DFB-Länderpokal

Zweimal erfolgreich

+
Spaß am Rande des DFB-Länderpokals: Alexander Günter (vorne rechts) mit seinen bayerischen Teamkollegen.

Der Neugablonzer Alexander Günter hat mit der Bayernauswahl den Titel beim DFB-Länderpokal in Duisburg nur knapp verpasst.

Im Finale verlor der 29-Jährige mit seinem Team gegen Hamburg mit 2:4. Günter, der für den TSV 1860 München kickt, konnte beim fulminanten 5:1-Erfolg gegen den Vorjahres-Zweiten Niedersachsen einen Treffer beisteuern. Auch gegen die Auswahl Mittelrhein traf der Futsalspezialist. 

„Ich habe mich sehr gefreut, hier in Duisburg dabei sein zu dürfen. Hier konnte ich viel mitnehmen“, zog er eine positive Bilanz. Durch seinen Einsatz mit der Bayernauswahl fehlte Günter bei der Vorrunde zur Schwäbischen. „Ich hoffe, dass ich die Eindrücke und Erlebnisse auf den BSK übertragen kann. Das wäre sicherlich optimal“, fiebert er der Endrunde am Samstag in Günzburg bereits entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Peter Seidel folgt Georg Steiner als neuer Vorstand
Kaufbeuren
Auf Peter Seidel folgt Georg Steiner als neuer Vorstand
Auf Peter Seidel folgt Georg Steiner als neuer Vorstand

Kommentare