Ressortarchiv: Kaufbeuren

Bäcker Pit Kustermann seit über 30 Jahren Kameramann für den ESVK

Bäcker Pit Kustermann seit über 30 Jahren Kameramann für den ESVK

Kaufbeuren – Die Arbeit hinter der Stadionkamera hat beim ESV Kaufbeuren bereits eine sehr lange Tradition. Schon Ende der 1980er Jahre wurden erste Videoaufnahmen für den internen Gebrauch erstellt. Mit Beginn der Saison 1989/90 gab Pit Kustermann schon sein Debüt an der Kamera. „Learning by doing hieß damals die Zauberformel, denn außer einer Einweisung für die Kamera mussten wir uns den Rest selbst aneignen“, schildert der gelernte Bäcker seine Anfänge.
Bäcker Pit Kustermann seit über 30 Jahren Kameramann für den ESVK
Ringer Luis Wurmser im DRB-Kader

Ringer Luis Wurmser im DRB-Kader

Westendorf – Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf.
Ringer Luis Wurmser im DRB-Kader
Gute Defensive ist Schlüssel zum Erfolg

Gute Defensive ist Schlüssel zum Erfolg

Kaufbeuren - Mit dem 4:2-Heimsieg gegen die Bayreuth Tigers hat der ESV Kaufbeuren nicht nur einen unmittelbaren Verfolger weiter auf Abstand gehalten, sondern hat zugleich auch den dritten Sieg in Serie eingefahren.
Gute Defensive ist Schlüssel zum Erfolg
ESVK Spieler Florin Ketterer spricht über den Spielemarathon

ESVK Spieler Florin Ketterer spricht über den Spielemarathon

Kaufbeuren – Der geänderte Spielplan in der DEL 2 hat dafür gesorgt, dass der ESV Kaufbeuren im bisherigen Monat Februar in 20 Tagen stolze zehn Pflichtspiele absolvieren musste. Trotz der ungewöhnlichen Strapazen gingen die Joker dabei sieben Mal als Sieger vom Eis. Über die sportliche Entwicklung, aber auch über die enorme Belastung für die Spieler hat der Kreisbote mit Verteidiger Florin Ketterer gesprochen.
ESVK Spieler Florin Ketterer spricht über den Spielemarathon
Nico Beutel verlässt Thalhofen

Nico Beutel verlässt Thalhofen

Marktoberdorf-Thalhofen – Seit Ende Oktober ruht der Ball. Die Vereine aus der Region warten gespannt auf den erneuten Re-Start. Auch beim FC Thalhofen herrscht eine enorme Vorfreude auf ein gemeinsames Training. Für Nico Beutel sind allerdings die Tage beim Fußball-Bezirksligisten gezählt. Der 24-jährige Kapitän wird zum Saisonende das Team verlassen.
Nico Beutel verlässt Thalhofen
Joker schlagen Lausitzer Füchse nach Verlängerung

Joker schlagen Lausitzer Füchse nach Verlängerung

Kaufbeuren – In einem schnellen und unterhaltsamen Heimspiel besiegte der ESV Kaufbeuren am Montagabend die Lausitzer Füchse knapp mit 4:3 nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte dabei Branden Gracel in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach einer schönen Einzelaktion.
Joker schlagen Lausitzer Füchse nach Verlängerung
Erster Sieg mit Benedikt Hötzinger im Tor

Erster Sieg mit Benedikt Hötzinger im Tor

Nach der deutlichen 1:7-Heimniederlage gegen Frankfurt hat der ESV Kaufbeuren am Samstagabend eine Reaktion gezeigt und beim EC Bad Nauheim knapp aber nicht unverdient mit 4:3 gewonnen.
Erster Sieg mit Benedikt Hötzinger im Tor
ESVK: Waschen im Akkord

ESVK: Waschen im Akkord

Kaufbeuren – Durch die zahlreichen Spielverlegungen ist für die Spieler des ESV Kaufbeuren der zusätzliche Wochenspieltag am Dienstag längst nichts mehr Ungewöhnliches. Um nach hinten hinaus im Spielplan noch etwas Luft für weitere Verlegungen zu bekommen, hat die Liga jüngst beschlossen, die Ansetzungen noch einmal enger zu takten, sodass die Vereine nun unabhängig der Wochentage beinahe im Zwei-Tages-Rhythmus antreten müssen. Sieben Spiele in nur zwölf Tagen müssen die Joker derzeit bewältigen, doch das erhöhte Pensum trifft nicht nur die Spieler.
ESVK: Waschen im Akkord
Joker werden von den Löwen gefressen

