Dahlmeier startet steil nach oben

SC Partenkirchen gibt Empfang für erfolgreiche Laura Dahlmeier

+
Der SC Partenkirchen gab für eines seiner erfolgreichen Talente einen Empfang: Laura Dahlmeier steht nach ihren Erfolgen als Star im Rampenlicht.

GAP – Für Laura Dahlmeier hätte es nicht laufen können, denn die 19-Jährige sahnte bei der Junioren-WM richtig ab...

Was war das für eine Junioren-Weltmeisterschaft für Laura Dahlmeier: Drei Mal Gold und ein Mal Silber brachte die 19-Jährige aus dem österreichischen Obertilliach mit nach Hause. Nicht zu schlagen war sie im Sprint und im Einzel, in der Verfolgung kam Silber hinzu. Zum Abschluss gab es noch eine weitere Goldmedaille mit der Staffel. Zusammen mit Franziska Preuß und Vanessa Hinz verwies sie die Ukraine um über zwei Minuten auf Rang zwei. Dritte wurde Russland. Preuß leistete sich nur einen Nachlader, Hinz und Dahlmeier blieben fehlerfrei. Ihr Verein, der SC Partenkirchen, ließ es sich nicht nehmen, die Sportlerin am Sonntagabend zu feiern (Bild). Einige hundert Fans waren gekommen, darunter auch Miriam Gössner. Inzwischen ist Laura Dahlmeier zur WM nach Nové Mesto gereist.  tf

Auch interessant

Meistgelesen

Heimspiel am Sonntag gegen Heilbronn
Heimspiel am Sonntag gegen Heilbronn
Auf romantischer Laufstrecke
Auf romantischer Laufstrecke
Sprint-Abfahrt der Damen
Sprint-Abfahrt der Damen

Kommentare