Ressortarchiv: Kaufbeuren

Ohne Punkte

Ohne Punkte

Westendorf – Ohne Punkte sind die Westendorfer Ringer von ihren beiden Auswärtskämpfen in der 2. Bundesliga-Süd zurückgekehrt. Sowohl in Urloffen als auch in Hallbergmoos verloren die Ostallgäuer am Ende relativ deutlich. „Mit dem Wochenende kann ich nicht zufrieden sein“, so das deutliche Fazit von Cheftrainer Klaus Prestele.
Ohne Punkte
Fünf auf einen Streich

Fünf auf einen Streich

Kaufbeuren – Eine Woche nach dem Sieg über den FV Illertissen II hat die SpVgg Kaufbeuren weitere drei Punkte eingefahren. Die SVK gewann in der Fußball-Landesliga-Südwest überlegen gegen den Tabellenvorletzten Kissinger SC mit 5:0 (2:0) und tat hier sogar etwas für das Torverhältnis.
Fünf auf einen Streich
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Towerstars beenden ESVK-Siegesserie

Kaufbeuren – Ein Eishockeymatch auf hohem Niveau sahen die knapp 2200 Zuschauer am Freitagabend in der Sparkassen Arena in Kaufbeuren. Nach 60 spannenden Minuten und dem Endresultat von 2:3 waren die Gäste aus Ravensburg der glückliche Sieger dieses schwäbischen Derbys. Trotz der Niederlage erhielten die Joker nach Spielende für ihren aufopfernden, engagierten Auftritt noch minutenlang Applaus von den Zuschauerrängen.
Towerstars beenden ESVK-Siegesserie
Bester bayerischer Ringerverein

Bester bayerischer Ringerverein

Westendorf/Kleinostheim – Als einzig schwäbischer Verein hat der TSV Westendorf mit sieben Nachwuchsathleten an einem international besetzten Turnier im unterfränkischen Kleinostheim teilgenommen. Am Ende holten sich die Ostallgäuer mit zweimal Platz eins und einem zweiten Rang drei Podestplätze. Insgesamt waren sieben TSV‘ler am Start.
Bester bayerischer Ringerverein
Volle Konzentration

Volle Konzentration

Obergünzburg – Ein Drittel der Punktspiele in der Regionalliga-Südost sind für die Volleyballerinnen des TSV Obergünzburg bereits vorüber. Die Bilanz nach sechs Spielen: Vier Siege und zwei Niederlagen, was derzeit Platz drei bedeutet. Zuletzt gelang den Günztalerinnen ein knapper 3:2-Sieg über den SV Esting.
Volle Konzentration
Mann des Abends: Simon Einsle

Mann des Abends: Simon Einsle

Westendorf – „Sicherlich ist es ein gefühlter Sieg für uns, wenn man sieht wie der Kampf verlaufen ist“, freute sich Abteilungsleiter Thomas Stechele nach dem 13:13-Remis im Heimkampf der 2. Bundesliga-Süd gegen die RKG Freiburg 2000.
Mann des Abends: Simon Einsle
Für eine Überraschung gut

Für eine Überraschung gut

Kaufbeuren – Es ist die Überraschung schlechthin: Die SpVgg Kaufbeuren hat die Erfolgsserie des FV Illertissen II gestoppt. Die Wertachstädter gewannen auswärts beim Tabellenzweiten mit 3:2. Damit schaffte die SVK als einziges Team Illertissen zweimal zu bezwingen. „Ich bin ein sehr glücklich Trainer“, freute sich Cheftrainer Christian Möller über die großartige Leistung. „Das war ein geiles Spiel“, zeigte er sich begeistert.
Für eine Überraschung gut
Fünfter Sieg in Folge

Fünfter Sieg in Folge

Kaufbeuren – Wenn es läuft, dann läuft es eben! Nun schon der fünfte Sieg in Folge. Nach dem verdienten 3:2-Auswärtserfolg am Freitag in Garmisch behielten die Kaufbeurer Joker auch beim Sonntagheimspiel gegen die Lausitzer Füchse am Sonntagabend die Oberhand und konnten am Schluss einen hochverdienten 3:1-Heimsieg verbuchen.
Fünfter Sieg in Folge
Internationaler Prüfstein

Internationaler Prüfstein

Kaufbeuren/Bregenz – Mit einem ersten und einem zweiten Platz sind die Kaufbeurer Judoka aus Bregenz zurückgekehrt. Dort fanden zum 42. Mal die Internationalen Bodenseemeisterschaften für der Altersklasse U16 statt. Insgesamt waren 35 Vereine aus Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz am Start. Der frischgebackene Süddeutsche Meister, Nicolas Hartmann, nutzte dieses Turnier zur Vorbereitung für die kommende Saison.
Internationaler Prüfstein
Gegner siegt schmeichelhaft

Gegner siegt schmeichelhaft

Westendorf – „Wir haben mit unserer Rumpftruppe trotzdem eine hervorragende Leistung erzielt“, so das erste Fazit von Cheftrainer Klaus Prestele nach der verloren gegangenen Begegnung beim SV Triberg. Für die Schwarzwälder war es ein schmeichelhafter 18:15-Sieg, weil sie zwar wie Westendorf nicht in Bestbesetzung aufliefen, aber unterm Strich besser aufgestellt waren als die Ostallgäuer.
Gegner siegt schmeichelhaft
Zittersieg über TSV Bobingen

