssen der politischen Entscheidungsträger uneingeschränkt”, erklärte DEB-Präsident Franz Reindl. Auf diese Weise sollen Zuschauer, Spieler, Engagierte und deren Familien geschützt werden. „So schwer es uns auch fällt. Die Gesundheit aller Beteiligten und nicht zuletzt auch jene unserer vielen Anhänger in ganz Deutschland hat absolute Priorität.“

„Wir haben alle an einem Strang gezogen, eine geile Saison gespielt.”

Der Eissportverein Füssen erklärt dazu auf seiner Facebook-Seite: „Wie sehr haben wir uns auf die Partien gegen den Herner Eissportverein gefreut. Auf eine volle Hütte, auf diese Emotionen.” Nun könne er sich nur noch bei Spielern, Trainern, Partnern und Helfern bedanken. „Wir haben alle an einem Strang gezogen, eine geile Saison gespielt.” Um ihren Verein zu unterstützen, verzichteten viele Fans anschließend auf die Rückerstattung ihrer Playoff-Tickets, so der EVF. „Wir sind absolut überwältigt von Euren Reaktionen auf das vorzeitige Saisonende unseres Vereins. Auf diese Solidarität und Identifikation mit unserem Verein sind wir extrem stolz und es bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit”, erklärte der Verein dazu auf seiner Facebook-Seite. Um sich zu revanchieren, möchte der EVF diesen Fans ein dafür entworfenes Playoff-Geisterspielticket zukommen lassen.

red

Auch interessant

Kommentare