Ressortarchiv: Kaufbeuren

„Ich bin weiterhin guter Dinge“

„Ich bin weiterhin guter Dinge“

Kaufbeuren – Kaufbeurens Landesliga-Kicker sind in der Winterpause. Die SVK kassierte bei ihrem letzten Pflichtspiel im Freiluftjahr 2018 noch eine weitere Niederlage. Das Allgäu-Duell bei der Regionalliga-Reserve des FC Memmingen ging mit 1:2 verloren (Kreisbote berichtete bereits). Die laufende Runde brachte Hochs und Tiefs.
„Ich bin weiterhin guter Dinge“
Kaufbeurer Nachwuchsboxer Oleg Fertich kämpft sich bei DM ins Finale

Kaufbeurer Nachwuchsboxer Oleg Fertich kämpft sich bei DM ins Finale

Kaufbeuren – Oleg Fertich ist 17 Jahre alt und bereits ein aufstrebender Nachwuchsboxer. Bei den internationalen Deutschen Jugend-Meisterschaften in Köln hat sich der Athlet des BC Kaufbeuren am Ende den Vizetitel gesichert. Eine Verletzung, die er sich bei seinem Halbfinalduell zuzog, machte ihm im Finale zu schaffen.
Kaufbeurer Nachwuchsboxer Oleg Fertich kämpft sich bei DM ins Finale
Kaufbeurer Judoka bei Studenten-DM in Aachen erfolgreich

Kaufbeurer Judoka bei Studenten-DM in Aachen erfolgreich

Kaufbeuren – Es ist eine Premiere für die Judoabteilung des TV 1858 Kaufbeuren: Als erster Athlet überhaupt hat Jakob Hartmann bei einer Deutschen Hochschulmeisterschaft mit Platz drei eine Medaille erkämpft.
Kaufbeurer Judoka bei Studenten-DM in Aachen erfolgreich
BSK mit 25 Punkten in die Winterpause

BSK mit 25 Punkten in die Winterpause

Kaufbeuren/Landkreis – Die Fußballteams im Allgäu sind nun in ihrer wohlverdienten Winterpause angekommen. Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag in der Bezirksliga-Süd auf dem Programm. Sowohl der FC Thalhofen als auch der BSK Olympia Neugablonz haben zum Abschluss noch einen Punkt geholt. Der Aufsteiger führte zweimal in Erkheim (2:0 und 3:2), ehe er sich am Ende trotzdem mit einem Zähler zufriedengeben muss. Wie BSK-Coach Günter Bayer das abschließende Spiel beim FC Wiggensbach bewertet, wollte der Kreisbote von ihm wissen.
BSK mit 25 Punkten in die Winterpause
ESVK festigt dritten Rang

ESVK festigt dritten Rang

Kaufbeuren – Weiter auf Erfolgskurs sind die Kaufbeurer Joker in der DEL2. Am Freitag besiegten sie den Dritten, die Lausitzer Füchse in ihrem Fuchsbau mit 2:4 Toren und am Sonntag bekamen die Tölzer Löwen beim 7:1 die Stärke des ESVK zu spüren.
ESVK festigt dritten Rang
Kaufbeuren: Neue Grundstücke am Kaiserweiher sollen in Erbpacht vergeben werden

Kaufbeuren: Neue Grundstücke am Kaiserweiher sollen in Erbpacht vergeben werden

Kaufbeuren – In seiner Sitzung im September hat der Kaufbeurer Stadtrat einstimmig einen weitreichenden stadtplanerischen Beschluss gefasst. Die Wohnbaugrundstücke im östlichen Teil des zweiten Bauabschnittes des Baugebiets am Kaiserweiher sollen ab Mitte des Jahres 2019 im Erbbaurecht vergeben werden. Das teilte die Stadt jetzt mit. Das Grundstück für den Bau eines Hauses muss nicht gekauft werden – die Bauherren ersparen sich die hohe Anfangsinvestition in das Grundstück. Stattdessen wird das Grundstück in Erbbaurecht gepachtet.
Kaufbeuren: Neue Grundstücke am Kaiserweiher sollen in Erbpacht vergeben werden
Gentrix gewinnt beim Dance2u

