Krischanowski mit Bronze bei U21 IDM

Zwillingsschwestern holen Gold

+
Die Zwillingsschwestern Regina (links) und Kristina Slobodyanikov holten bei der Bayerischen Meisterschaft Gold.

Kaufbeuren – Am vergangenen Sonntag durften sich die Zwillingsschwestern Regina (bis 64 Kilogramm) und Kristina Slobodyanikov (bis 57 Kilogramm) über ihren Erfolg mit Gold bei den Bayerischen Meisterschaften im Boxen freuen.

Kristina Slobodyanikov konnte nach einer längeren gesundheitlichen Pause wieder in den Ring steigen. Nach dem schnellen Halbfinalsieg am vorvergangenen Wochenende in Marktredwitz, boxte sie am vergangenen Sonntag gegen die amtierende deutsche Vizemeisterin aus München. Nach einem anstrengenden und harten Kampf, in dem sich beide Boxerinnen nichts schenkten, konnte Kristina ihren Siegeswillen durchsetzen und mit einem Punktsieg aus dem Ring steigen. Ihre Zwillingsschwester Regina hatte diesmal Glück und durfte im Finale gegen eine Würzburgerin boxen. Die Kaufbeurerin boxte alle vier Runden schön technisch konzentriert und setzte das um, was ihr Trainer und Bruder Roman von der Ecke aus sagte. Am Ende hatte sie die klareren Treffer und gewann den Kampf eindeutig. Zum Ausruhen ist jedoch jetzt keine Zeit, denn die Zwillingsschwester sind für ein Internationales Turnier in Stralsund Ende Oktober nominiert, für die Bayern-Auswahl zu boxen. Am Wochenende vorher hatte sich der 19-jährige Kaufbeurer Boxer Arthur Krischanowski (bis 69 Kilogramm) bei der „U21 Internationalen Deutschen Meisterschaft” in Moers-Rheinkamp den dritten Platz geholt. Im Halbfinale gegen den Hessen Ibrahima Diallo musste sich Krischanowski mit einem 2:1-Urteil gegen ihn zufrieden geben. Mit dieser Leistung hat er sich das Ticket für die Deutsche Elite Meisterschaft in Straubing vom 15. bis 20. September gelöst.

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare