Ressortarchiv: Kaufbeuren

Joker verpassen den Sprung ins Halbfinale

Joker verpassen den Sprung ins Halbfinale

Kaufbeuren – Mit großen Erwartungen war der ESV Kaufbeuren am Donnerstag in die Heimpartie gegen den EHC Freiburg gegangen, denn mit einem weiteren Sieg hätten die Joker das Halbfinale buchen können. Stattdessen gelang den Gästen ein verdienter 3:1-Auswärtserfolg und damit der 2:2-Ausgleich in dieser Playoff-Serie. Das alles entscheidende Spiel findet nun am Samstag in Freiburg statt.
Joker verpassen den Sprung ins Halbfinale
ESVK gewinnt verdient mit 5:2 in Freiburg

ESVK gewinnt verdient mit 5:2 in Freiburg

Kaufbeuren – Mit einem 5:2-Auswärtssieg beim EHC Freiburg ist der ESV Kaufbeuren in der Playoff-Serie mit zwei zu eins in Führung gegangen und hat nun am Donnerstag im nächsten Heimspiel die Chance mit einem weiteren Sieg das Halbfinale zu erreichen.
ESVK gewinnt verdient mit 5:2 in Freiburg
Landestrainer stattet TSV Westendorf einen Besuch ab

Landestrainer stattet TSV Westendorf einen Besuch ab

Westendorf – Seltener Besuch in Westendorf: Matthias Fornoff, hauptamtlicher Landestrainer des Bayerischen Ringer-Verbandes (BRV), nahm sich am vergangenen Samstag viel Zeit, um sich mit beiden Cheftrainern des TSV Westendorf, Matthias Einsle (Freistil) und Maximilian Goßner (Griechisch-Römisch) auszutauschen. Beide Übungsleiter sind parallel auch noch für den BRV tätig.
Landestrainer stattet TSV Westendorf einen Besuch ab
ESVK zeigt beim Heimsieg tolle Moral – Joker im Play-Off-Modus

ESVK zeigt beim Heimsieg tolle Moral – Joker im Play-Off-Modus

Kaufbeuren – In den beiden ersten Play-Off-Spielen gegen den EHC Freiburg hat der ESV Kaufbeuren zwei verschiedene Gesichter gezeigt. Bei der 6:4-Niederlage im Breisgau waren die Joker lange Zeit nicht auf Betriebstemperatur und hatten verdient verloren. Im Spiel zwei sah es zunächst auch nicht nach einem Erfolg aus, doch nach einem 1:3-Rückstand zur Hälfte der Partie bekam der ESVK die zweite Luft und dreht das Spiel noch in einen 6:3-Sieg.  
ESVK zeigt beim Heimsieg tolle Moral – Joker im Play-Off-Modus
Dr. Christoph Kern steht vor großen Aufgaben und Hürden

Dr. Christoph Kern steht vor großen Aufgaben und Hürden

Landkreis – Nach dem vorzeitigen Abschied von Johann Wagner als schwäbischer Bezirksvorsitzender des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), hat die Verbandsspitze nun bis zum offiziellen Bezirks­tag 2022 Dr. Christoph Kern zum kommissarischen Vorsitzenden berufen. Der 38-Jährige hat sein Amt schon angetreten, wobei er den Vorsitz als Richter des Sportgerichts Bayern Ende April niederlegen wird. Der Kreisbote hat sich mit dem Funktionär aus dem nördlichen Landkreis Augsburg über seine neue Aufgabe unterhalten.
Dr. Christoph Kern steht vor großen Aufgaben und Hürden
Erstes Playoff-Heimspiel des ESVK kann richtungsweisend sein

Erstes Playoff-Heimspiel des ESVK kann richtungsweisend sein

Kaufbeuren – Nach drei Wochen Pause kann der ESV Kaufbeuren nun an diesem Wochenende in die Playoff-Serie gegen den EHC Freiburg starten. Nach der Auswärtspartie jetzt gleich, am heutigen Freitagabend, findet am Sonntag um 17 Uhr das erste Heimspiel in der Erdgas-Schwaben-Arena statt. Bei einer „Best-of-Five“ Serie bekommt natürlich jede einzelne Begegnung eine ganz besondere Bedeutung, denn bei einer Auftaktniederlage steht die betroffene Mannschaft bereits in der zweiten Partie unter Druck. 
Erstes Playoff-Heimspiel des ESVK kann richtungsweisend sein
ESVK-Fans zur sportlichen Leistung und Chancen für die Playoffs

