Ressortarchiv: Kaufbeuren

Trainer verpflichtet

Trainer verpflichtet

Obergünzburg – Nach fast eineinhalbjähriger Suche sind die Verantwortlichen des TSV Obergünzburg unmittelbar vor dem Start in die zweite Regionalligasaison fündig geworden: Mit Parviz Kazemi ist es der Obergünzburger Volleyballabteilung gelungen, einen hochkarätigen A-Lizenz-Trainer mit internationaler Erfahrung für das erfolgreiche Damenteam im Günztal zu verpflichten.
Trainer verpflichtet
Fußball-Nachlese

Fußball-Nachlese

Die Fußballspiele vom Wochenende in der Rückschau
Fußball-Nachlese
Wichtigen Sieg eingefahren

Wichtigen Sieg eingefahren

Kaufbeuren – Die SpVgg Kaufbeuren ist wieder zurück: Gegen Aufsteiger Kissinger SC gewannen die Wertachstädter am Samstag mit 4:0. Mit ihrem dritten Saisonsieg bleibt die SVK allerdings auf einem Relegationsplatz.
Wichtigen Sieg eingefahren
Leistungen nicht abgerufen

Leistungen nicht abgerufen

Kaufbeuren – Nichts war es mit einem Sieg! Obwohl zweimal mit Heimvorteil ausgestattet, ließen sich die Joker in beiden Spielen fünf Punkte abnehmen. Bot der ESVK bei der knappen 2:3-Niederlage nach Verlängerung am Freitag eine ansprechende kämpferische Leistung und war fast nahe an einem doppelten Punktgewinn, so enttäuschten die Cracks von Trainer Mike Muller am Sonntagabend bei der blamablen 4:7-Schlappe gegen den SC Riessersee auf der ganzen Linie.
Leistungen nicht abgerufen
Für WM qualifiziert

Für WM qualifiziert

Kaufbeuren – Nach Lisa Dollinger ist auch David Karle vom TV Kaufbeuren bei den Junioren-Judo-Weltmeisterschaften der U21 in Abu Dhabi mit dabei. Der Nationaltrainer honorierte seinen gelungenen Einsatz bei der EM in Oberwart (Österreich). Karle wurde im Einzel nachnominiert.
Für WM qualifiziert
Konzentriert agieren

Konzentriert agieren

Kaufbeuren – Sein zweites Heimspiel bestreitet der ESV Kaufbeuren an diesem Wochenende. Schon am Freitagabend treten die Joker auf eigenem Eis gegen den amtierenden Meister aus Bietigheim an.
Konzentriert agieren
Fußball-Nachlese

Fußball-Nachlese

Ostallgäu – Am Wochenende holte der BSK Olympia Neugablonz drei Punkte, der SVO sicherte sich einen und die SVK ist nach ihrem spielfreien Wochenende im Tabellenkeller angekommen.
Fußball-Nachlese
Kein Sieger beim Duell

Kein Sieger beim Duell

Westendorf – Der TSV Westendorf hat auch bei seinem zweiten Heimkampf eine tolle Leistung abgerufen und dem SC Anger einen verdienten Punkt abgetrotzt. Die Ostallgäuer erzielten ein 13:13-Unentschieden, wobei vor dem finalen letzten Kampf die Gäste aus dem Berchtesgadener Land knapp in Führung lagen. Am Ende fühlten sich die Ostallgäuer trotz des Remis als Sieger des Abends.
Kein Sieger beim Duell
ESVK verliert beide Spiele

ESVK verliert beide Spiele

Kaufbeuren – Während die Joker recht holprig in diese Zweitligasaison starten, befindet sich das DNL-Team weiter im Siegesrausch. Sechs Spiele, sechs Siege. Zuletzt gewannen die von Trainer Juha Nokelainen gecoachten Kaufbeurer Youngsters ihre beiden Auswärtsspiele in Krefeld und sind damit ungeschlagen in Deutschlands höchster Nachwuchsliga.
ESVK verliert beide Spiele
Hart erarbeitet

Hart erarbeitet

Kaufbeuren – Von einem Befreiungsschlag will SVK-Coach Peter Feldbrügge nach dem 2:1-Sieg über den MTV Dießen am Ammersee noch nichts wissen. Nach zwei Niederlagen in Folge konnten die Landesliga-Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren zum ersten Mal in der Punktrunde jubeln.
Hart erarbeitet
"Eine Medaille ist möglich"

"Eine Medaille ist möglich"

Kaufbeuren – Vor großen Aufgaben stehen die Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger und David Karle an diesem Wochenende. Beide starten für Deutschland bei den U21-Europameisterschaften im österreichischen Oberwart.
"Eine Medaille ist möglich"
Piraten bekommen Zuwachs

