Sieg zum Auftakt

1. FC Garmisch-Partenkirchen gewinnt gegen Wolfratshausen

+
Sandu Poplacean wurde am Samstag gegen Wolfratshausen eingewechselt.

GAP – Die Erfolgsgeschichte des 1. FC Garmisch-Partenkirchen geht auch in der neuen Saison in der Landesliga weiter.

Zum Auftakt kam es am Samstag für den Aufsteiger im Stadion am Gröben zum Duell mit dem BCF Wolfratshausen, der in der vergangenen Saison noch zwei Klassen höher als der FC kickte. Nach dem Abstieg aus der Bayernliga spielt das Team wie der FC in der Landesliga. „Schwer einzuschätzen“, sei die Mannschaft, meinte FC-Trainer Christoph Saller im großen KREISBOTEN-Interview am vergangenen Wochenende. Doch der Auftakt gelang seiner Mannschaft bravurös. Es gab einen völlig verdienten 1:0-Sieg. Für das Tor des Tages sorgte ein Youngster in der 23. Minute: Moritz Müller, der Neuzugang vom BSC Oberhausen war zur Stelle, als es eine undurchsichtige Situation im Strafraum gab. „Er ist ein junger Spieler, der sehr wissbegierig ist“, lobt ihn Trainer Saller.

Bereits am heutigen Mittwoch geht es für die Garmisch-Partenkirchner weiter. Es geht zum Ichenhausen in die Nähe von Ulm. – das ist in der Nähe von Ulm. Im torreichsten Spiel des ersten Spieltages gab es für die Schwaben eine 2:4-Niederlage beim SV Egg an der Günz. Dabei hatten die Gäste schon durch einen Doppelschlag von Marco Boyer mit 2:0 nach einer halben Stunde in Führung gelegen. „Wir müssen am Mittwoch schon um 14 Uhr losfahren. Das bedeutet, jeder Spieler muss einen halben Tag frei nehmen“, betont Saller. Da das Stadion kein Flutlicht hat, ist Spielbeginn schon um 18.30 Uhr. Dann sollen die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren werden.

Die Fans können das Spiel im Vereinsheim im Livestream anschauen unter sporttotal.tv.

von Titus Fischer

Auch interessant

Kommentare