Ressortarchiv: Kaufbeuren

Keine leichten Aufgaben

Keine leichten Aufgaben

Kaufbeuren – „Wir müssen jetzt weiterhin Ruhe bewahren“, so SVK-Herrenchef Thomas Neumann nach der dritten Niederlage im dritten Spiel. Am Karsamstag verlor Kaufbeuren beim SV Egg a. d. Günz mit 0:1 und rutschte dadurch auf einen Relegationsplatz.
Keine leichten Aufgaben
Alles wieder offen

Alles wieder offen

Kaufbeuren - Die Playdown-Serie ist nach dem zweiten Spiel ausgeglichen. Am Montagabend gastierte die Mannschaft von Toni Krinner zum zweiten Playdownspiel in der Kolbenschmidt Arena in Heilbronn. Dort glich der ESVK mit einem 4:0-Auswärtssieg die Serie aus.
Alles wieder offen
Joker müssen nachsitzen

Joker müssen nachsitzen

Kaufbeuren - Nach dem tollen 8:1-Heimsieg am Sonntag hatten die Kaufbeurer Joker durch den dritten Erfolg in der Playdownserie am Dienstagabend in Freiburg die große Chance, durch einen vierten Sieg den vorzeitigen Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Doch der Gegner entschied das Match mit 2:0 für sich.
Joker müssen nachsitzen
SVK weiterhin im Pech

SVK weiterhin im Pech

Kaufbeuren – „Es gab eine deutliche Leistungssteigerung zum Auftreten in Dinkelsbühl. Wir hatten gute Ansätze, allerdings fuhr Mering einen ungefährdeten Sieg ein“, so die Bilanz von SVK-Coach Norbert Schmidbauer nach der 0:4-Heimpleite. Schon das Hinspiel verloren die Wertachstädter auswärts deutlich mit 2:7.
SVK weiterhin im Pech
ESVK überrollt Freiburg in Spiel 5

ESVK überrollt Freiburg in Spiel 5

Kaufbeuren – Schon fünf Spiele in der Playdown-Serie ESVK gegen die Freiburger Wölfe waren bis zum vergangenen Sonntag gespielt. Vor dem Spiel am Dienstag liegen die Kaufbeurer Joker mit 3:2 Siegen vorn. Am Freitag mussten sich die Kaufbeurer nach einem spannenden Match in Freiburg erst in der Verlängerung mit 4:3 geschlagen geben und verpassten so vielleicht ein vorzeitiges Ende der Serie.
ESVK überrollt Freiburg in Spiel 5
Sieg und Niederlage für die Joker

Sieg und Niederlage für die Joker

Kaufbeuren – Sieg und Niederlage liegen im Sport oft nah beieinander. Dies mussten sowohl die Kaufbeurer Joker als auch das U19-Team des ESVK vergangenes Wochenende leidvoll erfahren.
Sieg und Niederlage für die Joker

Auftaktniederlage des DNL-Teams

Kaufbeuren – Coach Juha Nokelainen hat ja prophezeit, dass die Spiele gegen den Krefelder EV eine enge Serie werden. Gleich das erste Match gab ihm recht, denn am Dienstagabend ging es in der Krefelder Rheinlandhalle nach einem 2:2-Unentschieden nach regulärer Spielzeit gleich mal in die Verlängerung.
Auftaktniederlage des DNL-Teams
Start mit Hindernissen

Start mit Hindernissen

Kaufbeuren – Der BSK Olympia Neugablonz muss auf seinen Auftakt nach der Winterpause noch warten. Das für Samstag angesetzte Nachholspiel zwischen den Schmuckstädtern als Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga-Süd und Spitzenreiter TSV Schwaben Augsburg findet nicht statt. Die Spielstätte im Waldstadion ist noch komplett mit Schnee bedeckt. Die SVK plagen Sorgen vor dem Samstagsspiel, schließlich fehlen fünf Spieler.
Start mit Hindernissen
Joker starten in die Playdownserie

Joker starten in die Playdownserie

Kaufbeuren – Nach einem spielfreien Wochenende geht es jetzt für die Kaufbeurer Joker in den knallharten Abstiegskampf. In der ersten Serie hat es der ESV Kaufbeuren mit den Freiburger Wölfen zu tun.
Joker starten in die Playdownserie
Start verschoben

Start verschoben

Kaufbeuren – Nach dem Spielausfall zum Start nach der Winterpause ist die SpVgg Kaufbeuren nicht untätig gewesen. Die Wertachstädter verloren jedoch auch das zweite Duell binnen vier Wochen gegen den 1. FC Sonthofen. Wie schon zu Beginn der Trainingsphase nach der Winterpause, als die SVK mit 0:3 im Oberallgäu das Nachsehen hatte, gab es auch diesmal kein Erfolgserlebnis.
Start verschoben
Vizetitel und verlorenes Duell um Bronze

Vizetitel und verlorenes Duell um Bronze

Westendorf – Die Westendorfer Ringer sind von den Deutschen Einzelmeisterschaften der Junioren im freien Stil aus Kirrlach mit einem super Ergebnis zurückgekehrt. Während sich Markus Stechele am Ende die Silbermedaille umhängen durfte, scheiterte Simon Einsle im kleinen Finale an den Unterföhringer Julian Gebhard, was Platz Fünf für ihn bedeutete.
Vizetitel und verlorenes Duell um Bronze
Grund zum Jubeln

Grund zum Jubeln

Kaufbeuren – In der Bezirksklasse hat die weibliche D-Jugend der Handball-Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz einen ersten Achtungserfolg gelandet. Am sechsten Spieltag schaffte das junge Team gegen den TSV Pfronten einen knappen 5:4-Erfolg und holte damit die ersten Punkte.
Grund zum Jubeln
Playdown-Serie ab Freitag nächster Woche

Playdown-Serie ab Freitag nächster Woche

Kaufbeuren – Das letzte Hauptrundenspiel in der DEL2 hatte für die Kaufbeurer Joker vom Ausgang her keinerlei Einfluss auf die eigene Tabellensituation. Deshalb hat die 3:5-Niederlage bei den Dresdner Eislöwen am Dienstagabend nur statistischen Wert.
Playdown-Serie ab Freitag nächster Woche
Intensiv gearbeitet

Intensiv gearbeitet

Kaufbeuren – Die Vorbereitung ist vorüber: Für Fußball-Landesligist Kaufbeuren geht es am kommenden Samstag, den 5. März um 16 Uhr, nach der Winterpause wieder mit dem Punktspielbetrieb weiter. Zwölf Partien stehen noch auf dem Programm.
Intensiv gearbeitet
Zwei dritte Plätze

Zwei dritte Plätze

Marktoberdorf – Bei den Türkish Open in Belek hat die Taekwondo Gemeinschaft Allgäu vordere Plätze belegt. Während Wettkampfcoach Marco Scheiterbauer (Marktoberdorf) die Reise mit der U18-Nationalmannschaft antrat, wurden Evelyn Buntusch, Leon Binder und Miguel Floder von Reingard Binder und Claudia Rüppel begleitet.
Zwei dritte Plätze