Gentrix gewinnt beim Dance2u

Kaufbeuren/Vöhringen – Den ersten Platz konnte sich die Hip-Hop Tanzgruppe Gentrix des Turnverein 1858 Kaufbeuren kürzlich in Vöhringen beim „Dance2u“, dem größten Tanz-Breitensportwettbewerb Bayerns, sichern und hat sich in diesem Zuge für das Bundesfinale 2019 in Schweinfurt qualifiziert.
Gentrix gewinnt beim Dance2u
Westendorfer Fans und Ringer feiern Simon Einsle

Westendorfer Fans und Ringer feiern Simon Einsle

Westendorf – Der TSV Westendorf hat in der Ringer-Bundesliga eine knappe 9:14-Heimniederlage gegen den ewigen Rivalen SV Siegfried Hallbergmoos kassiert. Doch das interessierte am Ende des Duells eigentlich niemand mehr. Viel mehr feierten die Zuschauer und Fans ihren Simon Einsle, der im Schlusskampf gegen den DRB-Kaderathleten Andreas Walter einen bärenstarken Kampf zeigte und den Favoriten mit 7:2 Wertungspunkten in die Knie zwang.
Westendorfer Fans und Ringer feiern Simon Einsle
ESVK siegt zweimal nach Verlängerung

ESVK siegt zweimal nach Verlängerung

Kaufbeuren – Vier Punkte aus den letzten beiden Spielen in der DEL2 holten die Kaufbeurer Joker vergangenes Wochenende. Dabei hatten sie nach jeweils hartem Ringen beide Partien in der Verlängerung für sich entschieden.
ESVK siegt zweimal nach Verlängerung
Westendorfer Ringer Kraemer scheitert bei WM in der Hoffnungsrunde

Westendorfer Ringer Kraemer scheitert bei WM in der Hoffnungsrunde

Westendorf/Bukarest – Bei der U23-Ringer-Weltmeisterschaft in Bukarest ist Christopher Kraemer vorzeitig gescheitert. Für den 23-jährigen Bundesliga-Akteur des TSV Westendorf war in der Hoffnungsrunde Endstation. Der Armenier Armen Melikyan punktete den Ostallgäuer vor Ablauf der sechsminütigen Kampfzeit aus.
Westendorfer Ringer Kraemer scheitert bei WM in der Hoffnungsrunde
Westendorf verliert Auswärtskampf gegen Pausa/Plauen mit 14:16

Westendorf verliert Auswärtskampf gegen Pausa/Plauen mit 14:16

Westendorf – Der TSV Westendorf bleibt auch im dritten Duell in Folge gegen die Wettkampfgemeinschaft Pausa/Plauen ohne Sieg. Die Ostallgäuer mussten sich den Sachsen in der Ringer-Bundesliga auswärts denkbar knapp mit 14:16 geschlagen geben. Erst mit dem letzten Duell entschieden die Gastgeber diesen Kampf. Allerdings sorgte der Kampfrichter mit seinen zum Teil fragwürdigen Entscheidungen, die er gegen den TSV Westendorf verhängte, auch beim heimischen Publikum für Kopfschütteln.
Westendorf verliert Auswärtskampf gegen Pausa/Plauen mit 14:16
BSK Futsal Allgäu: Hochklassiges Duell mit 14 Toren

BSK Futsal Allgäu: Hochklassiges Duell mit 14 Toren

Kaufbeuren – Der BSK Futsal Allgäu bleibt in der Bayernliga weiterhin ungeschlagen. In einer hochklassigen und von Spannung geprägten Begegnung sahen die rund 250 Zuschauer in der Neugablonzer Dreifachturnhalle am Ende ein leistungsgerechtes 7:7-Unentschieden gegen den 1. FC Penzberg. Allerdings lagen die Hausherren bis wenige Sekunden vor dem Spielende noch mit einem Tor zurück.
BSK Futsal Allgäu: Hochklassiges Duell mit 14 Toren
BSK klettert nach oben: Nach Sieg nun Achter

