Das könnte Sie auch interessieren

ERC steht in den Play Offs

ERC steht in den Play Offs

ERC steht in den Play Offs
Ein Krimi bis zum Schluss

Ein Krimi bis zum Schluss

Ein Krimi bis zum Schluss
Starker Auftritt der Lokalmatadore

Starker Auftritt der Lokalmatadore

Starker Auftritt der Lokalmatadore

Neue Trendsportart kommt nach Nesselwang

Rasant den Berg hinab

+
Auf sogenannten „Sled Dogs” geben die Sportler bei der Bonefight Snowskating-Weltmeisterschaft in Nesselwang Gas.

Nesselwang – Eine neue Wintersportart kommt nach Deutschland. Am Freitag, 15. Februar, und Samstag, 16. Februar, empfängt Nesselwang die „Bonefight Snowskating-Weltmeisterschaft”.

Die Rennserie findet an vier Orten rund um den Globus statt. Neben China, Korea, und Kanada, misst sich die Elite des Sports auch in Nesselwang. Mit dabei sind die besten Athleten um die Weltmeister Alice Zenz und Luca Dallago aus Österreich, ein großes Organisationsteam und ein Tourbus inklusive DJ für die Party nach dem Rennen. 

Der Sport „Snowskating”, also Skaten auf Schnee, wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen. Seither wächst er auf der ganzen Welt kontinuierlich. Rennen finden bereits in Europa, Amerika und Asien statt. Zudem war das Sportgerät, die sogenannten „Sled Dogs”, 2017 als Finalist für den „Newcomer-Award” der ISPO nominiert. Die „Sled Dogs“ schauen wie Skischuhe mit einem ganz kurzen Ski aus. Trotzdem ähneln sie beim Fahren eher Schlittschuhen. Wer mit Schlittschuhen oder Inlineskates fahren kann, wird daher auch bald mit Snowskates zurechtkommen. 

Erste Schritte und Kurven sollen laut den Erfindern aus Norwegen und Österreich in wenigen Stunden möglich sein. Mehr als den speziellen Schuh mit integrierter Lauffläche braucht es dazu nicht. Die fest montierten Gleitflächen sind mit Stahlkanten versehen und sorgen damit für Halt im Schnee.

Parallel zum Event in Nesselwang wird eine Veranstaltung zum einjährigen Jubiläum der Olympischen Winterspiele in Korea stattfinden, an dem 25 Übungsleiter und fünf Athleten teilnehmen werden. Bis zu 1000 Teilnehmer sollen dabei die neue Sportart ausprobieren. 

"Sled Dogs"

zum Testen In Nesselwang werden ebenfalls viele Snowskating Fans erwartet. Am Freitagabend, 15. Februar, zwischen 18 Uhr und 21 Uhr finden an der Alpspitzbahn Nesselwang Demonstrationen statt. Zudem können Interessierte die Snowskates testen. Am Samstag, 16. Februar, gibt es den ganzen Tag über verschiedene Aktivitäten. Von 9 Uhr bis 12 Uhr haben alle Interessierten noch einmal die Möglichkeit, „Sled Dogs” auf Herz und Nieren zu testen.

Höhepunkt ist schließlich das Bonefight-Rennen im Rahmen der Weltmeisterschaft, bevor zum Abschluss eine große Party stattfindet. Das genaue Programm zur „Bonefight Snowskating-Weltmeisterschaft” finden Interessierte auch im Internet unter www.nesselwang.de.

kb

Das könnte Sie auch interessieren

Gelb-Schwarzen gehen neue Wege

EVF als Vorreiter in Deutschland

EVF als Vorreiter in Deutschland

Siege für Einsiedler

Drei Starts – Drei Siege

Drei Starts – Drei Siege

Royal Bavarians nehmen mit allen Teams teil

Gold, Silber und Bronze für Füssener Nachwuchs-Baseballer

Gold, Silber und Bronze für Füssener Nachwuchs-Baseballer

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 8:5 besiegt der ERC Lechbruck den HC Maustadt
Mit 8:5 besiegt der ERC Lechbruck den HC Maustadt
Starker Auftritt der Lokalmatadore
Starker Auftritt der Lokalmatadore
Rasant den Berg hinab
Rasant den Berg hinab
ERC steht in den Play Offs
ERC steht in den Play Offs

Kommentare