Ressortarchiv: Kaufbeuren

»Vieles ist für beide Seiten neu«

»Vieles ist für beide Seiten neu«

Germaringen – Seit über einer Woche sind die Kicker des SVO Germaringen wieder in der Vorbereitungsphase. Bis Ende März hat der neue Coach Heiko Plischke nun Zeit, nicht nur die Mannschaft kennenzulernen, sondern sie auch optimal auf die Punktspiele vorzubereiten. Der Kreisbote hat sich mit dem 42-jährigen Übungsleiter unterhalten.
»Vieles ist für beide Seiten neu«
Ringen: Westendorf richtet 2019 Deutsche Männermeisterschaft aus

Ringen: Westendorf richtet 2019 Deutsche Männermeisterschaft aus

Westendorf – Die Weichen für die neue Saison in der Ringer-Bundesliga sind bereits gestellt. Der TSV Westendorf steckt schon mitten in den Planungen. Darüber hinaus hat der Deutsche Ringer-Bund (DRB) dem Verein die Zusage für die Ausrichtung der deutschen Männermeisterschaft gegeben. Der Kreisbote sprach mit Vereinsboss Georg Steiner.
Ringen: Westendorf richtet 2019 Deutsche Männermeisterschaft aus
Nachwuchssorgen bei den Handballern der SG Kaufbeuren-Neugablonz

Nachwuchssorgen bei den Handballern der SG Kaufbeuren-Neugablonz

Kaufbeuren-Neugablonz – Sabine Seidler und Elena Warholak haben sich von Kindesbeinen an dem Handballsport verschrieben. Beide sind fester Bestandteil der Damen-Bezirksliga-Mannschaft der Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz. Zu ihrem eigentlichen Training bei den Senioren kommt noch eine weitere Aufgabe hinzu: Beide sind Trainer für den weiblichen Bereich. Hier plagen die SG allerdings Nachwuchssorgen.
Nachwuchssorgen bei den Handballern der SG Kaufbeuren-Neugablonz
Newcomer Box-Event des Box Club Kaufbeuren bringt den gewünschten Erfolg

Newcomer Box-Event des Box Club Kaufbeuren bringt den gewünschten Erfolg

Kaufbeuren – Nach rund sechs Stunden war alles vorbei. Roman Slobodyanikov, der Vereinsvorsitzende des BC Kaufbeuren, wirkt sehr zufrieden und vor allem erleichtert, dass das Box-Event für Newcomer reibungslos und ohne Zwischenfälle über die Bühne ging. Insgesamt standen 29 Begegnungen auf dem Programmzettel.
Newcomer Box-Event des Box Club Kaufbeuren bringt den gewünschten Erfolg
Siegesserie des ESVK gerissen

Siegesserie des ESVK gerissen

Kaufbeuren – Nur in einem waren die Kaufbeurer Joker am Freitagabend Spitze. Mit knapp 2600 Zuschauern war das Match zwischen dem ESVK und den Kassel Huskies in der Kaufbeurer Eishalle mit Abstand das bestbesuchte Match aller sieben DEL2-Partien. Leider riss die Siegesserie von acht hintereinander gewonnenen Heimspielen, diesmal entführten die Kassel Huskies beim 1:3 alle drei Punkte.
Siegesserie des ESVK gerissen
Ex-Schiedsrichter Urs Meier gibt besondere Einblicke in Pforzen

Ex-Schiedsrichter Urs Meier gibt besondere Einblicke in Pforzen

Pforzen – Seit Jahren ist er ein gefragter Vortragsredner, Berater und Coach. Fast 900 Profispiele hat Urs Meier als FIFA-Schiedsrichter davor geleitet. Der 59-Jährige weiß also ganz genau, wie man bestenfalls mit Druck und Entscheidungen umgehen muss, um zu bestehen. Die Schiedsrichtergruppe Ostallgäu hat den Schweizer jüngst nach Pforzen eingeladen.
Ex-Schiedsrichter Urs Meier gibt besondere Einblicke in Pforzen
Wacker geschlagen

Wacker geschlagen

Westendorf – Der Westendorfer Niklas Stechele ist von der Nationalmannschaft wieder zu einem internationalen Turnier eingeladen worden. Diesmal führte ihn sein Weg nach Moldawien. In Chisinau trat er bei den Junioren im leichtesten Limit bis 57 Kilogramm an. Das 17-jährige Ausnahmetalent war einer von insgesamt 20 Nachwuchsringern, die Bundestrainer Marcel Ewald nominierte.
Wacker geschlagen
Erstes Highlight

Erstes Highlight

Kaufbeuren – Der Boxclub Kaufbeuren wartet am Samstag, 10. Februar, mit einer weiteren Veranstaltung auf. Die Realschulturnhalle im Stadtteil Haken ist Schauplatz vieler Vergleiche im Rahmen eines Newcomer-Boxens. Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr. Der Eintritt ist übrigens frei.
Erstes Highlight
Sieg und Unentschieden

Sieg und Unentschieden

Marktoberdorf/Kaufbeuren – Nach der Niederlage gegen den Tabellenzweiten TSV Vaterstetten sind die Damen der SG Biessenhofen-Marktoberdorf in der Handball-Landesliga-Süd wieder zurück in der Erfolgsspur. Das von Coach David Schmoldt betreute Team gewann das Heimspiel gegen den SVK-DJK Taufkirchen mit 38:30 und revanchierte sich damit für die 28:38-Klatsche aus der Hinrunde. Einen Punkt nahmen dagegen die Herren der SG Kaufbeuren-Neugablonz von ihrem Auswärtsspiel in Memmingen mit. Am Ende hieß es leistungsgerecht 25:25.
Sieg und Unentschieden
Auftakt mit Niederlage

Auftakt mit Niederlage

Kaufbeuren – Mit einer Niederlage ist das erste Testspiel der SpVgg Kaufbeuren zu Ende gegangen. Am vergangenen Samstag trafen die Wertachstädter auf dem Kunstrasenplatz im Haken auf den 1. FC Sonthofen. Mit 0:1 (0:0) musste sich die SVK geschlagen geben. Derweil häufen sich zwei Wochen nach Trainingsstart die Verletzungen. Nach Torwart Daniel Baltzer (Riss des Außenbands) fällt jetzt auch noch Domenik Bachmann länger aus.
Auftakt mit Niederlage
ESVK klettert auf Rang Fünf

ESVK klettert auf Rang Fünf

Kaufbeuren – So spannend kann die Hauptrunde in DEL2 verlaufen! Am Freitag verloren die Joker beim Schlusslicht in Bayreuth nach Verlängerung mit 4:3 Toren und verbesserten sich durch die gleichzeitige Heimniederlage der Ravensburger auf Rang Fünf der Tabelle.
ESVK klettert auf Rang Fünf
Konzentration und Spaß

Konzentration und Spaß

Kaufbeuren – Die Vorbereitung bei der SpVgg Kaufbeuren ist derzeit in vollem Gange. Coach Christian Möller kann mit seiner Mannschaft derzeit ordentlich arbeiten. Bereits am Samstag, 3. Februar, steht das erste von insgesamt fünf geplanten Vorbereitungsspielen auf dem Programm. Auf dem Kunstrasenplatz im Haken trifft die SVK um 14.30 Uhr auf den Bayernligisten 1. FC Sonthofen. Der Kreisbote sprach mit Mannschaftskapitän Benjamin Kleiner.
Konzentration und Spaß