Piraten bekommen Zuwachs

Buchloe – Vor zwei Wochen hat die Vorbereitungsphase der Buchloer Pirates auf die neue Bayernligasaison begonnen. Und mit zwei Siegen am vergangenen Wochenende gegen die Ligakonkurrenten aus Landsberg und Geretsried konnten die Freibeuter auch schon die ersten beiden Erfolge feiern. Jetzt bekommen die Gennachstädter aber personell noch einmal Verstärkung.
Piraten bekommen Zuwachs
Freies Wochenende

Freies Wochenende

Kaufbeuren – Unterschiedlicher kann die Situation nicht sein. Während Bezirksligist Neugablonz und Kreisligist Germaringen zu den Topmann- schaften in ihren Ligen gehören – beide Teams liegen derzeit auf Rang drei – kämpft die SpVgg Kaufbeuren in der Landesliga-Südwest derzeit mich sich selbst.
Freies Wochenende
ESVK will Heimvorteil nutzen

ESVK will Heimvorteil nutzen

Kaufbeuren – Vier Punkte aus den ersten beiden Punktspielen haben die Kaufbeuren Joker schon erspielt, dabei hätte es am Sonntag gar der eine oder andere Punkt noch mehr sein können, denn erst in der Verlängerung mussten sich die Kaufbeurer knapp mit 5:4 bei den Heilbronner Falken geschlagen geben.
ESVK will Heimvorteil nutzen
Fußball-Nachlese vom Wochenende

Fußball-Nachlese vom Wochenende

Ostallgäu – Die Fußballergebnisse aus dem vergangenen Spieltag in der Region.
Fußball-Nachlese vom Wochenende
Krise oder Durchhänger?

Krise oder Durchhänger?

Kaufbeuren – „Wir haben keine Krise, nur eher einen Durchhänger“, sagte SVK-Akteur Matthias Vetter nach der 0:3-Heimniederlage gegen Türkspor Augsburg. Gegen den Aufsteiger konnte die SVK zwar im ersten Durchgang das Spiel noch offen gestalten, allerdings war gegen die spielerisch besseren Gästekicker im zweiten Durchgang kein Kraut gewachsen.
Krise oder Durchhänger?
Start nach Maß für den ESVK

Start nach Maß für den ESVK

Kaufbeuren – Es ist schon fast eine kleine Tradition, dass ausgerechnet die Dresdner Eislöwen zum ersten Saisonspiel des ESV Kaufbeuren in der Sparkassen Arena gastieren. Wie auch schon in den beiden Vorjahren sahen die Zuschauer dabei einen Sieg des ESVK. Durch das 5:1 setzten sich die Buron-Städter sogar auf Rang 1 der Tabelle, auch wenn es lange Zeit nicht danach aussah. Bereits am zweiten Spieltag in der neuen DEL2 Saison gab es ein Duell mit den Heilbronner Falken, gegen die sich der ESVK in der letzten Spielzeit in den Abstiegs Playdowns durchsetzen konnte. Die enge Partie endete mit 5:4 für die Heilbronner nach Verlängerung.
Start nach Maß für den ESVK
Reiterjugend verbucht Erfolge

Reiterjugend verbucht Erfolge

Marktoberdorf – Der Marktoberdorfer Reit- und Fahrverein ist die letzten Jahre durch seine starke Reiterjugend in ganz Bayern bekannt geworden. Dieses Jahr waren wieder drei Reiterinnen aus dem Bereich der Ponyreiter bayernweit unterwegs und konnten einige Erfolge mit nach Hause nehmen.
Reiterjugend verbucht Erfolge
"An Kleinigkeiten arbeiten"

"An Kleinigkeiten arbeiten"

Westendorf – Westendorfs Ringer sind nach ihrem beeindruckenden Auftakt in der Zweiten Bundesliga-Süd am Wochenenende kampffrei. Die TSV’ler können sich entspannt zurücklehnen, wenn die anderen bayerischen und südbadischen Mannschaften um Punkte und Siege kämpfen.
"An Kleinigkeiten arbeiten"
"Hart arbeiten!"

"Hart arbeiten!"

