Ressortarchiv: Kaufbeuren

Bayerische Derbys

Bayerische Derbys

Westendorf – Nach den Militär-Weltmeisterschaften in Klaipeda (Litauen) greift auch die DRB-Bundesliga wieder ins Geschehen ein. Dabei haben es die Ringer des TSV Westendorf am heutigen Samstagabend, 30. September, auswärts mit dem SV Siegfried Hallbergmoos zu tun. Drei Tage später, am Tag der Deutschen Einheit, müssen die Ostallgäuer schon wieder ran, wenn sie in der heimischen Sparkassen Arena im Bürgerhaus Alpenblick auf den SV Johannis Nürnberg treffen.
Bayerische Derbys
ESVK stutzt die Falken

ESVK stutzt die Falken

Kaufbeuren – Ein starkes letztes Drittel sicherte dem ESVK einen 5:3-Erfolg bei den Heilbronner Falken. Aus einem 2:3-Rückstand noch anfangs der letzten 20 Minuten gelang dank engagiertem Einsatz und Disziplin ein verdienter Auswärtserfolg vor 1114 Zuschauern. Damit steht der ESVK mit nur zwei Spielen nach insgesamt vier Spieltagen mit drei Punkten und einem Torverhältnis von 7:7 auf Rang elf der DEL2.
ESVK stutzt die Falken
Bittere Niederlage

Bittere Niederlage

Kaufbeuren/Aystetten – „Die Enttäuschung ist natürlich groß. Wir haben die Partie in den Schlussminuten aus der Hand gegeben. Es ist ein verdienter Sieg für Aystetten. Sie hatten mehr vom Spiel. Wir haben zwar gut mitgehalten, hätten sicherlich mit dem Punkt leben können“, so SVK-Kapitän Benjamin Kleiner. Die SpVgg Kaufbeuren hat das Verfolgerduell in der Landesliga-Südwest gegen Cosmos Aystetten verloren. Am Ende unterlag die SVK auswärts dem Aufsteiger mit 1:2.
Bittere Niederlage
Saisonauftakt geht mit 4:2 verloren

Saisonauftakt geht mit 4:2 verloren

Kaufbeuren/Dresden – Das erste Auswärtsmatch der neuen Spielzeit führte die Joker nach Dresden zu den Eislöwen. Doch der Gastgeber, den die Joker vor fünf Monaten nach einem packenden Playoff-Viertelfinale nach sieben Partien besiegt hatte, konnte jetzt mit einem 4:2-Erfolg im ersten Heimspiel vor 2408 Zuschauern erfolgreich Revanche nehmen.
Saisonauftakt geht mit 4:2 verloren
Tölzer Löwen ohne Chance

Tölzer Löwen ohne Chance

Kaufbeuren – Das letzte Spiel einer Seniorenmannschaft des ESVK in der Eissporthalle am Berliner Platz ist Geschichte. Mit 5:3 Toren besiegten die Joker den Ligakonkurrenten EC Bad Tölz vor 1866 Zuschauern.
Tölzer Löwen ohne Chance
WM-Debüt in Athen

WM-Debüt in Athen

Westendorf – Noch am Samstag vor der Heimpremiere des TSV Westendorf in der DRB-Bundesliga gegen SV Lübtheen wurde Niklas Stechele für seine herausragenden Leistungen, die er auf nationaler und internationaler Ebene heuer erreicht hat, gehrt. Am Freitag geht es für ihn bei den Kontinentalwettkämpfen bei der Kadetten-Weltmeisterschaft wieder um sehr viel. Der 17-Jährige ist der einzige bayerische Athlet, der vom DRB für die WM nominiert wurde. In Athen geht der amtierende Bronzemedaillengewinner der EM von Sarajevo im Limit bis 50 Kilogramm im freien Stil auf die Matte.
WM-Debüt in Athen
Nach Dollingers WM-Aus

