Ressortarchiv: Kaufbeuren

Ringer Daniel Gastl bei EM in Russland

Ringer Daniel Gastl bei EM in Russland

Westendorf/Kaspiisk - Wenn jetzt am Montag im russischen Kaspiisk die Ringer-Europameisterschaften beginnen, werden auch viele Westendorfer und deren Anhänger ganz genau dort hinschauen. Mit Daniel Gastl steht ein bekanntes Gesicht auf der Matte.
Ringer Daniel Gastl bei EM in Russland
Kaufbeurer Judoka Moltschanov empfiehlt sich für weitere Aufgaben

Kaufbeurer Judoka Moltschanov empfiehlt sich für weitere Aufgaben

Kaufbeuren – Als einziger schwäbischer Aktiver hat Roman Moltschanov vom TV 1858 Kaufbeuren bei einem internationalen Judoturnier in Duisburg teilgenommen. Das renommierte Event wurde bereits zum 20. Mal ausgetragen. Es zählt zu den wichtigsten Sichtungsturnieren des Deutschen Judo-Bunds (DJB) im Bereich der männlichen U16.
Kaufbeurer Judoka Moltschanov empfiehlt sich für weitere Aufgaben
Mekka der Faustballer

Mekka der Faustballer

Kaufbeuren – Über 500 Faustballer geben sich jetzt am Wochenende bei einem zweitägigen Event die Ehre. Mannschaften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien folgen der Einladung des TV Neugablonz. Während am Samstag, 28. April, die Männer und Damen im Rahmen des 30. Alfred-Schöler-Gedächtnisturniers um vordere Plätze spielen, kommt auch der Nachwuchs einen Tag später nicht zu kurz. Der „Junior-Cup“ des TVN findet auch schon zum 17. Mal statt. Turnierbeginn ist an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr.
Mekka der Faustballer
SVO Germaringen präsentierte seine Nachwuchsarbeit

SVO Germaringen präsentierte seine Nachwuchsarbeit

Germaringen - Unter dem Motto „Heimspiel der offenen Tür“ haben die Fußballer des SVO Germaringen ihren Zuschauern am vergangenen Sonntag einen ganz besonderen Nachmittag bereitet. Alle Besucher hatten freien Eintritt. Alle Juniorenspieler des SVO waren explizit samt Eltern zu den Spielen eingeladen, um sowohl den Seniorenbereich kennenzulernen, als insbesondere auch um sich präsentieren zu können.
SVO Germaringen präsentierte seine Nachwuchsarbeit
EM ohne Kraemer

EM ohne Kraemer

Westendorf – Wenn am kommenden Montag die Europameisterschaft in Russland über die Bühne geht, sind zwar zwei bayerische Ringer dabei, doch beim genauen Betrachten der Nominierungslisten fehlt ein hoffnungsvoller Kandidat aus dem Ostallgäu. Christopher Kraemer wurde von Bundestrainer Michael Carl nicht für die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil in Kaspiisk nominiert.
EM ohne Kraemer
Willemsen folgt auf Ellenrieder

Willemsen folgt auf Ellenrieder

Kaufbeuren – Der Turnverein 1858 Kaufbeuren hat einen neuen Vereinsvorsitzenden. Reinhard Willemsen leitet künftig die Geschicke des zweitgrößten Vereins in der Wertachstadt. Er ist Nachfolger von Markus Ellenrieder, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Der scheidende Vorsitzende war seit 1992 in verschiedenen Ämtern im Verein tätig.
Willemsen folgt auf Ellenrieder
Omid Safdari kommt mit Gold aus Bremen zurück

Omid Safdari kommt mit Gold aus Bremen zurück

Kaufbeuren – Omid Safdari vom KSV Kaufbeuren hat bei den Deutschen Muay Thai-Meisterschaften in Bremen seinen Titel aus dem Vorjahr eindrucksvoll verteidigt. Der 24-Jährige, der im Limit bis 75 Kilogramm in den Ring stieg, qualifizierte sich somit für die Weltmeisterschaften in Mexiko. Erfreulich auch der dritte Platz von Eva Höfler. Für sie waren es die ersten nationalen Titelkämpfe. „Einmal Gold und einmal Bronze, damit bin ich vollkommen zufrieden. Ich bin sehr stolz auf beide Kämpfer“, so das Fazit von Coach Markus Lang.
Omid Safdari kommt mit Gold aus Bremen zurück
Drei Kaufbeurer Muay Thai-Kämpfer nehmen an Titelkämpfen teil