Kaufbeuren – Die Vorfreude ist riesengroß: Nach einer intensiven Vorbereitungsphase mit acht Testspielen startet der ESV Kaufbeuren am Freitagabend, 11. September, um 19.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen die Dresdner Löwen in die neue Spielzeit 2015/2016. Bereits am Sonntag treten die Joker bei ihrem ersten Auswärtsmatch um 18.30 Uhr in Heilbronn an.
"Hart arbeiten!"
Kein Start nach Maß

Kein Start nach Maß

Kaufbeuren – „Wir haben gegen eine Mannschaft verloren, die meiner Meinung nach einer der schwächeren Mannschaften in der Liga ist.“ Deutliche Worte von SVK-Spielerin Sophia Schneider nach der Auftaktniederlage am Wochenende in der Fußball-Landesliga-Süd.
Kein Start nach Maß
Sorge wird größer

Sorge wird größer

Kaufbeuren – Der Befreiungsschlag gegen den SV Egg a. d. Günz war enorm wichtig. Doch das Landesliga-Team der SpVgg Kaufbeuren hat eine Woche später das Auswärtsspiel bei der Regionalliga-Reserve des FV Illertissen am Ende mit 0:3 verloren. Zwar waren die Gastgeber spielerisch einen Ticken besser, doch ist die Niederlage insgesamt zu hoch ausgefallen.
Sorge wird größer
Einsatz und Leidenschaft

Einsatz und Leidenschaft

Kaufbeuren – Mit einem Sieg und einer Niederlage wenige Tage vor dem Punktspielstart in der DEL 2 hat der ESV Kaufbeuren seine Vorbereitungsphase für die neue Spielzeit 2015/2016 abgeschlossen. Die Joker konnten am Samstag beim EC Peiting zwar mit 6:4 gewinnen, einen Tag später verloren sie aber die Generalprobe in Füssen gegen den ERC Sonthofen mit 5:7.
Einsatz und Leidenschaft
Westendorf startet furios

Westendorf startet furios

Westendorf – Der TSV Westendorf hat einen perfekten Start in die neue Wettkampfzeit hingelegt. In der Arena im Bürgerhaus Alpenblick gewannen die Ostallgäuer die Heimpremiere gegen den SV Johannis Nürnberg mit 15:13. Der Vorjahresmeister in der 2. Bundesliga-Süd führte zur Pause noch mit 6:9.
Westendorf startet furios
Zwillingsschwestern holen Gold

Zwillingsschwestern holen Gold

Kaufbeuren – Am vergangenen Sonntag durften sich die Zwillingsschwestern Regina (bis 64 Kilogramm) und Kristina Slobodyanikov (bis 57 Kilogramm) über ihren Erfolg mit Gold bei den Bayerischen Meisterschaften im Boxen freuen.
Zwillingsschwestern holen Gold
Nachgefragt

Nachgefragt

Kaufbeuren – Nach 90 Minuten stand nicht nur ein deutliches Ergebnis im Achtelfinale des BFV-Verbandspokals fest, sondern auch die Erkenntnis, die Dominanz des FC Forstern neidlos anerkennen zu müssen. Mit sage und schreibe 0:9 (0:6) verloren die Frauen der SpVgg Kaufbeuren eine Woche vor dem Punktspielauftakt in der Liga dieses Pflichtspiel im eigenen Stadion.
Nachgefragt
Pleite im Totopokal

Pleite im Totopokal

Germaringen – Der SVO Germaringen ist im Halbfinale des Fußball-Totopokals auf Allgäuer Ebene ausgeschieden. Der Kreisligist verlor am Mittwochabend sein Heimspiel gegen den DJK Memmingen Ost am Ende deutlich mit 0:7. Die Ostallgäuer müssen die Pleite schnell verdauen. Bereits am Sonntag tritt der SVO in Sontheim an.
Pleite im Totopokal
Die Anspannung wird größer

Die Anspannung wird größer

Westendorf – Es geht wieder los: Die Ringer des TSV Westendorf starten am Wochenende mit einem Heimkampf in die neue Wettkampfzeit. Dabei stehen die Ostallgäuer insgesamt vor interessanten Aufgaben: Mit Hallbergmoos, Burghausen, Anger, Nürnberg, Bindlach und dem TSV sind allein sechs bayerische Teams in der 2. Bundesliga-Süd vertreten. Komplettiert wird das Neunerfeld durch die drei badischen Vereine Urloffen, Freiburg und Bundesliga-Absteiger Triberg.
Die Anspannung wird größer
SVK zeigt klasse Reaktion

SVK zeigt klasse Reaktion

Kaufbeuren – Die SpVgg Kaufbeuren hat in der Fußball-Landesliga-Südwest nach zwei Punktspielniederlagen ihren erhofften Befreiungsschlag geschafft. Gegen das favorisierte Team des SV Egg a. d. Günz gewannen die Wertachstädter am Ende verdient mit 3:2. Schon zur Pause führte das Team von Coach Norbert Schmidbauer gegen die Unterallgäuer mit 3:1.
SVK zeigt klasse Reaktion