Ressortarchiv: Kaufbeuren

Der Jahresrückblick beim ESVK

Der Jahresrückblick beim ESVK

Kaufbeuren – Das Kalenderjahr 2021 steht kurz vor dem Ende. Für den ESV Kaufbeuren war dieses Jahr ein sportliches Auf und Ab, verbunden mit den wirtschaftlichen Zwängen, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind. Der Kreisbote hat in seinem Jahresrückblick die einzelnen Monate noch einmal beleuchtet.
Der Jahresrückblick beim ESVK
Der ESVK kassiert Heimpleite gegen Ravensburg

Der ESVK kassiert Heimpleite gegen Ravensburg

Kaufbeuren – Die Towerstars aus Ravensburg waren für den ESV Kaufbeuren in der aktuellen Verfassung eine Nummer zu groß. Der klare 4:0-Erfolg für die Gäste aus Oberschwaben spiegelt auch das Kräfteverhältnis beider Mannschaften an diesem Abend ganz deutlich wider.
Der ESVK kassiert Heimpleite gegen Ravensburg
Alexander Darbisch ist nun Ein-Stern-Kampfrichter der AIBA

Alexander Darbisch ist nun Ein-Stern-Kampfrichter der AIBA

Kaufbeuren – Alexander Darbisch hat in seiner Karriere schon vieles erreicht: Der 40-jährige Kaufbeurer bestritt zu seiner aktiven Zeit rund 70 Wettkämpfe, war mehrfacher Schwäbischer Meister im Halbschwergewicht, Südbayerischer Meister und dritter Bayerischer Meister sowie Teilnehmer vieler internationaler Boxvergleiche. 2004 hing er seine Boxhandschuhe an den Nagel. Erst im Jahr 2013 begann eine neue Leidenschaft von ihm, die bis heute anhält. 
Alexander Darbisch ist nun Ein-Stern-Kampfrichter der AIBA
ESVK in Frankfurt unter Wert geschlagen

ESVK in Frankfurt unter Wert geschlagen

Am zweiten Weihnachtsfeiertag gab es für den ESV Kaufbeuren in Frankfurt keine nachträglichen Geschenke. Trotz einer ansprechenden Vorstellung verloren die Joker am Ende mit 1:5 und kassierten somit die vierte Pleite in Folge.
ESVK in Frankfurt unter Wert geschlagen
Fans wählen Felix Jürgens zum Ringer der Saison

Fans wählen Felix Jürgens zum Ringer der Saison

Westendorf – Sein letzter Kampf vor heimischem Publikum in der abgebrochenen Oberliga-Saison war mitentscheidend für den Sieg gegen Ligaprimus Hallbergmoos. Beim knappen Erfolg über die Oberbayern stach Ringer Felix Jürgens heraus. Der 24-jährige Athlet des TSV Westendorf wurde nun in einer Online-Abstimmung zum besten Ringer der vergangenen Saison gewählt.
Fans wählen Felix Jürgens zum Ringer der Saison
Der verletzte Joker Florian Thomas unterstützt das Team von Sprade TV

Der verletzte Joker Florian Thomas unterstützt das Team von Sprade TV

Kaufbeuren – Florian Thomas entpuppte sich in dieser Saison beim ESV Kaufbeuren als Multitalent. Eigentlich war der 30-Jährige, der bereits seit 2014 für die Joker spielt, als Stürmer eingeplant, doch nach der Verletzung von Fabian Koziol wurde er von Trainer Tray Tuomie zum Verteidiger umgeschult. Nachdem sich Thomas in der Partie gegen die Kassel Huskies selbst eine längerfristige Fußverletzung zugezogen hat, sitzt er nun für den ESVK am Mikrofon und unterstützt das Team von Sprade TV als Co-Kommentator.
Der verletzte Joker Florian Thomas unterstützt das Team von Sprade TV
Joker verlieren in Crimmitschau nach Penalty-Schießen

Joker verlieren in Crimmitschau nach Penalty-Schießen

Kaufbeuren – Der ESV Kaufbeuren hat am Dienstagabend sein Auswärtsspiel bei den Eispiraten in Crimmitschau knapp mit 4:3 im Penalty-Schießen verloren. Jedoch konnten die Joker nach guter Vorstellung zumindest einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen.
Joker verlieren in Crimmitschau nach Penalty-Schießen
ESVK - Kleine Siegesserie geht zu Ende