Drei Kaufbeurer Muay Thai-Kämpfer nehmen an Titelkämpfen teil

Kaufbeuren – Mit drei Athleten steigt der KSV Kaufbeuren am Wochenende bei den Deutschen Muay Thai-Meisterschaften in Bremen in den Ring. Neben Titelverteidiger Omid Safdari (75 kg) gibt es für Eva Höfler (51 kg) und Borhanuddin Shahzda (71 kg) derweil eine Premiere: Für beide sind es die ersten nationalen Titelkämpfe überhaupt.
Drei Kaufbeurer Muay Thai-Kämpfer nehmen an Titelkämpfen teil
Bei den Bezirksmeisterschaften im Bankdrücken in Kaufbeuren treten auch Frauen an

Bei den Bezirksmeisterschaften im Bankdrücken in Kaufbeuren treten auch Frauen an

Kaufbeuren – Die Disziplin ist eine der wichtigsten Fitness-Übungen. Für eine starke Brustpartie und den gesamten Oberkörper kommt man am Bankdrücken nicht vorbei. Jetzt am Samstag, 21. April ermitteln in Kaufbeuren in der alten Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium eben die besten schwäbischen Athleten genau im Bankdrücken ihre Meister.
Bei den Bezirksmeisterschaften im Bankdrücken in Kaufbeuren treten auch Frauen an
Brockmann bleibt ESVK-Trainer

Brockmann bleibt ESVK-Trainer

Kaufbeuren – Die wichtigste Personalie ist unter Dach und Fach. Trainer Andreas Brockmann verlängerte am Dienstag seinen auslaufenden Vertrag beim Allgäuer DEL2 Club um zwei weitere Spielzeiten. Somit wird der Kaufbeurer Erfolgscoach auch die nächsten beiden Jahre als Trainer hinter der Bande des ESVK fungieren.
Brockmann bleibt ESVK-Trainer
BC Kaufbeuren holt dreimal Gold und zweimal Silber bei Schwäbischer

BC Kaufbeuren holt dreimal Gold und zweimal Silber bei Schwäbischer

Kaufbeuren – Der letzte Kampf war entscheidend, doch Eduard Neustett vom BC Kaufbeuren verlor das Duell gegen Mohamed Sharifi (Augsburg) nach Punkten. Damit musste sich der Boxclub Kaufbeuren (BCK) in der Gesamtwertung der Schwäbischen Meisterschaften am Ende mit dem zweiten Platz zufriedengeben.
BC Kaufbeuren holt dreimal Gold und zweimal Silber bei Schwäbischer
Erfolgreiche Westendorfer Ringer bei DM der Kadetten

Erfolgreiche Westendorfer Ringer bei DM der Kadetten

Westendorf – Michael Steiner ist von den Deutschen Meisterschaften der Kadetten in Pirmasens mit der Bronzemedaille zurückgekehrt. Der Nachwuchsringer des TSV Westendorf gewann am Sonntag das kleine Finale im griechisch-römischen Stil gegen den Münchner David Brand souverän, sein Teamkollege Daniel Joachim erreichte den fünften Rang.
Erfolgreiche Westendorfer Ringer bei DM der Kadetten
Es Meiselte wieder

Es Meiselte wieder

Kaufbeuren – „Wir haben völlig verdient gewonnen.“ Für Cheftrainer Christian Möller waren die Sorgenfalten aufgrund der angespannten Personallage am Ende wie weggeblasen. Der 2:0-Sieg im Heimspiel gegen den SV Mering war nicht nur wichtig, sondern zeigt auch, dass mit der SpVgg Kaufbeuren immer zu rechnen ist. Auch wenn mit Torwart Frank Schmitt, Emanuel Richter und Patrick Eckers drei Stammspieler fehlten.
Es Meiselte wieder
Gut 1000 ESVK-Fans bei der ESVK-Saisonabschlussfeier

Gut 1000 ESVK-Fans bei der ESVK-Saisonabschlussfeier

Kaufbeuren – Die Saison 2017/18 ist mit der am Freitagabend stattgefundenen Abschlussfeier nun endgültig vorbei. Ungefähr 1000 Anhänger der Kaufbeurer Joker sind in die „erdgas schwaben arena“ gekommen um mit dem Team die sportlich traumhafte Eishockey-Saison ausklingen zu lassen. Alles war bestens vorbereitet. Auf der inzwischen abgetauten Eisfläche waren genügend Bierzeltgarnituren aufgestellt und erstmals konnten die Fans mittels einer kleinen Konzertbühne nicht nur die Band, sondern auch später die Spieler und Offiziellen des Klubs gut in Augenschein nehmen.
Gut 1000 ESVK-Fans bei der ESVK-Saisonabschlussfeier
Kaufbeurer Streethockey-Saison stand auf der Kippe