ESVK-Fans zur sportlichen Leistung und Chancen für die Playoffs

Kaufbeuren – Eigentlich sollte der ESV Kaufbeuren am Dienstag mit der Viertelfinalserie gegen den EHC Freiburg in die Playoffs-Runde der DEL 2 starten, doch die aktuelle Corona-Quarantäne der Wölfe hat bereits für eine erste Verschiebung gesorgt. Am Freitag, 23. April, findet nun die erste Partie im Breisgau statt. Die weiteren Partien in der „Best-of-Five“-Serie finden dann im Zwei-Tage-Rhythmus statt. Gleichzeitig haben alle Playoff-Teilnehmer einer intensiven Teststrategie der Liga zugestimmt. 
ESVK-Fans zur sportlichen Leistung und Chancen für die Playoffs
Westendorfs Cheftrainer steigt zusätzlich beim BRV ein

Westendorfs Cheftrainer steigt zusätzlich beim BRV ein

Westendorf – Maximilian Goßner ist neuer Leistungssportkoordinator für die Landesstützpunkte des Bayerischen Ringer-Verbandes. Der 29-Jährige koordiniert die Stützpunkte in Anger, München-Ost, Regensburg und Westendorf. Der Cheftrainer des TSV Westendorf für den griechisch-römischen Stil ist sozusagen verlängerter Arm der beiden hauptamtlichen Landestrainer.
Westendorfs Cheftrainer steigt zusätzlich beim BRV ein
Philipp Krauß zum Rookie des Jahres gewählt

Philipp Krauß zum Rookie des Jahres gewählt

Kaufbeuren – Bei den Ehrungen der Saison 2020/21 in einer Reihe mit Max French, Troy Rutkowski oder Trainer Tim Kehler genannt zu werden, war für Philipp Krauß eine besondere Ehre. Denn der Kaufbeurer Nachwuchsstürmer wurde bei dieser Wahl des DEL2 zum Rookie des Jahres gewählt.
Philipp Krauß zum Rookie des Jahres gewählt
Christopher Kraemer will künftig in eine olympische Gewichtsklasse

Christopher Kraemer will künftig in eine olympische Gewichtsklasse

Westendorf – Noch ist Christopher Kraemer nicht hundertprozentig fit. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes ist allerdings auf einem guten Weg der Besserung. Sein größter Konkurrent, Etienne Kinsinger, schaffte vor wenigen Wochen Großes: Der Saarländer löste beim Qualifikationsturnier in Budapest (Ungarn) das Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio. Der Bundesliga-Ringer des KSV Köllerbach geht im Limit bis 60 Kilo, Kraemer dagegen bis 63 Kilo, einer nicht-olympischen Gewichtsklasse, auf die Matte. Christopher Kraemer stand dem Kreisbote Rede und Antwort.
Christopher Kraemer will künftig in eine olympische Gewichtsklasse
Amateurfußball: Spielzeit 19/21 wegen Lockdown ohne Abschluss

Amateurfußball: Spielzeit 19/21 wegen Lockdown ohne Abschluss

Landkreis – Die Hoffnung schwand in den vergangenen Tagen immer mehr und mehr. Nachdem der Bayerische Fußball-Verband (BFV) schon den Ligapokal-Wettbewerb einstampfte, kommt es noch dicker: Weil das bayerische Kabinett am vergangenen Dienstag die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der aktuellen Fassung bis einschließlich 9. Mai verlängert hat, kann die unterbrochene Spielzeit 2019/21 in den allermeisten bayerischen Amateurfußballligen nicht mehr zum Abschluss gebracht werden. 
Amateurfußball: Spielzeit 19/21 wegen Lockdown ohne Abschluss
Nach der Pause und PCR-Tests sind die Joker wieder heiß aufs Eis

Nach der Pause und PCR-Tests sind die Joker wieder heiß aufs Eis

Kaufbeuren – Seit Ende der vergangenen Woche bereitet sich der ESV Kaufbeuren nun intensiv auf die Playoff-Serie gegen den EHC Freiburg vor. Nach ein paar freien Tagen haben sich am Montagmorgen bereits alle Spieler, Trainer und Betreuer PCR-Tests unterzogen und vor dem Trainingsstart am Donnerstag steht noch eine weitere Testung auf dem Programm. Bei der Testreihe am Montag gab es für den ESVK durchweg gute Nachrichten, alle Testergebnisse waren dabei negativ. Bis die Ergebnisse der weiteren Testung vorliegen, haben sich die Spieler mit Einzeltraining fit gehalten.
Nach der Pause und PCR-Tests sind die Joker wieder heiß aufs Eis
Vorzeitiges Ende der Hauptrunde beschert ESVK Pause von 14 Tagen