Joker werden von den Löwen gefressen

Kaufbeuren – Nach dem 3:7 bei den Tölzer Löwen gab es für den ESV Kaufbeuren am Donnerstagabend im Heimspiel gegen die Löwen aus Frankfurt mit 1:7 erneut eine deutliche Niederlage.
Joker werden von den Löwen gefressen
Nach Vajs müssen Joker auf Neuzugang Meier verzichten – ESVK verpflichtet Hötzinger

Nach Vajs müssen Joker auf Neuzugang Meier verzichten – ESVK verpflichtet Hötzinger

Kaufbeuren – Vom Pech verfolgt waren die Joker, was verletzungsbedingte Ausfälle betraf. Neben Torhüter Stefan Vajs und seinem Vertreter Maximilian Meier fehlten Stürmer Markus Schweiger und Verteidiger Alexander Thiel. Von der Bank aus mussten sie die Niederlage gegen die Tölzer Löwen beobachten (wir berichteten online unter www.kreisbote.de). Bei diesem Spiel verletzte sich auch noch Max Lukes.
Nach Vajs müssen Joker auf Neuzugang Meier verzichten – ESVK verpflichtet Hötzinger
Wann geht es endlich auf den Fußballplatz zurück?

Wann geht es endlich auf den Fußballplatz zurück?

Kaufbeuren/Landkreis – Mit der Verlängerung des Lockdowns stehen auch die Amateurfußballer in der Region vor einer ungewissen Zeit. Seit Anfang November wurde offiziell nicht mehr gegen den Ball getreten. Nachdem die bayerische Staatsregierung den Sportbetrieb bis zum 7. März weiterhin untersagt hat, müssen sich auch die zahlreichen Kicker in Geduld üben.
Wann geht es endlich auf den Fußballplatz zurück?
ESVK kassiert in Bad Tölz eine deutliche 3:7-Niederlage

ESVK kassiert in Bad Tölz eine deutliche 3:7-Niederlage

Kaufbeuren/Bad Tölz – Keine glanzvolle Leistung zeigten die Joker beim Auswärrtsspiel gegen die Tölzer Löwen. Mit einer 7:3-Niederlage verließen sie gestern Abend das Eis. Es war das vierte Spiel binnen sechs Tage für den ESV Kaufbeuren.
ESVK kassiert in Bad Tölz eine deutliche 3:7-Niederlage
Oleg Fertich trainiert nun an Bundesstützpunkt Brandenburg

Oleg Fertich trainiert nun an Bundesstützpunkt Brandenburg

Kaufbeuren – Oleg Fertich zählt zu den Leistungsträgern des Boxclub Kaufbeuren. Jetzt geht es in seiner noch jungen sportlichen Karriere steil bergauf. Der 19-Jährige wurde in die Eliteschule des Sports in Frankfurt (Oder) aufgenommen. Fertich trainiert ab sofort am Bundesstützpunkt Brandenburg.
Oleg Fertich trainiert nun an Bundesstützpunkt Brandenburg
Joker verlieren trotz guter Leistung in Freiburg

Joker verlieren trotz guter Leistung in Freiburg

Kaufbeuren/Freiburg – Nach 15 Punkten in Serie hat es den ESV Kaufbeuren am Sonntag beim Auswärtsspiel in Freiburg wieder einmal mit einer Niederlage erwischt. 2:3 stand es nach 60 spannenden Minuten und trotz der knappen Niederlage gab es viel Lob für die Joker. 
Joker verlieren trotz guter Leistung in Freiburg
Physiotherapeut Markus Nieberle begeistert den Nachwuchs beim SVO Germaringen mit Cyber-Training

Physiotherapeut Markus Nieberle begeistert den Nachwuchs beim SVO Germaringen mit Cyber-Training

Germaringen – Improvisieren ist derzeit im Amateursport angesagt, denn niemand kann aktuell vorhersagen, wann mit dem Spiel- und Trainingsbetrieb wieder begonnen wird. Dabei droht gerade im Nachwuchs, dass bereits durch den zweiten Lockdown ganze Jahrgänge verloren gehen.
Physiotherapeut Markus Nieberle begeistert den Nachwuchs beim SVO Germaringen mit Cyber-Training
Joker holen sechs Punkte in 24 Stunden