BSK klettert nach oben: Nach Sieg nun Achter

Kaufbeuren/Thalhofen – Fußball-Bezirksligist Neugablonz hat sich etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Die Schmuckstädter gewannen das Auswärtsspiel beim Kellerkind Viktoria Buxheim souverän mit 5:0 und rückt auf Rang acht vor. Anders verlief der Auftritt des FC Thalhofen beim VfL Kaufering. Der Aufsteiger kassierte eine 0:6-Klatsche und hängt weiterhin im Tabellenkeller fest.
BSK klettert nach oben: Nach Sieg nun Achter
Sportlicher Höhepunkt für Christopher Kraemer vom TSV Westendorf

Sportlicher Höhepunkt für Christopher Kraemer vom TSV Westendorf

Westendorf – Für Christopher Kraemer vom TSV Westendorf steht ab Montag der absolute Höhepunkt des Sportjahres 2018 bevor. Der Bundesligaringer geht bei der U23-Weltmeisterschaft im rumänischen Bukarest auf die Matte. Mit dem Burghauser Witalis Lazovski bildet er die bayerische Achse.
Sportlicher Höhepunkt für Christopher Kraemer vom TSV Westendorf
Biessenhofen-Marktoberdorf gewinnt gegen Aufsteiger Ebersberg

Biessenhofen-Marktoberdorf gewinnt gegen Aufsteiger Ebersberg

Marktoberdorf/Kaufbeuren – Die Handballerinnen der Spielgemeinschaft Biessenhofen-Marktoberdorf haben nach einer grandiosen Leistung dem bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Ebersberg Forst United die erste Saisonniederlage zugefügt. Sie gewannen knapp mit 27:26 und holten sich ihren fünften Saisonsieg.
Biessenhofen-Marktoberdorf gewinnt gegen Aufsteiger Ebersberg
Leer ausgegangen

Leer ausgegangen

Landkreis – Während der SV Mauerstetten in der 3. Volleyball-Bundesliga Ost am vergangenen Wochenende spielfrei war, musste der TSV Obergünzburg erneut eine bittere Niederlage einstecken. Die Günztalerinnen verloren ihr Heimspiel gegen den TSV Eiselfing mit 1:3.
Leer ausgegangen
Westendorf siegt überraschend deutlich gegen Aufsteiger Greiz

Westendorf siegt überraschend deutlich gegen Aufsteiger Greiz

Westendorf – Mit einem Paukenschlag haben die Ringer des TSV Westendorf die Rückrunde der Ersten Bundesliga eingeläutet. Die Ostallgäuer gewannen nach zweiwöchiger WM-Pause ihren Heimkampf gegen den RSV Rotation Greiz überraschend hoch mit 20:8. Schon zur Pause führte der TSV mit 11:4 und ebnete damit den Weg für den zweiten Saisonsieg. „Dass wir so deutlich gewinnen, hätte ich im Vorfeld überhaupt nicht erwartet. Wir wollten den Sieg. Es war ein genialer Abend für den TSV Westendorf“, bilanziert Coach und Zweiter Vorstand Bernhard Hofmann.
Westendorf siegt überraschend deutlich gegen Aufsteiger Greiz
Neugablonz und Thalhofen holen wichtige Punkte

Neugablonz und Thalhofen holen wichtige Punkte

Kaufbeuren/Thalhofen – Der BSK Olympia Neugablonz hat mit einem wichtigen Auswärtssieg gegen den FC Heimertingen die Abstiegsränge verlassen. Die Schmuckstädter gewannen mit 3:2. Wie schon im Hinspiel wurde die Partie erst in der 98. Spielminute der Verlängerung abgepfiffen. Nach zwei Niederlagen gegen die Spitzenteams Bad Grönenbach (0:4) und VfB Durach (1:3) sicherte sich der BSK wieder drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir mussten zwar völlig unnötig bis zum Schlusspfiff zittern, doch am Ende war es ein verdienter Sieg für uns“, kann BSK-Coach Günter Bayer wieder durchschnaufen. Derweil hat der FC Thalhofen in seinem Heimspiel einen weiteren Punkt erkämpft.
Neugablonz und Thalhofen holen wichtige Punkte
Vier Punkte, weiterhin Rang drei