Vorzeitiges Ende der Hauptrunde beschert ESVK Pause von 14 Tagen

Kaufbeuren – Die Nachricht vom vorzeitigen Abbruch der Hauptrunde in der DEL2 kam am Donnerstagabend für alle etwas überraschend, war aber auf Grund der jüngsten Corona-Entwicklungen bei gleich mehreren Mannschaften nachvollziehbar. Da es diesmal seit vielen Jahren wieder einen sportlichen Aufsteiger in die DEL geben soll, möchte man mit dieser Maßnahme allen acht Teams, die an der Play-Off-Runde teilnehmen, eine Chancengleichheit gewähren.
Vorzeitiges Ende der Hauptrunde beschert ESVK Pause von 14 Tagen
BFV streicht den Liga-Pokal

BFV streicht den Liga-Pokal

Landkreis – Viele Sportler hängen weiterhin in der Luft. So bleiben Mannschaftstraining mit Kontakt und auch Fußballpartien jedweder Art im kompletten Freistaat strikt untersagt. Mögliche Öffnungsschritte, die für den 12. April geplanten waren, wurden auf Eis gelegt. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) entschied jetzt, den Ligapokal-Wettbewerb nicht weiter durchführen zu lassen. Der formelle Beschluss wird der Vorstand in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch fassen.
BFV streicht den Liga-Pokal
Kanadier Tyler Spurgeon spielt auch nächste Saison beim ESVK

Kanadier Tyler Spurgeon spielt auch nächste Saison beim ESVK

Kaufbeuren – Mit der Weiterverpflichtung von Tyler Spurgeon konnte der ESV Kaufbeuren nach Trainer Rob Pallin eine weitere wichtige Personalie unter Dach und Fach bringen. Der 35-jährige Stürmer folgte seinem Coach zur laufenden Saison aus Innsbruck und konnte die in ihn gesetzten Erwartungen voll erfüllen.
Kanadier Tyler Spurgeon spielt auch nächste Saison beim ESVK
DEL 2 Hauptrunde wird vorzeitig abgebrochen

DEL 2 Hauptrunde wird vorzeitig abgebrochen

Eigentlich sollten an diesem Wochenende die beiden letzten Spieltage in der  DEL 2 vor Beginn der Play-Off-Runde stattfinden, doch am Donnerstagabend teilte die Liga mit, dass man die Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April für beendet erklärt. 
DEL 2 Hauptrunde wird vorzeitig abgebrochen
Prominenter Karfreitagstalk: Schiedsrichtergruppe Ostallgäu lud Bundesliga-Schiri Robert Hartmann ein

Prominenter Karfreitagstalk: Schiedsrichtergruppe Ostallgäu lud Bundesliga-Schiri Robert Hartmann ein

Ostallgäu – Trotz der Corona-Pandemie bleibt die Schiedsrichtergruppe Ostallgäu ihrer traditionellen Karfreitagssitzung treu. Wie schon 2020 musste dieses Event auch diesmal virtuell stattfinden. Gab sich im vergangenen Jahr Bernhard Gutowski, Mitglied im Schiedsrichterkompetenzteam des DFB, den Ostallgäuer Referees die Ehre, so stand der Bundesliga-Schiedsrichter des SV Krugzell, Robert Hartmann, im „Karfreitagstalk“ diesmal Rede und Antwort.
Prominenter Karfreitagstalk: Schiedsrichtergruppe Ostallgäu lud Bundesliga-Schiri Robert Hartmann ein
ESVK-Vorstand Karl-Heinz Kielhorn feiert seinen 70. Geburtstag

ESVK-Vorstand Karl-Heinz Kielhorn feiert seinen 70. Geburtstag

Kaufbeuren – Der Name von Karl-Heinz Kielhorn ist schon eine gefühlte Ewigkeit ganz eng mit dem Eishockeysport in Kaufbeuren verbunden. Als Geschäftsführender Vorstand vom ESVK-Stammverein, sowie als Mitgesellschafter der GmbH hat er maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung der letzten Jahre. Heute darf der Sportmann seinen 70. Geburtstag feiern.
ESVK-Vorstand Karl-Heinz Kielhorn feiert seinen 70. Geburtstag
ESVK kann die Play-Off-Teilnahme fix buchen

ESVK kann die Play-Off-Teilnahme fix buchen

Kaufbeuren – Gleich drei Einsätze hatte der ESV Kaufbeuren über die Osterfeiertage. Mit dem 9:5-Sieg bei den Lausitzer Füchsen am Samstagabend konnten sich die Joker endgültig die vorzeitige Play-Off-Teilnahme sichern. Zuvor gab es beim Tabellenführer in Kassel, sowie auch am Montag im Heimspiel gegen Ravensburg jeweils noch eine Niederlage.
ESVK kann die Play-Off-Teilnahme fix buchen