Auftakt verloren

Thalhofens Einsatz in der Fußball-Bezirksliga-Süd wird nicht belohnt

+
Viel investiert, aber am Ende keine Punkte. Coach Florian Niemeyer (stehend, 2. v. li.) muntert seine Mannschaft auf.

Thalhofen – Der FC Thalhofen hat seine Premiere in der Fußball-Bezirksliga-Süd verloren. Vor rund 400 Zuschauern unterlag der Aufsteiger dem FC Wiggensbach mit 2:4.

„Sicherlich bin ich enttäuscht, da wir über 90 Minuten die bessere Mannschaft waren“, bilanziert Trainer Florian Niemeyer nach dem Schlusspfiff. Drei individuelle Fehler im Spiel gegen die Oberallgäuer sorgten dafür, dass der FCT jedes Mal stets ins Hintertreffen geriet. Bereits in der Anfangsminute ging der FC Wiggensbach mit 1:0 in Führung. Doch der Gastgeber gab fünf Minuten später die passende Antwort, als Stefan Weissenbach den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte. In der 36. Minute gingen die Gäste erneut in Führung, was die Ostallgäuer postwendend durch ihren Kapitän Nico Beutel wieder wettmachten.

Wiggensbach machte im zweiten Abschnitt nicht viel, konnte aber dank seiner Cleverness und abgezockten Spielweise zwei weitere Treffer landen. „Wir haben deutlich mehr investiert, deshalb war der Sieg für Wiggensbach auch nicht verdient. Doch letztendlich entschied die Klasse. Wenn wir so weiterspielen, ist mir auch nicht angst und bange“, betont Niemeyer. Sein Kapitän ergänzt: „Wir müssen die individuellen Fehler ansprechen, dürfen jetzt auch nicht den Kopf in den Sand stecken.“

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesen

ESVK bezwingt Tabellenführer
ESVK bezwingt Tabellenführer
Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger beendet ihre aktive Karriere
Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger beendet ihre aktive Karriere

Kommentare