Joker holen sechs Punkte in 24 Stunden

Das waren zwei ungewöhnliche Spieltage für den ESV Kaufbeuren in der DEL 2. Binnen 24 Stunden mussten die Joker zwei Heimspiele austragen und sie gingen trotz großer Belastung zweimal als Sieger vom Eis. Dem 5:2 gegen die Lausitzer Füchse, folgte am gestrigen Freitag noch ein hart umkämpfter 5:4-Erfolg gegen die Eispiraten Crimmitschau. 
Joker holen sechs Punkte in 24 Stunden
Torhüter Maximilian Meier vom EV Füssen hat bei seinen bisherigen Einsätzen für die Joker voll überzeugt

Torhüter Maximilian Meier vom EV Füssen hat bei seinen bisherigen Einsätzen für die Joker voll überzeugt

Kaufbeuren – ESVK-Trainer Rob Pallin ist bei seinen Lobeshymnen für einzelne Spieler eher verhalten euphorisch und hebt gerne den Teamgeist hervor. Doch für seinen jungen Torwart Maximilian Meier hat er beinahe nach jeder Partie eine kleine Huldigung parat. „Er kommt als Back-up aus der Oberliga und macht bei uns einen super Job“, würdigte der Coach seine Leistung auch nach dem Sieg gegen den EV Landshut. Wen wundert es, denn der 21-Jährige ging bei seinen bisherigen acht Einsätzen mit dem ESVK sechs Mal als Sieger vom Eis. Bei einer Fangquote von 91,15 Prozent gibt es ligaweit nicht mehr viele Torleute, die einen besseren Schnitt aufweisen können. 
Torhüter Maximilian Meier vom EV Füssen hat bei seinen bisherigen Einsätzen für die Joker voll überzeugt
Die Mitglieder des SVO Germaringen und TSV Marktoberdorf halten weiterhin zu ihrem Verein

Die Mitglieder des SVO Germaringen und TSV Marktoberdorf halten weiterhin zu ihrem Verein

Landkreis – Turnhallen sind geschlossen, Sportstätten dürfen nicht betreten werden. Es ist ein tristes Bild in Corona-Zeiten. Seit November 2020 herrscht Stillstand bei allen Vereinen. Sportliche Betätigungen gibt es – wenn auch nur bedingt – in Form von Online-Videokonferenzen. Primär hoffen die Vereinsverantwortlichen aber auf ein Stückchen Normalität.
Die Mitglieder des SVO Germaringen und TSV Marktoberdorf halten weiterhin zu ihrem Verein
Ringen: Markus Stechele und Steve Masuch nun C-Lizenztrainer

Ringen: Markus Stechele und Steve Masuch nun C-Lizenztrainer

Westendorf – Seit Jahrzehnten gehört Westendorf zu einer der Ringerhochburgen in Bayern, wenn nicht sogar in Deutschland. Der Nachwuchs wird nicht nur optimal ausgebildet, sondern auch später bedacht an den Seniorenbereich herangeführt. Dafür hat der TSV Westendorf ausgebildete und qualifizierte Trainer. Nun haben mit Markus Stechele und Steve Masuch zwei weitere Ringer einen C-Schein.
Ringen: Markus Stechele und Steve Masuch nun C-Lizenztrainer
DEL 2 trifft Änderungen für laufende Saison – ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl im Interview

DEL 2 trifft Änderungen für laufende Saison – ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl im Interview

Kaufbeuren – Unter den Anhängern des ESV Kaufbeuren wurde schon seit geraumer Zeit darüber diskutiert, ob es in dieser Saison einen sportlichen Absteiger geben wird oder nicht. Vergangenen Donnerstag wurde nun in der Gesellschafterversammlung entschieden, den Abstieg in die Oberliga für die Saison 2020/2021 einmalig auszusetzen. 
DEL 2 trifft Änderungen für laufende Saison – ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl im Interview
ESVK: Mit Sami Blomqvist kehrt der Erfolg zurück