Vier Punkte, weiterhin Rang drei

Kaufbeuren – Die beiden letzten Spiele am Wochenende vor der Länderspielpause brachten dem ESVK noch vier Punkte. Zuhause gab es am Freitag gegen den amtierenden Meister aus Bietigheim vor 3100 Zuschauern eine unglückliche 3:4-Niederlage nach Verlängerung. Beim Auswärtsmatch am Sonntag in Heilbronn gelang es dem ESVK, dort drei Punkte mitzunehmen. Damit behaupten die Kaufbeurer Joker mit 33 Punkten weiterhin Rang drei in der DEL2.
Vier Punkte, weiterhin Rang drei
BSK Futsal Allgäu düpiert SSV Jahn Regensburg

BSK Futsal Allgäu düpiert SSV Jahn Regensburg

Kaufbeuren-Neugablonz – Mit einem Torspektakel hat der BSK Futsal Allgäu seine Premiere in der Bayernliga gefeiert. Vor rund 300 Zuschauern in der Neugablonzer Dreifachturnhalle düpierte der Liganeuling den SSV Jahn Regensburg Futsal II mit 13:3. Zur Pause führte der Gastgeber mit 4:1.
BSK Futsal Allgäu düpiert SSV Jahn Regensburg
Obergünzburg erwartet den TSV Eiselfing

Obergünzburg erwartet den TSV Eiselfing

Obergünzburg – Die Volleyballerinnen des TSV Obergünzburg greifen nach zwei spielfreien Wochenenden wieder an. In der 3. Bundesliga Ost steht am Sonntag, 4. November das nächste Heimspiel auf dem Programm. Die Aufgabe ist nicht einfach. Mit dem TSV Eiselfing gibt nicht nur der Tabellenvierte zum ersten Mal seine Visitenkarte ab, sondern versucht auch ab 14.30 Uhr in der Sporthalle am Nikolausberg seine weiße Weste zu behalten.
Obergünzburg erwartet den TSV Eiselfing
BSK braucht Punkt für Punkt im Abstiegskampf

BSK braucht Punkt für Punkt im Abstiegskampf

Kaufbeuren-Neugablonz – „Wir können nur hoffen, dass es nur eine Momentaufnahme ist“, macht Cheftrainer Günter Bayer den Ernst der Lage deutlich. Nach den beiden Niederlagen gegen die Spitzenteams TV Bad Grönenbach (0:4) und VfB Durach (1:3) im heimischen Waldstadion liegt der BSK Olympia Neugablonz wieder auf einem Abstiegsrang. Vier Spieltage sind es noch bis zur Winterpause. Doch die Aufgaben werden nicht gerade einfacher. Am Samstag geht es zum FC Heimertingen.
BSK braucht Punkt für Punkt im Abstiegskampf
Neugablonzer Faustballer vor ihrer Heimpremiere

Neugablonzer Faustballer vor ihrer Heimpremiere

Kaufbeuren-Neugablonz – Für die Faustballer des TV Neugablonz beginnt am kommenden Wochenende die neue Hallenrunde 2018/2019. Während das Frauenteam in der Bayernliga am Sonntag ab 10 Uhr mit den Heimspielen gegen den TV Eibach und TSG Mantel-Weiherhammer startet, sind die Herren bereits am Samstag gefordert. Der Aufsteiger erwartet ab 15 Uhr den TSV Illertissen und TV Vaihingen/Enz zum Schlagabtausch.
Neugablonzer Faustballer vor ihrer Heimpremiere