Kaufbeurer Streethockey-Saison stand auf der Kippe

Kaufbeuren – Die Vorbereitungen zur neuen Saison in der Asmotec-Streethockey-Liga in Kaufbeuren schreiten voran. Anfang Mai soll die Runde starten, hat Sebastian Settele, Vorstand des SHK e.V., gesagt. Wie schon im vergangenen Jahr werden mit den Crazy Ducks, Broken Skulls, Düsenjäger und den Piranhas Germaringen vier Teams an den Start gehen.
Kaufbeurer Streethockey-Saison stand auf der Kippe
Erfolge des Allgäu Sidecar Racing Teams in Italien

Erfolge des Allgäu Sidecar Racing Teams in Italien

Marktoberdorf/Franciacorta – Im Auftaktrennen um die Klassik Trophy des historischen Motorrad-Rennsports in Franciacorta/Italien holte sich das Team Preisinger aus Marktoberdorf den Sieg in der Klasse der historischen Motorrad-Gespanne bis Baujahr 1978.
Erfolge des Allgäu Sidecar Racing Teams in Italien
Hockey for Hope plant Benefizturnier in der erdgas schwaben arena

Hockey for Hope plant Benefizturnier in der erdgas schwaben arena

Kaufbeuren – Die Planungen für das diesjährige Benefiz-Inlinehockey-Turnier sind in vollem Gange. Der im Herbst des vergangenen Jahres neu gegründete Verein „Hockey for Hope e.V.“ will auch diesmal Kindern und Jugendlichen Hoffnung schenken. Nach dem großartigen Erfolg 2017, als das zweitägige Event noch im altehrwürdigen Eisstadion am Berliner Platz durchgeführt wurde, basteln die Verantwortlichen momentan an der Neuauflage. Das Turnier findet übrigens am 12. und 13. Mai statt.
Hockey for Hope plant Benefizturnier in der erdgas schwaben arena
Straffer Zeitplan für Dollinger

Straffer Zeitplan für Dollinger

Kaufbeuren – Der Terminkalender von Lisa Dollinger ist dicht gedrängt. Die 22-jährige Kaufbeurerin war unlängst für zweieinhalb Wochen wieder in Japan, ehe sie im Anschluss an einem Grand-Prix in Georgien mit Erfolg teilnahm. Dennoch: Die Judo-Europameisterschaften in Israel finden jetzt im April ohne die Nationalkaderathletin aus der Wertachstadt statt.
Straffer Zeitplan für Dollinger
ESVK scheitert am SC Riessersee

ESVK scheitert am SC Riessersee

Kaufbeuren – Sechs Partien benötigte das Halbfinale zwischen dem ESVK und Riessersee. Dann erst setzte sich der Tabellenerste der Hauptrunde aus Garmisch mit 4:2 Siegen durch und trifft im Finale auf die Bietigheim Steelers. Sportlicher Absteiger aus der DEL2 sind die Bayreuth Tigers, die die Serie gegen Bad Tölz verloren haben.
ESVK scheitert am SC Riessersee
BSK muss auf Markus Scholl verzichten

BSK muss auf Markus Scholl verzichten

Kaufbeuren-Neugablonz – Nach den beiden Niederlagen am Osterwochenende gegen Viktoria Augsburg (1:2) und TV Erkheim (1:3) dürfte der BSK Olympia Neugablonz in der Fußball-Bezirksliga-Süd wohl nichts mehr mit den oberen Tabellenplätzen zu tun haben. Zu dieser Erkenntnis kommt Cheftrainer Günter Bayer im Kreisbote-Gespräch.
BSK muss auf Markus Scholl verzichten
Serie nach vier Spielen ausgeglichen

Serie nach vier Spielen ausgeglichen

Kaufbeuren – Nach vier Partien im Halbfinale zwischen dem ESVK und Riessersee stand es nach vier Spielen ausgeglichen 2:2. Das fünfte Match am Freitagabend in Garmisch-Partenkirchen steht bevor. Auf jeden Fall erwarten die Kaufbeurer Joker den SC Riessersee zum sechsten Spiel am kommenden Sonntag um 18.30 Uhr in der „erdgas schwaben arena“.
Serie nach vier Spielen ausgeglichen