ESVK: Mit Sami Blomqvist kehrt der Erfolg zurück

Kaufbeuren – Dem 3:1-Auswärtssieg in Heilbronn vom Freitag ließ der ESVK am Sonntagabend noch einen knappen 3:2-Derbyerfolg gegen den EV Landshut folgen. Rechnet man den Sieg gegen Bad Nauheim während der Woche noch mit hinzu, so gingen die Joker insgesamt dreimal in Folge als Sieger vom Eis und dürfen nun wieder an den Play-Off-Plätzen schnuppern. Keinen unwesentlichen Anteil daran hatte die Rückkehr von Top-Stürmer Sami Blomqvist, der sich in seinen beiden ersten Einsätzen nach langer Verletzungspause gleich dreimal in die Torschützenlisten eintragen durfte. „Seine Rückkehr war unglaublich wichtig, denn es hat dem Team noch einen Schub gegeben“, sagte Trainer Rob Pallin über seinen Torjäger.
ESVK: Mit Sami Blomqvist kehrt der Erfolg zurück
Perfektes Comeback für Sami Blomqvist

Perfektes Comeback für Sami Blomqvist

Der ESV Kaufbeuren hat auch das zweite Auswärtsspiel in Heilbronn binnen zehn Tagen gewonnen.
Perfektes Comeback für Sami Blomqvist
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport

Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport

Westendorf – Die vergangenen Wochen war es um Christopher Kraemer sportlich besonders ruhig. Der DRB-Kaderathlet des TSV Westendorf nahm Mitte Dezember nicht am World-Cup in Belgrad teil. Auch zu Jahresbeginn wurde er beim Großen Preis von Frankreich in Nizza nicht auf der Meldeliste der Griechisch-Römisch-Spezialisten aufgeführt. Der 25-Jährige stand mitten in den Abschlussprüfungen.
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Joker gewinnen gegen Bad Nauheim knapp mit 3:2

Joker gewinnen gegen Bad Nauheim knapp mit 3:2

Kaufbeuren Das war ein knapper aber nicht unverdienter Sieg für den ESV Kaufbeuren. Was nach dem ersten Drittel noch nach einer klaren Angelegenheit aussah, entwickelte sich bis zum Ende hin zu einer Zitterpartie. Mit 3:2 holen sich die Joker noch den Sieg. Dabei glänzte Torwart Maximilian Meier mit zwei hervorzuhebenden Paraden.
Joker gewinnen gegen Bad Nauheim knapp mit 3:2
Der Ordnungsdienst des ESV Kaufbeuren – Eine starke Gemeinschaft

Der Ordnungsdienst des ESV Kaufbeuren – Eine starke Gemeinschaft

Kaufbeuren – Vielen Fans und Besuchern des Stadions in Kaufbeuren ist nicht bewusst, wer außer den Spielern, Trainern und der Technik ebenfalls wertvolle Arbeit leistet, damit alle sicher und unbeschwert die Partien der Joker genießen können. Darüber hinaus ist das Team um Ordnungsdienstleiter Thomas Block bei Geisterspielen ebenfalls im Einsatz.
Der Ordnungsdienst des ESV Kaufbeuren – Eine starke Gemeinschaft
Halbzeitbilanz in der DEL 2 – ESVK liegt hinter den Erwartungen

Halbzeitbilanz in der DEL 2 – ESVK liegt hinter den Erwartungen

Kaufbeuren – Nach dem 26. Spieltag ist Halbzeit in der DEL2 und auch Zeit für eine kleine Zwischenbilanz. Die Liga blickt in ihrer eigenen Bilanz auf eine ungewohnte erste Hälfte zurück. Egal ob für Fans, Spieler, Sponsoren, Club- oder Liga-Verantwortliche wird die Saison 2020/2021 in die Geschichte eingehen. Dennoch haben die Beteiligten alles für die Umsetzung einer vollständigen Spielzeit getan und werden dies auch weiterhin. Herausforderungen wie leere Ränge, fehlende Atmosphäre, umfangreiche Hygiene-Vorschriften und Corona-bedingte Spielabsagen wurden angenommen und alle versuchten und versuchen das Beste daraus zu machen.
Halbzeitbilanz in der DEL 2 – ESVK liegt hinter den Erwartungen
Andreas Brockmann zeigt es dem ESV Kaufbeuren: 1:4-Niederlage für die Joker

Andreas Brockmann zeigt es dem ESV Kaufbeuren: 1:4-Niederlage für die Joker

Kaufbeuren – Joker verlieren nach einer schwachen Leistung gegen Dresden mit 1:4 und die Kritik an der Mannschaft und dem Trainer des ESV Kaufbeuren wird immer lauter.
Andreas Brockmann zeigt es dem ESV Kaufbeuren: 1:4-Niederlage für die Joker