Nach Dollingers WM-Aus

Kaufbeuren – Nur 31 Sekunden dauerte der Auftritt von Lisa Dollinger. Es war bitter für die 21-jährige Nationalathletin vom TV Kaufbeuren, dass sie bei der Judo-WM der Frauen in Budapest ausschied. Heimtrainer Dieter Zimmermann sah vor Ort das vorzeitige Aus. Der Judochef des TVK weiß, warum sie nicht über diese Hürde kam. „Lisa hat ihren Einstiegskampf gegen die Australierin nicht gemacht. Ausgerechnet dieses erste Duell gegen die Ozeanienmeisterin war immens wichtig.“
Nach Dollingers WM-Aus
Das letzte Spiel am Berliner Platz

Das letzte Spiel am Berliner Platz

Kaufbeuren - Ein sehr emotionales Testspiel steht dem ESVK am Freitagabend um 19.30 Uhr gegen den DEL2 Aufsteiger Tölzer Löwen bevor. Zum letzten Mal wird die 1. Mannschaft ein Spiel im altehrwürdigen Eisstadion am Berliner Platz bestreiten.
Das letzte Spiel am Berliner Platz
Pleite im Nachholspiel

Pleite im Nachholspiel

Kaufbeuren-Neugablonz – Erster Nackenschlag für den BSK Olympia Neugablonz: Am vergangenen Dienstag haben die Schmuckstädter das Nachholspiel in der Bezirksliga-Süd gegen den TV Erkheim glatt mit 0:4 im heimischen Waldstadion verloren. Es war am Ende ein gebrauchter Abend.
Pleite im Nachholspiel
Evelyn Buntusch für EM nominiert

Evelyn Buntusch für EM nominiert

Kaufbeuren – Evelyn Buntusch (re.) hat das Talent einmal eine ganz Große zu werden. Sie kommt aus Kaufbeuren, ist 13 Jahre jung und kämpft für die Taekwondo Gemeinschaft Allgäu. Als aktuelle Kaufbeurer Nachwuchssportlerin des Jahres steht sie momentan in den Vorbereitungen für die Kadetten-Europameisterschaft in Ungarn.
Evelyn Buntusch für EM nominiert
Starker Auftritt

Starker Auftritt

Westendorf – Gelungene Premiere für die Westendorfer Ringer in der neuen DRB Bundesliga. Zum Auftakt gewannen die Ostallgäuer ihren Heimkampf in der Sparkassenarena im Bürgerhaus Alpenblick mit 21:10 gegen den RV Lübtheen. „Mich hat heute der unbändige Teamgeist der gesamten Mannschaft beeindruckt“, lobt Coach und Zweiter Vorstand Bernhard Hofmann den Auftritt vor eigenem Publikum.
Starker Auftritt
Einige Abschlussschwächen

Einige Abschlussschwächen

Kaufbeuren – Zweimal innerhalb von 24 Stunden testeten die Kaufbeurer Joker für die neue DEL2 Saison. Beim Spiel am Samstagabend in Rapperswil gab es eine 1:3-Niederlage gegen den Schweizer Top-NLB-Klub. Besser war die Torausbeute am Sonntagabend im Heimspiel gegen die Indians aus Memmingen. Mit 6:0 dominierten die Joker den zum ersten Vorbereitungsmatch angetretenen Neu-Oberligisten.
Einige Abschlussschwächen
Tor am Kaufbeurer Parkstadion ist abgerissen

Tor am Kaufbeurer Parkstadion ist abgerissen

Kaufbeuren – So langsam nehmen die Baumaßnahmen auch im Bereich des Parkstadions Formen an. Jüngst wurde das Eingangstor am Parkstadion abgerissen.
Tor am Kaufbeurer Parkstadion ist abgerissen
Sparringstreffen der Thaiboxer

Sparringstreffen der Thaiboxer

Kaufbeuren – Kaufbeuren entwickelt sich immer mehr zum Treffpunkt des Muay Thai. Jüngst kamen über 30 Athleten zu einem Sparringstreffen im Sugrib Gym zusammen, darunter waren auch neun Frauen.
Sparringstreffen der Thaiboxer