ESVK - Kleine Siegesserie geht zu Ende

Auswärtssieg in Selb  
ESVK - Kleine Siegesserie geht zu Ende
ESVK macht es zweistellig gegen Selb

ESVK macht es zweistellig gegen Selb

Nach dem Auswärtserfolg in Bad Tölz legte der ESV Kaufbeuren am Dienstagabend im Nachholspiel gegen die Selber Wölfe nach und fegte den Aufsteiger vor leeren Rängen mit 12:3 Toren vom Eis.
ESVK macht es zweistellig gegen Selb
Joker zeigen Reaktion auf die Niederlage gegen Kassel

Joker zeigen Reaktion auf die Niederlage gegen Kassel

Trotz einer 3:1 Führung gegen die Kassel Huskies kassierte der ESV Kaufbeuren am Freitagabend am Ende eine enttäuschende 3:7 Niederlage. Ein anderes Gesicht zeigten die Joker am Sonntag beim Gastspiel in Bad Tölz und durften von dort mit einem verdienten 5:2 Erfolg die Heimreise antreten. 
Joker zeigen Reaktion auf die Niederlage gegen Kassel
Aline Hiebsch und der Kraftdreikampf

Aline Hiebsch und der Kraftdreikampf

Kaufbeuren/Füssen – Wer zum ersten Mal Aline Hiebsch vom Athletik-Club Kaufbeuren (ACK) gegenübersteht, sieht zuallererst eine junge, attraktive Frau. Die 24-jährige Füssenerin geht einem außergewöhnlichen ­Hobby nach. Seit über zwei Jahren ist sie sehr erfolgreich im Kraftdreikampf. In diesem Jahr holte sie bei der Deutschen Meisterschaft Platz vier.
Aline Hiebsch und der Kraftdreikampf
Nachwuchsspieler Paul Mayer profiliert sich in der DEL2

Nachwuchsspieler Paul Mayer profiliert sich in der DEL2

Kaufbeuren – Eigentlich wäre Paul Mayer noch für die U17-Mannschaft des ESV Kaufbeuren spielberechtigt. Doch der 16-Jährige hat inzwischen fast die komplette bisherige Spielzeit für die DNL-Mannschaft absolviert. Auch sein Einsatz sorgte dafür, dass sich die Mannschaft von Trainer Daniel Jun in der Spitzengruppe bewegt. Am vergangenen Wochenende folgte nun beim Heimspiel gegen Freiburg eine weitere Beförderung in das DEL2-Team des ESVK.
Nachwuchsspieler Paul Mayer profiliert sich in der DEL2
ESVK gewinnt das Derby beim EV Landshut

ESVK gewinnt das Derby beim EV Landshut

Kaufbeuren/Landshut – Seit dem 22. Oktober hat der ESV Kaufbeuren zum ersten Mal wieder ein Auswärtsspiel gewonnen. Beim prestigeträchtigen Derby gegen den EV Landshut hatten die Joker nach 60 spannenden Minuten am Ende knapp aber nicht unverdient mit 4:3 Toren die Nase vorn.
ESVK gewinnt das Derby beim EV Landshut
Auf Freud folgt Leid

Auf Freud folgt Leid

Kaufbeuren – Gerade einmal 329 Zuschauer wollten am Freitag den 2:0 Heimsieg des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Freiburg verfolgen, bevor bis auf weiteres keine Fans mehr in der erdgas-schwaben-arena zugelassen sind. An der eigenen Chancenverwertung sind die Joker dagegen am Sonntag bei der 2:5 Niederlage bei den Heilbronner Falken gescheitert. 
Auf Freud folgt Leid
Vier Niederlagen in Folge: Formkurve des ESVK zeigt nach unten

Vier Niederlagen in Folge: Formkurve des ESVK zeigt nach unten

Kaufbeuren – Nicht nur die aktuelle Verletzten-Liste und coronabedingten Ausfälle beschäftigt derzeit die Fans des ESV Kauf­beuren, sondern auch die auffälligen Leistungsschwankungen der Mannschaft in dieser Spielzeit. Waren die Joker zunächst noch unter der Regie von Rob Pallin mit vier Niederlagen in die neue Saison gestartet, so konnte der ESVK nach der Übernahme von Tray Tuomie als neuer Trainer fünf Siege am Stück feiern. Doch aus den vergangenen sieben Spielen musste der ESVK mit Ausnahme des Heimsieges gegen Landshut erneut sechsmal als Verlierer vom Eis gehen.
Vier Niederlagen in Folge: Formkurve des ESVK zeigt nach unten