Zittersieg über TSV Bobingen

Kaufbeuren – Am Ende war die Erleichterung nicht nur bei den Fans und Zuschauern, sondern auch bei der Mannschaft des BSK Olympia Neugablonz anzumerken: Mit einem knappen 1:0-Heimsieg über den TSV Bobingen haben die Schmuckstädter in der Fußball-Bezirksliga-Süd nicht nur ihre weiße Weste von zwölf in Folge nicht verlorener Spiele gewahrt, sondern auch den letzten Auftritt im Waldstadion in diesem Jahr positiv gestaltet. Allerdings war es mehr als ein hartes Stück Arbeit.
Zittersieg über TSV Bobingen
Joker weiterhin siegreich

Joker weiterhin siegreich

Kaufbeuren – So erfolgreich wie sie in die Länderspielpause (7:0-Sieg über Weißwasser) gegangen sind, so nahmen die Kaufbeurer Joker wieder Fahrt auf und siegten beim EHC Freiburg deutlich mit 4:0 Toren. Die Serie fand dann am Sonntagnachmittag beim 2:0-Erfolg über den EHC Bayreuth seine positive Fortsetzung.
Joker weiterhin siegreich
"Super verkauft"

"Super verkauft"

Kaufbeuren/Dillingen – Bei einer Kampfgala im schwäbischen Dillingen haben einige Athleten des Sugrib Gym Kaufbeuren erste Wettkampferfahrungen gesammelt. Eigentlich wollte Coach Markus Lang zehn Thaiboxer in den Ring schicken, doch mit Arthur Geier, Moritz Schreiber und Hakan Kircicek blieben drei Kämpfer dann zuhause, weil sie keine Gegner hatten. Auch Omid Safdari war nach seinem Gewinn des Vize-EM-Titels dabei, allerdings nur als Kampfrichter.
"Super verkauft"
Pokalaus im Molten-Cup

Pokalaus im Molten-Cup

Kaufbeuren – Endstation für die Handballer der Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz in Runde drei des Molten-Cups: Als Underdog setzten sich die Wertachstädter bei ihrem eigenen Turnier zwar gehörig zur Wehr, doch am Ende blieb die Erkenntnis, dass es einfach nicht gereicht hat. „Wir können mit erhobenen Hauptes aus dem Pokal gehen“, ist das Fazit des sportlichen Leiters der SG, Christoph Spitschan.
Pokalaus im Molten-Cup
Befreiungsschlag nutzen

Befreiungsschlag nutzen

Kaufbeuren – Das erste Viertel der DEL2-Saison 2016/17 ist gespielt. Nach den 15 Spieltagen belegen die Kaufbeurer Joker mit 16 Punkten und 33:45 Toren den dreizehnten und damit vorletzten Tabellenrang. Allerdings sind die zwei punktgleichen Klubs aus Rosenheim und Heilbronn nur aufgrund des besseren Torverhältnisses davor platziert. Selbst der Tabellenachte aus Ravensburg weist momentan nur drei Punkte mehr auf.
Befreiungsschlag nutzen
Fehler eiskalt bestraft

Fehler eiskalt bestraft

Kaufbeuren – Die SpVgg Kaufbeuren hat das Auswärtsspiel gegen Türkspor Augsburg sehr bitter mit 0:1 verloren. Der einzige Treffer resultierte aus einem Geschenk der SVK, der es Dominic Robinson ermöglichte, das Tor des Spiels zu erzielen (42.).
Fehler eiskalt bestraft
Dritter Streich in Folge

Dritter Streich in Folge

Westendorf – Mit einem am Ende deutlichen 17:9-Heimsieg über den SC Anger hat sich der TSV Westendorf in der 2. Ringer-Bundesliga-Süd weiterhin den vierten Tabellenplatz gefestigt. Durch die gleichzeitige Niederlage der Triberger in Freiburg sind die Ostallgäuer bis auf einen Zähler an die Schwarzwälder heran gerutscht.
Dritter Streich in Folge
Größter Erfolg überhaupt

Größter Erfolg überhaupt

Kaufbeuren/Split – Es war sein erster großer Auftritt auf internationaler Bühne: Omid Safdari vom Sugrib Gym Kaufbeuren hat sich bei den Muaythai Europameisterschaften in Split sensationell die Silbermedaille erkämpft. Rund 250 Teilnehmer aus 37 Nationen traten in Kroatien an.
Größter Erfolg überhaupt
7:0 über die Lausitzer Füchse

7:0 über die Lausitzer Füchse

Kaufbeuren – Die Joker können doch noch siegen und Tore schießen, wie am Dienstagabend beim 7:0-Erfolg über die Lausitzer Füchse eindrucksvoll belegt. Denn nach einem guten Start in die Saison mit neun Punkten aus den ersten vier Spielen begann eine Durststrecke. Zuletzt elf Partien ohne Dreier.
7:0 über die Lausitzer Füchse